Studiengangdetails

Das Studium "Romanische Philologie" an der staatlichen "Ruhr Uni Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 14 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 1878 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

4.0
Yasmine , 04.11.2017 - Romanische Philologie
3.4
Karla , 01.11.2017 - Romanische Philologie
4.1
Sarah , 17.02.2017 - Romanische Philologie

Alternative Studiengänge

Romanische Philologie
Master of Arts
Uni Kiel
Romanische Philologie
Master of Arts
Uni Potsdam
Romanische Philologie
Master of Arts
Universität Trier
Romanische Philologie
Master of Arts
Uni Marburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studiengang der viel entdecken lässt

Romanische Philologie

4.0

Ich kann diesen Studiengang nur empfehlen. Ich studiere Französisch und Italienisch und habe immernoch genauso viel Spaß wie am Anfang. Klar, nicht alle Lehrveranstaltungen sind spannend und lehrreich, aber da muss man in jedem Studiengang durch. Es gibt sehr viel Bezug zur Sprache und zum Land, besonders wenn man seinen Auslandsaufenthalt absolviert. Einfach der Wahnsinn, dieses Erlebnis. Dozenten sind auch alles super und das Leben am Campus in Bochum hat auch immer etwas Neues zu bieten. ;-)

Gut aufgebaut

Romanische Philologie

3.4

Genau, das was man erwartet, außer dass man kaum in der Sprache spricht, die man studiert. Alles in allem machbar und die Dozenten sind fast alle ok. Ich finde die Sprachausbildung sollte jedoch ausgebaut werden. Habe außerdem nette Leute dort getroffen.

Ellbogen einfahren

Romanische Philologie

4.1

Generell sind die meisten Studiengänge, von denen ich durch Freunde erfahren habe, Studiengänge in denen sich jeder gegenseitig bekämpft. Ich kann mich glücklich schätzen, dass es bei mir nicht so ist. Natürlich will jeder der Beste sein, doch helfen wir uns in der Romanistik alle untereinander. Ich gehe sehr sehr gerne zur Uni aufgrund des Gefühls der Gemeinschaft und des guten Miteinanders (und natürlich auch, weil ich meinen Studiengang liebe).

Etwas enttäuschend

Romanische Philologie

3.1

Obwohl ich jetzt schon seit drei Semestern romanische Philologie über bis jetzt habe ich kein Wort Französisch gesprochen. Bis auf einige wenige Kurse, ist dieser Studiengang komplett auf Deutsch und obwohl man theoretisch sehr viel über die Literatur und Sprache lernt, würde ich diesen Studiengang eher "Linguistik und Literatur mit französischer Sprache als Hintergrund" oder so nennen.

Anspruchsvolles Studium

Romanische Philologie

4.0

Für mich erfüllt das Fach Rom. Philologie Spanisch absolut meine Wünsche. Dank der Dozenten lernt man alles relevante um die Sprache zu erlernen und zu perfektionieren, das Land und die Kultur kennenzulernen und zu verstehen. Aufgrund der Vielzahl an Muttersprachlern aus Spanien und Südamerika lernt man vor allem persönlichere Sachen über die Kultur und die unterschiedlichen sprachlichen Sonderheiten.

Romanistik: Spanisch und Französisch

Romanische Philologie

4.3

Ich studiere Spanisch und Französisch an der RUB und kann hierüber nur positives nennen. Sowohl die Inhalte der Kurse als auch die Auswahl an Veranstaltungen sind aufeinander abgestimmt, aber dennoch auf diverse Bereiche verteilt. Auch bei der Organisation steht jederzeit Hilfe zur Verfügung. Die Fremdsprachenausbildung ist außergewöhnlich gut und hilft bei der Vorbereitung auf den Beruf.

Das erste Semester verging wie im Flug!

Romanische Philologie

3.7

Im ersten Semester habe ich mich an alles gewöhnt. Der Anspruch ist höher als in de Schule. Nun muss ich jeden Tag lernen, meistens auch das ganze Wochenende. Aber es macht meistens Spaß! Die Dozenten sind sehr gut, gehen auf den Einzelnen ein und erklären meistens auch ziemlich gut. Der Studienverlauf ist auch ziemlich logisch aufgebaut und trotzdem ist man ziemlich frei in seiner Fächerwahl. Es wurden ausreichend Plätze für Seminare geschaffen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich in einem Seminar nicht angenommen wurde aufgrund zu wenig Kapazität im Kurs und eine Woche später bot sich eine andere wissenschaftliche Mitarbeiterin an, ein Seminar für diejenigen zu übernehmen, die keinen Kurs bekommen haben. Moderne Lehrnmittel kommen vor allem in Form von Beamer und PCs im Einsatz.

Der Schein trügt

Romanische Philologie

3.7

Die Ruhr Universität Bochum scheint auf den ersten Blick nicht sonderlich anziehend aufgrund ihres Aussehens - wer sich jedoch die Mühe macht und hinter die Betonwände schaut, entdeckt ein buntes Campus Leben mit verschiedenen Charakteren, und das nicht nur was die Fakultäten angeht. Ich wurde mehrmals von Dozenten und Professoren positiv überrascht und fühle mich pudelwohl in meinem Studiengang. Man findet auf dem Campus eine bunte Mischung von verschiedenen Menschen, mit denen man sich austauschen kann und die diversen Facetten der Uni erlebt, sodass das Studium zwar hart, aber durch das kommunikative menschliche Umfeld angenehm ist.

Im Großen und Ganzen gut

Romanische Philologie

3.8

Das Spanisch Studium ist eigentlich sehr interessant, allerdings finde ich es ziemlich schade, dass fast alle Vorlesungen auf Deutsch gehalten werden, sodass der Lerneffekt im praktischen Bereich ein wenig gemindert wird. Alles in allem sind Inhalte und Dozenten aber echt top und es macht sehr viel Spaß!

Größtenteils nur positive Erfahrungen

Romanische Philologie

4.0

Direkte Vermittlung von Kultur und Geschichte durch ausländische Dozenten, dementsprechend hohe Sprachförderung, sowohl schriftlich,mündlich als auch auditiv.Leider nicht immer ausreichend Platz und häufig überfüllte Kurse, die oftmals durch monotone Gruppenvortäge gefüllt sind.

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.7

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte