Studiengangdetails

Das Studium "Rechtswissenschaft" an der staatlichen "Uni Potsdam" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Laws". Der Standort des Studiums ist Potsdam. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1011 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Ausstattung und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
80% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
80%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Laws
Standorte
Potsdam

Letzte Bewertungen

3.5
Fatima , 11.04.2019 - Rechtswissenschaft
4.2
Carolina , 22.03.2019 - Rechtswissenschaft
3.0
Lysann , 01.03.2019 - Rechtswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Rechtswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Infoprofil
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Uni Bremen
Infoprofil
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Uni Passau
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studium empfehlenswert - Organisation ausbaufähig

Rechtswissenschaft

3.5

Die angebotenen Lehrveranstaltungen an der Uni sind sehr abwechslungsreich und sehr zu empfehlen. An sich gefällt mir das Studium auch ganz gut. Die Motivation geht jedoch leider, auf Grund schlechter Organisation und fehlender Kommunikation verloren. So stehen nicht gerade wenige Studenten (wie auch ich) vor dem Problem, dass der Bachelor einem verwehrt wird, da wohl zu oft Versuche unternommen worden sind, dies jedoch nie irgendwann in Lehrveranstaltungen noch in Studienberatungsgesprächen erwähnt wurde. Problem ist wohl hierbei die neue Situation des integrierten Bachelorstudiengangs in dem Examenstudiengang. Zusätzlicher Krankheitsfall (auf unbestimmte Zeit) der Bachelorbeauftragten und fehlender Ersatz für diese, machen das Problem nicht einfacher. Nervenaufreibend und ärgerlich. Ich hoffe noch, dass für mich alles gut ausgeht und ich dieses Semester bereits meinen Bachelor in der Hand halten kann.

Erfrischend anders und absolut nicht trocken

Rechtswissenschaft

4.2

Das Studium ist sehr abwechslungsreich ebenso unterschiedlich sind die Fächer wie auch die Dozenten und die Inhalte die wir zur Verfügung gestellt kriegen. Ansonsten genieße ich die verständnisvollen Profs die auch echt Humor haben können. Schönes Umfeld einfach!

Planlose Universität mit guten Profs

Rechtswissenschaft

3.0

Nach 8 Semestern Uni Potsdam ist man planloser als zuvor. Die Organisation ist sehr schlecht, keiner weiss was wann gemacht wird. Professoren sind jedoch großartig. Auch die drei campen sind unglaublich schön und gut ausgestattet und angebunden an das Verkehrsnetz. Der Studiengang Rechtswissenschaft ist hier lediglich zu empfehlen, weil der Bachelor angeboten wird.

Bachelor Rechtswissenschaft

Rechtswissenschaft

3.3

Der Bachelor an der Universität Potsdam in den Rechtswissenschaften ist verhältnismäßig leicht zu erlangen, da er zu 95% die gleichen Veranstaltungen benötigt, wie der Staatsexamen Studiengang.

Der Aufbau ist allerdings etwas verschulter.

Mir gefällt die Möglichkeit mich über den Bachelor etwas absichern zu können, galls es mit dem StEx doch nicht klappen sollte.

Der LLB aka Chaos

Rechtswissenschaft

3.2

Eigentlich ist er ein nettes Sicherheitsnetz, so integriert und mitlaufend neben dem Examenstudiengang, aber bzgl. der außerjuristischen Fächer herrscht Chaos, v.a. miss man sich jedes mal outen als Jura-Studierender, da man idR die Papierscheine braucht, die extra ausgestellt werden müssen.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.4
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.4

Weiterempfehlungsrate

  • 80% empfehlen den Studiengang weiter
  • 20% empfehlen den Studiengang nicht weiter