COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Romanistik" an der staatlichen "Uni Stuttgart" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Stuttgart. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 701 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
80% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
80%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Stuttgart

Letzte Bewertungen

3.6
Lara-Mae , 18.04.2020 - Romanistik
3.8
Melanie , 04.06.2019 - Romanistik
4.2
Maeva , 09.10.2018 - Romanistik

Allgemeines zum Studiengang

Im Romanistik Studium beschäftigst Du Dich mit der Philologie, also der Sprach- und Literaturwissenschaft der romanischen Sprachen. Dazu gehören unter anderem Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch und Rumänisch. Aber auch kleinere Sprachzweige wie Katalanisch, Okzitanisch oder Sardisch gehören zur Familie der romanischen Sprachen. Nicht nur die Kulturen und Literaturen der europäischen, sondern zum Beispiel auch die der lateinamerikanischen Länder sind zum Teil Forschungsgegenstand des Studienfachs. Romanistik ist damit ideal für Dich, wenn Du ein facettenreiches Fach studieren möchtest.

Romanistik studieren

Alternative Studiengänge

Romanistik
Master of Arts
Uni Stuttgart
Romanistik/Französisch Lehramt
Bachelor
Uni Osnabrück
Romanistik
Bachelor of Arts
Uni Köln
Romanistik/Spanisch
Bachelor
Uni Osnabrück

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Offenheit gegenüber Menschen

Romanistik

3.6

Man kommt viel herum und wird offener gegenüber Menschen (v.a im Ausland). Die Hemmungen, andere Sprachen zu sprechen fällt und man fordert sich jeden Tag neu selbst heraus. Das Studium ist sehr vielseitig, da man auch mit Texten und Lyrik arbeitet und in vielerlei Bereiche hineinschnuppern kann (auch Sprachpsychologie usw.).

Außergewöhnliches und vielseitiges Studium

Romanistik

3.8

Ein relativ unbekanntes Studienfach, aber sehr interessant für Sprachbegeisterte. Einige Studieninhalte sind besonders interessant, man hat viel Freiheit, sich die Vorlesungen und Seminare selber zusammenzustellen. Teilweise aber ziemlich unorganisiert und chaotisch an der Uni Stuttgart.

Empfehlenswert für franz. & ita. Liebhaber

Romanistik

4.2

Leider im Nebenfach wenig sprachbezogen. Jedoch viele angebotene Kurse, von Kulturgeschichte bis hin zu Landeskunde. Übersetzungskurse werden angeboten, müssen jedoch nicht belegt werden. Alles in allem ein empfehlenswerter Studiengang für Literatur und sprachbegeisterte, die mehr über die italienische und französische Kultur lernen möchten.

Super für Literaturinteressierte & Sprachliebhaber

Romanistik

4.0

Das Studium ist wirklich toll, dadurch dass wir eine relativ gering Anzahl an Studenten sind ist alles ganz vertraut. Die Inhalte reichen von Literaturwissenschaft über Kulturkenntnisse bis hin zu linguistischen Seminaren sowie sprachpraktischen Kursen. Das Angebot ist vor allem im Bachelor (Ein-Fach) so breit gefächert, sodass für jeden das passende Wahlmodul dabei ist. Vor allem die Kombination aus Französisch und Italienisch macht super viel Spaß.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 7
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.0
  • Digitales Studieren
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 10 Bewertungen fließen 5 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019