Studiengangdetails

Das Studium "Rechtswissenschaft" an der staatlichen "Uni Osnabrück" hat eine Regelstudienzeit von 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Osnabrück. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 141 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 944 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Osnabrück

Letzte Bewertungen

3.5
Katharina , 14.01.2019 - Rechtswissenschaft
2.8
Eirini , 21.12.2018 - Rechtswissenschaft
3.0
Kim , 28.11.2018 - Rechtswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Rechtswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Rechtswissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Jena
Rechtspflege
Diplom
Fachhochschule für Rechtspflege Nordrhein-Westfalen
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Uni Kiel
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Uni Marburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessante Inhalte, aber sehr viel für Neulinge

Rechtswissenschaft

3.5

Einige Dozenten gehen etwas zu schnell in dem Stoff vor, sodass man kaum hinterher kommt. Es gibt aber auch tolle Dozenten! Die Inhalte werden einigermaßen interessant gestaltet, aber wir lernen ja auch gerade erst die Grundlagen. Es wäre schön, wenn man ein bisschen mehr Hilfe hinsichtlich der ersten Klausuren bekäme aber alles in allem ist es ein toller Studiengang mit einem wunderschönen Campus am Schloss.

Ehrgeiz und Fleiß ist das A und O!

Rechtswissenschaft

2.8

Man wird anfangs überhäuft mit Informationen findet sich kaum zurecht und würde am liebsten aufhören - aber bloß nicht den Kopf in den Sand stecken ! Es wird alles besser , Man findet sich langsam aber sicher zurecht und das wichtigste ist : AM BALL BLEIBEN!
Der Stoff wird nicht weniger, die Dozenten nicht netter und dir Klausuren nicht fairer. Man muss lernen richtig zu lernen! Fleiß und Ehrgeiz ist tatsächlich einfach das wichtigste, um diesen Studiengang ohne ein Burnout zu verlassen und ganz wichtig auch Freunde mit denen man sich auch mal über was anderes unterhalten kann ,außer jura.

Interessant, aber langwierig und sehr anstrengend

Rechtswissenschaft

3.0

Die Inhalte des Studiums gefallen mir weiterhin überwiegend gut. Die Examensvorbereitung ist aber sehr hart und das Studium ist insgesamt sehr lang. Außerdem ist das System des Staatsexamens meiner Meinung nach überholt. Man muss großes Durchhaltevermögen und einiges an Disziplin haben. Das Interesse an dem Studienfach ist bei mir immer noch vorhanden, jedoch ist der Weg zum Ziel sehr lang und steinig. Man sollte es sich gut überlegen.

Teils teils

Rechtswissenschaft

3.2

Vorlesungen und deren Inhalte sind von der Qualität von Professsor zu Professor anders.
Die Bewertung von Klausuren ist immer etwas kritisch, da einige Professoren sehr auf Mindermeinungen fixiert sind.
Positiv zu bewerten ist aber, dass einige Vorlesungen online abrufbar sind, ideal für Pendler.

Sehr gute Uni

Rechtswissenschaft

4.7

Die Uni ist sehr gut.

Gute persönliche AG's, um das gernte zu vertiefen und zu üben. Die Vorlesungen werden überwiegend von guten Dozenten gehalten.

Alles ist in der Gegend, sowohl Bibliothek aber auch die Mensa und die anderen Gebäude der Universität.

Unicheck - Osnabrück Jura

Rechtswissenschaft

2.8

Kleine, familiäre Universität, die in der Stadt verankert ist. Übersichtliches Angebot von Seminaren und studentenfreundliche Gestaltung der Angebote. Lediglich die Möglichkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten und die Breite der Spezialisierungen wären verbesserungswürdig.

Im Grossen und Ganzen eigentlich zufrieden

Rechtswissenschaft

3.7

Rechtswissenschaft zu studieren ist an sich schon sehr hart. Dann kann man eigentlich froh sein, dass man Dozenten hat die es einem nicht noch schwerer machen. Dass man sich außerhalb des eigentlichen lernstoffes genug informieren kann und das die Universität auch noch so gestaltet ist, dass man gerne hingeht. :)

Jura ist das nicht total trocken ?!

Rechtswissenschaft

3.8

Eine Antwort, die ich immer wieder bekommen, wenn ich meinen Studiengang nenne. Aber nein es ist nicht trocken und nein wir lernen auch keine Paragrapgen auswendig, dafür gibt es ja schließlich unsere Gesetzesbücher. Aber musst du nicht Mega viel lernen ? Mal ganz ehrlich ich in meinem Erststudium hab eh keinen Vergleich, woher soll ich also wissen, ob ich Mega viel lerne oder nur genauso viel wie Studenten der anderen Fächer.
Allen in allem ein für mich anstrengendes und von Zweifeln geplagtes Studium.

Ein Marathon

Rechtswissenschaft

3.2

Das Jurastudium ist gut mit einem Marathon zu vergleichen. Man brauch Durchhaltevermögen, darf sich nicht von durchgefallenen Klausuren runterziehen lassen. Man legt schnell ein Dickesfell zu. Aber trotzdem würd mich immer wieder für dieses Studium entscheiden.

Viele Höhen und Tiefen

Rechtswissenschaft

4.0

Der Studiengang ist einer, bei dem man sehr viel Eigenarbeit leisten muss. Man muss auf einige Dinge verzichten und einen guten Zeitplan haben. Durch diese Dinge, kann man in dem Studiengang aber auch gute Noten erreichen. Die meisten Dozenten versuchen den Studenten ein angenemes Studieren zu ermöglichen.

  • 5 Sterne
    0
  • 47
  • 83
  • 11
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 141 Bewertungen fließen 84 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter