Studiengangdetails

Das Studium "Rechtswissenschaft" an der staatlichen "Uni Mainz" hat eine Regelstudienzeit von 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Mainz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 246 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1732 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Mainz

Letzte Bewertungen

3.8
Giulia , 12.07.2019 - Rechtswissenschaft
3.7
Kiara , 12.07.2019 - Rechtswissenschaft
3.5
Kristina , 10.07.2019 - Rechtswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Rechtswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Infoprofil
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Bucerius Law School
Infoprofil
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Ruhr Uni Bochum
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Uni Passau
Infoprofil
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Universität Trier

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Alles in allem gut

Rechtswissenschaft

3.8

Die Lehrveranstaltungen sind überwiegend gut und es wird sich um die Studenten gut gekümmert. Die Bereichsbibliothek ist mittelmäßig.
Die Vorlesungssäle sind gut ausgestattet und alles Vorlesungen werden online hochgeladen.
Die Studieninhalte sind gut aufgeteilt und im Semesterplan aufgezählt.

Viel zu lernen

Rechtswissenschaft

3.7

Vor den Prüfungen ist sehr viel Zeit in der Uni zu verbringen um eine gute Note zu erlangen und von der Schule zur Uni ist man erstmal enttäuscht "schlechtere" Noten bei mehr Aufwand zu bekommen. Trotzdem macht es sehr viel Spaß und die Fälle sind oft lebensnah.

Alles andere als trocken

Rechtswissenschaft

3.5

Die Uni Mainz beschäftigt sehr motivierte AG-Leiter und zum größten Teil engagierte und kompetente Professoren. Ganz im Gegenteil zur Vorstellung vom Jurastudium sind die Vorlesungen und der Inhalt (insbesondere durch die AGs) keinesfalls trocken und langweilig, sondern immer fallorientiert und damit auch realitätsnah. Natürlich gibt es Dozenten, die den Stoff nicht so gut vermitteln können, jedoch ist dies nicht nur in Mainz bzw. bei Jura so. Die Bibliothek ist gut ausgestattet, nur ist der Auf...Erfahrungsbericht weiterlesen

Schwierig, aber spanned

Rechtswissenschaft

3.3

Unglaublich spannendes Studium, aufgrund der von zu Semester zu Semester ansteigenden Stoffmenge allerdings auch sehr anspruchsvoll. Die Qualität der Professoren und ihrer Vorlesungen schwankt extrem, was sich in teilweise vollen und teilweise fast leeren Hörsälen widerspiegelt. Fachlich sind alle absolute Spitze, die Stoffvermittlung bekommen leider nicht alle hin. Man sollte auf jeden Fall eine Menge Disziplin, Motivation und analytische Fähigkeiten sowie vor allem Interesse an der Marterie mitbringen, dann kann das Studium einen sicher erfüllen.
Super Ausstattung der Bibliothek, hier fehlt aber eine Klimaanlage, dementsprechend stickig ist es dort (besonders im Sommer).

Ausschließlich Vermittlung von Wissen

Rechtswissenschaft

2.8

Vorbereitet auf das entscheidende 1. Staatsexamen wird man nicht wirklich. Sicherlich wird einem sehr viel Fachwissen vermittelt, aber in keinster Weise gebündelt und strukturiert, sodass man fit fürs Examen ist.
Daher greifen so viele Jurastudenten auf externe Repititoren zurück.

Ohne Fleiß, keinen Preis

Rechtswissenschaft

2.8

Der Studiengang ist sehr vielfältig und spannend, jedoch sehr zeitaufwendig und umfangreich. Disziplin ist eine der wichtigsten Eigenschaften, die man für dieses Studium braucht. Außerdem sollte das Gedächtnis funktional nicht dem einem Sieb gleichen.

Keine halben Sachen AKA Lass das Handy liegen!

Rechtswissenschaft

3.8

Jura ist sehr lern intensiv. Allerdings haben unsere AG Leitungen und Professoren Spaß an ihrem Job und nur unser bestes im Sinn
. Man muss aber bereit sein wenn man lernt, oder in der Uni ist, auch 100% zu geben. Ganz oder gar nicht.
Am Ende des Tages kann man so seine Freizeit umso mehr genießen!

Jura vom feinsten

Rechtswissenschaft

3.7

Wenn man die Zwischenprüfung erstmal geschafft hat, hat man eine super Basis für die großen Übungen. Die Dozenten und die AGs sind super hilfsbereit und man kann mit jeglichen Fragen zu Ihnen kommen. Der Weg zum Staatsexamen ist mit viel eigen Arbeit verbunden, doch hilft die Uni wo sie nur kann.

Interessant

Rechtswissenschaft

3.8

Das Studium ist sehr interessant aber auch sehr lernintensiv, man braucht viel ausdauer! Wer nicht gerne lernt oder nicht so viel Zeit dafür aufwenden möchte, sollte sich etwas anderes aussuchen, da es ansonsten mit sehr viel Frustration verbunden ist!

Gutes Fach - Uni okay

Rechtswissenschaft

2.8

Finde das Fach an sich super daher die Empfehlung Rechtswissenschaft zu studieren. Finde jedoch die Uni in Mainz dafür nur bedingt geeignet. Leider wenig gute Organisation und auch wenig Unterstützung seitens der Uni. Auch die Räume und die Ausstattung ist teils sehr in die Jahre gekommen.

  • 1
  • 50
  • 155
  • 38
  • 2
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 246 Bewertungen fließen 136 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter