Kurzbeschreibung

Das Studium "Rechtswissenschaft" an der staatlichen "Uni Osnabrück" hat eine Regelstudienzeit von 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Osnabrück. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 220 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 977 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Letzte Bewertungen

3.8
Nisn , 10.02.2020 - Rechtswissenschaft
2.2
Lena , 09.02.2020 - Rechtswissenschaft
4.5
Merve , 07.02.2020 - Rechtswissenschaft
3.5
Niklas , 07.02.2020 - Rechtswissenschaft
2.5
Tatjana , 06.02.2020 - Rechtswissenschaft

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Staatsexamen
Link zur Website
Inhalte

Das Studium der Rechtswissenschaften bis zur Ersten Prüfung lässt sich in drei Phasen unterteilen:

1. Phase (1. - 3./ 4. Semester)

  • Grundstudium (integriert: Zwischenprüfung bis spätestens 4. Semester)

2. Phase (4. - 8. Semester)

  • Schwerpunktbereichsausbildung (2.Semester)
  • Erwerb der Leistungsnachweise für die Zulassung zur Pflichtfachprüfung/ Schwerpunktbereichsprüfung ( §§ 4, 4a NJAG, § 12 Abs. 1 SBPO)
  • Examensvorbereitung (OsnaRep)

3. Phase (7. - 9. Semester)

  • Schwerpunktbereichsprüfung (30 %) + Pflichtfachprüfung = Erste Prüfung

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für das Studium ist:

Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Osnabrück
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Internationalität
Quelle: Uni Osnabrück 2020

Videogalerie

Studienberater
Oliver Klepek
Fachstudienberatung
Uni Osnabrück
+49 (0)541 969 6182

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Akkreditiert durch AQAS

Allgemeines zum Studiengang

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Rechtswissenschaft studieren

Bewertungen filtern

Jura überhaupt nicht trocken

Rechtswissenschaft

3.8

Rechtswissenschaft ist ganz klar ein sehr anspruchsvoller Studiengang! Vor allem die BGB Veranstaltung bei Prof Dr Foerste ist sehr anspruchsvoll! Aber auch die Strafrecht Vorlesung ist nicht ohne! Die Dozenten sowohl in den Vorlesungen als auch in den AG‘s sind sehr kompetent und vermitteln den Studierenden den Lehrstoff sehr verständlich. Der Studienverlauf in Osnabrück ist sehr durchdacht. Ich befinde mich bislang erst im ersten Semester aber es ist alles ganz genau geplant. In fast allen Lehrveranstaltungen kommen moderne Lehrmittel wie Beamer etc. zum Einsatz.
Insgesamt gefällt mir der Studiengang Rechtswissenschaft und auch der Standort Osnabrück sehr gut! Es ist auf jeden Fall ein empfehlenswerter Ort zum studieren und ein noch empfehlenswerteres Studium!

Anstrengend

Rechtswissenschaft

2.2

Die Universität Osnabrück ist grundsätzlich gut, es mangelt allerdings an Organisationsarbeit. Auch die Freundlichkeit der Mitarbeiter und Dozenten könnte besser sein. Die Universität hat an sich eine Gute Auswahl an Bibliotheken. Alles in allem eine gute Uni.

Realitätsnah

Rechtswissenschaft

4.5

Dadurch, dass man sich mit den verschiedenen Rechtsgebieten beschäftigt, ist alles, was man im Alltag macht mit den Gesetzen verbunden. Es ist alles im Studium sehr praxisbezogen, was einen klaren Vorteil gegenüber den anderen vorweist. Für das Studium sollte man Fleiß und Disziplin mitbringen.

Fordernd und abwechslungsreich

Rechtswissenschaft

3.5

Zwischen den drei großen Säulen des Rechts: Zivil-, Straf- und ÖffRecht sollte jeder seinen Platz finden können. Dabei braucht jeder einen anderen Anstoß zum reinkommen oder auch mehr oder weniger Zeit. Die Kür des Ganzen nach mehreren Semestern des Abmühens mit vier Punkten ist dann das Staatsexamen. Darauf wird aber in Osnabrück super durch das OsnaRep vorbereitet, sodass man nicht auf kommerzielle Reps angewiesen ist. Insgesamt ist das Studium definitiv empfehlenswert, auch wenn der Lernansat...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Dozenten

Rechtswissenschaft

2.5

Die Dozenten sind an der Uni Osnabrück zum Großteil sehr gut. Allerdings ist die Ausstattung eher mangelhaft. Das fängt bei der Raumgröße an, geht über kaputte Stühle und Tische weiter und endet mit unzureichender Ausstattung im digitalen Bereich.
Was die Organisation und Informationen bzgl. des Studiums angeht, so sind diese kaum vorhanden. Auch die Bibliothek ist nicht so gut ausgestattet.

Anspruchsvoll aber interessant

Rechtswissenschaft

3.2

Es ist ein sehr anspruchsvolles und zeitintensives Studium. Man sollte von Anfang an viel lernen. Darüber hinaus kann die Examensvorbereitung kostspielig sein. Dennoch ist das Studium sehr interessant und eröffnet viele verschiedene berufliche Möglichkeiten.

Angenehmes Umfeld

Rechtswissenschaft

4.0

Meiner Meinung nach, ist es total leicht sich in Osnabrück wohl zu fühlen. Die anderen Studenten sind total nett und hilfsbereit und keineswegs arrogant. Ebenso die Dozenten.
Die Klausuren sind machbar, wenn man sich gut vorbereitet. Hier gilt: ohne Fleiß, kein Preis.

Rechtswissenschaften

Rechtswissenschaft

3.8

Das Studium ist sehr interessant und ich denke, dass es sich lohnt. Ebenso sind die Dozenten alle sehr freundlich und gehen auf die Studierenden ein.
Dennoch muss man sich darauf einstellen viel für den Studiengang zu arbeiten und viel Zeit zu investieren. Ein gewisser Ehrgeiz sollte vorhanden sein.

Eine Frage der Motivation

Rechtswissenschaft

4.7

Die Uni bietet alles, was man braucht. Man muss sich nur selbst motivieren. Die Organisation ist auch gut, wer da rummeckert ist nur zu unselbstständig. Der Campus liegt schön zentral und alle Veranstaltungen finden in einem fußläufig erreichbaren Umfeld statt. Die Inhalte sind alle einfach zu lernen, man muss sich nur eigenständig motivieren können.

Atemberaubend

Rechtswissenschaft

3.8

Sehr viel Info auf einmal. Jedoch sehr interessant bis auf einzelne Gebiete. Es wird viel erwartet und die Benotung ist oft willkürlich. Man steht permanent unter Leistungs und Zeitdruck. Dennoch würde ich das Studium jederzeit wieder wählen, denn es vermittelt sehr viel, was man im echten Leben wissen sollte um nicht über den Tisch gezogen zu werden.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 74
  • 124
  • 19
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 220 Bewertungen fließen 138 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 93% empfehlen den Studiengang weiter
  • 7% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020