Bewertungen filtern

Vergleich zu anderen Unis besser, aber Platzmangel

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind ziemlich anspruchsvoll. Man muss sicherlich zu Hause einiges nacharbeiten ("am Ball bleiben"). Man kann sich meist gut mit den Tutorial Leitern unterhalten und auch Anregungen für eigene Probleme einholen. Leider sind meist viel zu wenig Angebote für Seminare und auch viel zu wenig Plätze vorhanden.


Da es eine Campus Uni ist wird einiges erleichtert. Man findet so ziemlich alles vor Ort und auch die Mensa bietet abwechslungsreiches Essen/Menüs an. Der Studienverlauf ist gut durchdacht und man kann fast jedes Semester die gleichen Kurse noch einmal belegen, falls mal ein Fach nicht bestanden wird (in vielen anderen Unis muss man ein Jahr, bzw. zum nächsten WS bzw. SS warten). Selbstverständlich muss man sich für das Fach interessieren, da es wirklich anspruchsvoll ist, viel Geduld beansprucht und länger als andere Studiengänge dauert. Man sollte jedoch mindestens 1-2 Semester studieren, um sich ein Bild bilden zu können.

Top organisiert und immer hilfsbereit

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Ich habe mit meinem Studium an der Uni Bielefeld bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Die Dozenten sind sehr hilfsbereit und es ist auch kein Problem persönlicht mit ihnen in Kontakt zu kommen (trotz der Größe des Studiengangs). Durch das ekVv (elektronisch kommentiertes Vorlesungsverzeichnis) wird den Studenten die individuelle Studienplanung sehr erleichtert. Die Bibliothek ist ebenfalls top ausgestattet!
Einziges Manko sind die (teilweise zu kleinen und unschönen) Kursräume für die AG's. Aber die Uni wird ja in den nächsten Jahren kernsaniert. :)

Sehr gute Betreuung im ersten Semester!

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Im ersten Semester hat man durch das Programm "richtig einsteigen" schnell Anschluss gefunden.
Alle Professoren und Wissenschaftlichen Mirarbeiter sind sehr bemüht.
Die Bibliothek hat eine tolle Ausstattung und die Campus Uni macht den Alltag in der Uni sehr angenehm.
Auch der Doppeljahrgang (über 700 Studienanfänger in Jura) wurde sehr gut gemeistert.

Mir war alles neu

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Mir war allles sehr neu als ich die uni betrat. Mit den Lehrmethoden habe ich mich am anfang erst garnicht zurecht gefunden. Die Lehrveranstaltung sind aber sehr gut durchdacht und bauen aufeinander auf. Die Lehrveranstaltungen sind immer anspruchsvoll und in den tutorials bekommen wir viel unterstützung durch unsere tutorial leiter.

Tolles Studium

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen werden oft angeboten. Die Stundenzahl reicht aus. Die Dozenten sind zum Teil sehr gut, zum Teil aber auch sehr schlecht und langweilig.
Die Hörsäle sind groß genug und man findet immer einen Platz. Die Bib ist super ausgestattet. Eigentlich das Beste am ganzen Studium.

Gute Uni mit Verbessungspotential

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Der Studienverlauf ist im Gegensatz zu anderen Universitäten wenig Freischuss- und BaFöG (Förderungshöchstdauer!!!)orientiert.
Außerdem wird man durch die Einteilung in Module wenig gezwungen, Klausuren zu schreiben, sodass examensrelevante Bereiche bei der Mehrzahl der Studenten bis zum Repetitorium komplett untergeht, da man nur eine Klausur aus einem Modul bestehen muss.
Einige Dozenten sind ohne Einschränkung super - ein großes Defizit gibt es aber im Bereich des Strafrechts, in dem - mit einer Ausnahme - zwar sehr sympathische Lehrende zu finden sind, diese aber didaktisch einiges zu wünschen übrig lassen.

Entweder man mag sie oder nicht

Rechtswissenschaft

Bericht archiviert

Die Uni ist super organisiert, aber ihr Aussehen wirklich Geschmackssache. Beton gefällt nicht jedem. ;)
Die Dozenten sind überwiegend gut. Es gibt natürlich wie immer Ausnahmen, besonders im Strafrecht gibt es Defizite. Insgesamt ein guter Studienort, wenn man in der Lage ist sich selbst zu motivieren und nicht unbedingt das Großstadtleben sucht!

  • 4
  • 136
  • 200
  • 45
  • 2
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 387 Bewertungen fließen 166 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter