Studiengangdetails

Das Studium "Romanistik" an der staatlichen "LMU - Uni München" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist München. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 30 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1775 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Zwei-Fach-Bachelor (120CP)

Bewertung
78% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
78%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
München
Hinweise

Weitere Unterrichtssprachen:

Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Rumänisch, Italienisch, gemäß Sprachwahl

Letzte Bewertungen

2.8
Anonym , 22.03.2018 - Romanistik
3.5
Alaia , 05.12.2017 - Romanistik
3.3
Daniela , 01.12.2017 - Romanistik

Allgemeines zum Studiengang

Im Romanistik Studium beschäftigst Du Dich mit der Philologie, also der Sprach- und Literaturwissenschaft der romanischen Sprachen. Dazu gehören unter anderem Spanisch, Italienisch, Französisch, Portugiesisch und Rumänisch. Aber auch kleinere Sprachzweige wie Katalanisch, Okzitanisch oder Sardisch gehören zur Familie der romanischen Sprachen. Nicht nur die Kulturen und Literaturen der europäischen, sondern zum Beispiel auch die der lateinamerikanischen Länder sind zum Teil Forschungsgegenstand des Studienfachs. Romanistik ist damit ideal für Dich, wenn Du ein facettenreiches Fach studieren möchtest.

Romanistik studieren

Alternative Studiengänge

Romanistik (Französisch oder Spanisch)
Bachelor of Arts
Uni Erfurt
Infoprofil
Romanistik (zwei Sprachdomänen)
Bachelor of Arts
Uni Halle-Wittenberg
Romanische Studien
Master of Arts
Uni Leipzig
Kulturwirt/in Romanistik/Französisch
Bachelor of Arts
Uni Kassel
Romanistik (Französisch) Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Erfurt

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Abwechslungsreiches und niveauvolles Sprachstudium

Romanistik

2.8

Ich habe sowohl gute als auch schlechte Erfahrung gemacht. Zum einen hatte ich fast nur nette und kompetente Dozenten, die die Inhalte meistens interessant gestaltet haben. Zum anderen hätte ich mir oft ein höheren sprachpraktischen Fokus gewünscht und eine bessere Organisation des Uniportals. Das Mensaessen und das Campusleben haben mich sehr enttäuscht.

Sprachliche und kulturelle Kompetenzen verbessern

Romanistik

3.5

Bisher waren die Erfahrungen in meinem Studium durchaus positiv. Am wichtigsten sind mir persönlich die Dozenten, die zum Glück in meinem Studium alle sehr nett und hilfsbereit sind. Außerdem gefällt es mir sehr, dass abgesehen von den Pflichtveranstaltungen, man die Möglichkeit hat, Kurse von diversen Studienrichtungen zu wählen, seien es Kurse aus dem DAF/ DAZ- Bereich oder aber auch Kurse, die sich mit der Pädagogik von Kindern beschäftigen, etc...
Hinzu kommt die Möglichkeit ein bis maximal zwei Semester im Ausland zu verbringen, um seine Sprachkenntnisse zu vertiefen und das Unisystem in einem anderen Land kennenzulernen. Das war für mich persönlich ein wichtiger Pluspunkt und eine super Erfahrung, da ich selbst ein ERASMUS in Spanien absolvieren konnte.

Interessant

Romanistik

3.3

Ich studiere Spanisch auf Lehramt/ Gymnasium ( gab es hier nicht zur Auswahl) im 1. Semster, weshalb ich nicht allzuviel darüber sagen kann. Es macht auf jeden Fall Spaß eine neue Sprache mit kompetenten Dozenten zu lernen. Die Literaturvorlesung ist etwas trocken, was aber nicht unbedingt am Inhalt liegt sondern am bestimmten Dozenten.

