Studiengangdetails

Das Studium "Romanistik (zwei Sprachdomänen)" an der staatlichen "Uni Halle-Wittenberg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Halle. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Das Studium wurde bisher leider noch nicht bewertet.

Zwei-Fach-Bachelor (120 LP)

Weiterempfehlung
0%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Halle

Allgemeines zum Studiengang

Im Romanistik Studium beschäftigst Du Dich mit der Philologie, also der Sprach- und Literaturwissenschaft der romanischen Sprachen. Dazu gehören unter anderem Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch und Rumänisch. Aber auch kleinere Sprachzweige wie Katalanisch, Okzitanisch oder Sardisch gehören zur Familie der romanischen Sprachen. Nicht nur die Kulturen und Literaturen der europäischen, sondern zum Beispiel auch die der lateinamerikanischen Länder sind zum Teil Forschungsgegenstand des Studienfachs. Romanistik ist damit ideal für Dich, wenn Du ein facettenreiches Fach studieren möchtest.

Romanistik studieren

Alternative Studiengänge

Romanistik/Spanisch
Bachelor
Uni Osnabrück
Romanistik (Französisch oder Spanisch)
Bachelor of Arts
Uni Erfurt
Infoprofil
Romanistik
Bachelor of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Romanistik (spanisch/italienisch) an der MLU

Romanistik (zwei Sprachdomänen)

Bericht archiviert

Gute und anspruchsvolle Lehrveranstaltungen in der Literaturwissenschaft, Einführung in die Kulturwissenschaften eine Katastrophe ( unsichere Dozentin ohne profundes Fachwissen zu Lateinamerika und Spanien). Die sprachpraxis sollte ausgebaut und interessanter gestaltet werden, damit die Studenten auch tatsächlich spanisch lernen.

Ja zur Romanistik in Halle

Romanistik (zwei Sprachdomänen)

Bericht archiviert

Jedes Semester wird eine andere Auswahl an Seminaren angeboten. Seminare über Spanien kommen zu kurz, da der Fokus der Forschung hier auf Lateinamerika liegt. Dennoch sind auch die wenigen jungen Dozenten überaus kompetent und motiviert. Wer die Veranstaltungen entsprechend vor- und nachbereitet, kann mit sehr guten Ergebnissen abschließen. Der Studienverlauf ist logisch geplant, wobei der Anteil an studienimmanenten Sprachkursen zu gering ist, gerade bei Anfängern. Hier ist Selbstengagement gefragt. Dabei können Auslandsaufenthalte sehr gut in den Studienverlauf integriert werden.
Wer das Fach Romanistik mit Leidenschaft studiert, der wird sich in Halle wohlfühlen.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 1
  • 1 Stern
    0