Studium Rehabilitationspädagogik
4 Studiengänge | 70 Bewertungen

Rehabilitationspädagogik Studium

Stell Dir vor, Du hast eine wichtige Klausur und kommst nicht in den Prüfungsraum, weil kein rollstuhlgerechter Zugang existiert. Stell Dir vor, eine schwere Krankheit hätte Dich fast all Deine Kraft gekostet und nun müsstest Du scheinbar einfache Handlungen wie Aufstehen und Hinsetzen erneut lernen.

Falls Du Dir in solchen Situationen einen kompetenten und freundlichen Menschen an Deiner Seite wünschst, der Dich auf Deinem Weg hin zur Besserung oder Inklusion unterstützt, dann fragst Du nach einem Rehabilitationspädagogen. Möchtest Du selbst dieser verantwortungsvolle Mensch sein und anderen helfen, dann wirf unbedingt einen Blick auf das Rehabilitationspädagogik Studium!

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Ein Rehabilitationspädagogik Studium vermittelt Dir das nötige Know-How für eine spätere Arbeit im Bereich der sozialen Rehabilitation, Behinderten- oder Suchthilfe. Das Studium bewegt sich zwischen den Fachbereichen Erziehungswissenschaft, Psychologie und Soziologie. Ziel Deines Studiums ist es, Dich zu einem Experten für alle Herausforderungen auszubilden, die eine erfolgreiche Inklusion bewältigen muss. Folgende Themen sind gängig:
  • Entwicklungs- und Wahrnehmungspsychologie
  • Kommunikation und Beratung
  • Behinderungsarten und Krankheitsbilder
  • Sozialrechtliche Rahmenbedingung von Behinderung
  • Diversity Management
Auf dem Plan stehen nicht nur die medizinischen Hintergründe verschiedener körperlicher und psychischer Behinderungen. Du gehst insbesondere der Frage nach, wie solche Beeinträchtigungen den Lebensverlauf von Betroffenen beeinflussen und inwieweit ihr gesellschaftliches Umfeld hilfreich oder hinderlich ist.

Beliebteste Studiengänge

TU Dortmund (Dortmund)
access_time6 Semester
87% Weiterempfehlung
46 Bewertungen
HU Berlin (Berlin)
access_time6 Semester
94% Weiterempfehlung
18 Bewertungen
Uni Oldenburg (Oldenburg)
access_time4 Semester
100% Weiterempfehlung
4 Bewertungen
HU Berlin (Berlin)
access_time4 Semester
100% Weiterempfehlung
2 Bewertungen

Fragen & Antworten von Studierenden

Du interessierst Dich für das Rehabilitationspädagogik Studium? Erfahre hier, was andere bewegt!
Es wurden noch keine Fragen zu dem Studiengang gestellt.
Hast du eine Frage? Stelle deine Frage und erhalte Antworten von aktuell Studierenden.

Ablauf & Abschluss

Der Rehabiliationspädagogik Bachelor verläuft über 6 Semester. Zunächst besuchst Du Vorlesungen und Seminare, die Dich in die verschiedenen Arbeitsgebiete der Rehabilitationsforschung einführen.
Ab dem zweiten Jahr öffnet sich Dein Semesterplan in der Regel erheblich. Du bekommst die Möglichkeit, eine Auswahl aus zahlreichen unterschiedlichen Vertiefungsmodulen zu treffen. Ergänzend besuchst Du Übungen zu Statistik und Forschungsmethoden, in denen Du regelmäßig Deine Hausaufgaben vorrechnest.
Jeweils zum Semesterende schreibst Du Klausuren, sitzt zu Hause an Deinen Hausarbeiten oder absolvierst gelegentlich mehrwöchige Praxisphasen in einer sozialen Einrichtung wie beispielsweise einer Suchtklinik oder Behindertenwerkstatt. Im späteren Studium kannst Du außerdem mit einem längeren Berufspraktikum rechnen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Für ein Rehabilitationspädagogik Studium benötigst Du in der Regel die Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife. Alternativ verfügst Du über einen gleichwertig anerkannten Abschluss, wie beispielsweise eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem pädagogischen oder sozialen Beruf.