Elitär und hilfsbereit

Romanistik

4.2

Die Kurse in Romanistik sind relativ klein ab dem 2. Semester, was mir sehr gut gefällt. Meistens hat man mit den Lehrämtlern zusammen Veranstaltungen und man trifft in jedem Kurs neue Leute. Der Studiengang ist relativ klein und bei Problemen oder Fragen kann man sich jederzeit an die Fachschaft oder die Studienkoordinatoren wenden. Es hilft einfach jeder jedem.

Spanisch studieren

Romanistik

2.2

Der Studiengang bereitet in keinster Weise auf das Berufsleben vor. Es gibt keine praktischen Inhalte. Außerdem ist kein Praktikum vorgesehen. Die Organisation ist nicht zufriedenstellend und die Uni nicht mit der neusten Technik ausgestattet, wie man es von einer der renommiertesten Unis in Deutschland erwarten sollte.

Eher schlechte Erfahrungen

Romanistik

2.5

Man erhofft sich mehr von dem Studiengang als man im Endeffekt bekommt. Man denkt, man wird innerhalb der eigenen Sprache gefördert und dass man die Möglichkeit bekommt, viel in der Sprache zu reden, aber dem ist leider eher weniger so. Meine Sprachkenntnisse sinken...

Interessantes Studium mit relativ großem Aufwand

Romanistik

4.0

Mit dem Studium der Romanistik habe ich insgesamt gute Erfahrungen gemacht. Trotz des relativ hohen Lernpensums macht das Studium Spaß. Es ist auf jeden Fall anspruchsvoll und man sollte die Lehrveranstaltungen nicht verpassen - auch wenn man zum Teil wegen des vielen Stoffs in einer Veranstaltung nicht ganz mitkommt. Gutes Sprachverständnis und Lateinkenntnisse sind meiner Meinung nach Grundvoraussetzungen, damit das Studium Spaß macht und man gut mitkommt.

Kommunikation, leider nein

Romanistik

3.0

Man ist nun generell an der LMU sehr auf sich allein gestellt. Doch vor allem in einem Sprachstudium kommt es einem so vor, als würden die Uni einem Steine in den Weg legen.
Ein Auslandssemester anzutreten, wäre eine wunderbare Sache, wäre da nicht die Mindeststudienzeit, die wenigen finanziellen Mittel, und die mangelnde Unterstützung bei der Organisation eines solchen Aufenthalts.
Also wünscht man sich einfach, aus logischer Konsequenz, bei dem rasant steigenden Sprachniveau, wel...Erfahrungsbericht weiterlesen

Von Interessant bis Uninteressant

Romanistik

4.0

Zu Beginn des Semesters lernt man alle Grundlagen, bei denen man sich denkt: man kommt noch zu dem was mich interessiert. Das passiert auch, aber man muss die Sprachwissenschaft wirklich lieben. Komplizierter als Mathe, treffe ich auf sprachliche Kenntnisse die hoch komplex sind.
Ich liebe Sprachen und in diesem Studium kommem sie wirklich nicht zu kurz. Schön das die Sprachvielfalt auf so hohem Niveau gelehrt wird.
Tolle Uni, aber auf unbequemen Stühlen lernt es sich nicht gut.
Kompetente Dozenten gleichen das wieder aus.
Also nur wer die Wissenschaft in der Sprache durchblicken will, sollte sich für diesen NC-freien Studiengang einschreiben.

Sprachbegabung +Intéresse am Fach= Romanistik LMU

Romanistik

4.2

Man muss definitiv Interesse am Fach mitbringen, wenn das aber der Fall ist macht es Spaß, ist äußerst lehrreich und auch die Dozenten sind super. Der Sprachunterricht kommt von Muttersprachlern und auch die restlichen Inhalte werden excellent rübergebracht. Was auch super ist, ist dass man nicht sooo große Kurse hat und dementsprechend intensiv arbeiten kann und dabei gleichzeitig alle Kommilitonen besser kennenlernt

  • 5 Sterne
    0
  • 11
  • 13
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 30 Bewertungen fließen 23 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 78% empfehlen den Studiengang weiter
  • 22% empfehlen den Studiengang nicht weiter