Der Studiengang kann je nach Einrichtung zulassungsbeschränkt sein. Der NC liegt hier bei 1,8. Manche Hochschulen fordern außerdem die Teilnahme an einem zusätzlichen Auswahlverfahren. Für das Master Studium brauchst Du einen einschlägigen Vorabschluss mit hohem erziehungs- oder gesundheitswissenschaftlichen Anteil.

Ist der Studiengang Rehabilitationspädagogik der richtige für mich?

Das A und O für eine erfolgreiche Karriere im Bereich der Rehabilitationspädagogik sind Empathie, Teamfähigkeit und eine aufrichtige Freude im Umgang mit Menschen unterschiedlicher Herkunft. Auf Partys fällt es Dir leicht, auf Deine Mitmenschen zuzugehen und neue Bekanntschaften zu knüpfen? Oft fallen Deine Gesprächsthemen auf Engagement oder gesellschaftliche Problemlagen? Dann bringst Du die entscheidenden Kompetenzen bereits mit.

Außerdem bist Du ein echter Erklärbär: Dir fällt es leicht, komplexe Sachverhalte verständlich runterzubrechen und in konkret befolgbare Ratschläge zu übersetzen. Du weißt, wie mit Ablehnung umzugehen ist und wirst nicht gleich wütend, wenn Dein Gegenüber einen schlechten Tag hat.

  • Bewertungs Kriterium ID: 6
    Belastungsfähigkeit
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 10
    Motivationsfähigkeit
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 13
    Abstraktes Denken
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    9/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Als studierter Rehabilitationspädagoge findest Du Arbeit in der Unterstützung, Bildung und Integration von Menschen mit Behinderungen. Du bist entweder präventiv tätig, indem Du Lösungsvorschläge für allgemeine Inklusionsprobleme entwirfst, oder Du arbeitest mit Patienten zusammen. Mögliche Arbeitgeber für Dich sind:

  • Vorsorge- und Rehabilitationskliniken
  • Heime und Wohngruppen
  • Behindertenwerkstätten
  • Beratungsstellen

Als angestellter Rehabilitationspädagoge einer Klinik hängt Dein Aufgabenbereich stark davon ab, welche Altersgruppe mit welchem Förderbedarf Du betreust. In jedem Fall erstellst Du Gutachten Deiner Patienten, entwickelst für sie einen individuellen Gesundheitsplan und berätst ihre Angehörigen. Außerdem übernimmst Du administrative Aufgaben, beispielsweise indem Du die Zeitpläne des Fachpersonals erstellst. Du kannst mit einem Gehalt von 3.200 €¹ bis 4.400 €¹ brutto monatlich rechnen.

Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann ich Rehabilitationspädagogik studieren?

Das Rehabilitationspädagogik Studium bieten in Deutschland nur wenige Hochschulen und Universitäten an. Auch die Standorte sind stark begrenzt. Eine mögliche Alternative bietet Dir das allgemeinere Pädagogik Studium.

Aktuelle Bewertungen

Positiv überrascht
Marie, 24.11.2021 - Rehabilitationspädagogik, TU Dortmund
Breitgefächerte Nische
D., 22.11.2021 - Rehabilitationspädagogik, TU Dortmund
Höhen und Tiefen. Dennoch empfehlenswert.
Patricia, 10.11.2021 - Rehabilitationspädagogik, HU Berlin
Außerschulische Rehabilitation
Charlotte, 04.11.2021 - Rehabilitationspädagogik, HU Berlin
Vielfältige Lehrbereiche
Lorena, 02.11.2021 - Rehabilitationspädagogik, TU Dortmund
Wissenschaftliches Arbeiten
Franziska, 02.11.2021 - Rehabilitationspädagogik, TU Dortmund
Würde mich nicht anders entscheiden
Sabrina, 26.10.2021 - Rehabilitationspädagogik, TU Dortmund
Das Studium für engagierte Helfer
Sahin, 25.10.2021 - Rehabilitationspädagogik, TU Dortmund
Alles top!
Lynn, 23.10.2021 - Rehabilitationspädagogik, TU Dortmund
Zwischen überfüllten Vorlesungen u. digitalem Stress
Anna, 23.10.2021 - Rehabilitationspädagogik, HU Berlin
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Rehabilitationspädagogik wurden von 70 Studenten bewertet.
3.6
90%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis