Studiengangdetails

Das Studium "Rechtswissenschaft" an der staatlichen "Uni Bielefeld" hat eine Regelstudienzeit von 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Bielefeld. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 387 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1278 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
85%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Bielefeld

Letzte Bewertungen

3.5
Melissa , 15.11.2019 - Rechtswissenschaft
3.3
Maja , 14.11.2019 - Rechtswissenschaft
2.7
Katharina , 11.11.2019 - Rechtswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Rechtswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Infoprofil
Rechtspfleger
Diplom
Hessische Hochschule für Finanzen und Rechtspflege
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Uni Frankfurt (Oder)
Globalization, Governance and Law
Bachelor of Arts
Karlshochschule
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Freunde kannst du haben, als Jurist bist du allein

Rechtswissenschaft

3.5

Ich habe zusätzlich ein paar Semester Wirtschaftswissenschaften studiert und da wurde mir klar, wie man im Jurastudium darauf geprägt wird, alles alleine zu machen und in einem Wettkampf zu den anderen Studenten zu stehen. Bei Wirtschaftswissenschaften ist öfters Teamarbeit gefragt, was natürlich ein enormer Unterschied ist. Auf der einen Seite, ist es gut, dass man lernt Argumente und Entscheidungen alleine auszuarbeiten. Jedoch ist es im Studium, um die Masse des Stoffes erfassen, nachvollzieh...Erfahrungsbericht weiterlesen

Viel Zeitaufwand!

Rechtswissenschaft

3.3

Die Inhalte interessieren mich sehr. Es ist allerdings ein sehr umfangreicher Studiengangang mit einer Menge an Stoff. Dazu benötigt es viel an Selbstdisziplin und Aufwand. Einiges an Freizeit geht verloren. Aber es lohnt sich! Schade ist, dass viele ein Konkurrenzgefühl entwickeln und sich gegenseitig Druck aufgebaut wird. Aber man kann es auch positiv sehen, da man so noch ein wenig mehr zum Lernen gedrängt wird.

Anstrengend aber erfüllend

Rechtswissenschaft

2.7

Der Studiengang der Rechtswissenschaft ist unvergleichbar anstrengend. Gerade die Examensvorbereitung übersteigt alles, was du je erlebt hast. Erfolgsmomente im Studium sind eher selten gesät, man muss sich daran gewöhnen, dass durchschnittliche Leistungen schon sehr gut sind. Die Erfolgsmomente, die man aber erlebt, sind unbezahlbar.

Sehr anspruchsvoll

Rechtswissenschaft

4.2

Also man muss es schon wirklich wollen und interessiert daran sein, ansonsten kann ich mir vorstellen, dass es sehr "trocken" ist wie alle immer sagen. Es ist zwar sehr zeitaufwendig und anspruchsvoll, aber mit genügend Interesse und Bemühungen ist dieses Studium durchaus zu meistern.

Was uns fehlt und warum

Rechtswissenschaft

2.2

Wir haben Zu wenig Bücher , häufig erlebe ich schlechtes Benehmen der Studierenden untereinander,
es gibt Zu wenig gute Lernorte neben der Bibliothek in denen man sich beispielsweise mit einer Lerngruppe treffen kann und ungestört ist, es gibt keine zweit Termine für nicht bestandene Klausuren in einem Semester. 

Altmodische Uni - Super Ausstattung

Rechtswissenschaft

4.5

Ich studiere jetzt Jura im 6. Semester an der Uni Bielefeld und besuche momentan das Uni rep. Die Dozenten sind vor allem im Zivilrecht super! Auch in Strafrecht sind leidenschaftliche Dozenten dabei. Die meisten Unterlagen finden sich immer online und für die Teilnehmer des kurses gut zugänglich.
Man hat viele Freiheiten und kann sich sein Studium gut selbst gestalten. Es gibt nie genau eine Klausur die man unbedingt bestehen muss, sondern Module in denen mehrere Klausuren zur Auswahl stehen. (Natürlich ist trotzdem alles Pflichtstoff), da muss man dann eigene Disziplin mitbringen aber das muss man bei Jura sowieso.
Ich kann das Studium hier empfehlen :)

Anspruchsvolles Studium

Rechtswissenschaft

4.5

Ein relativ anspruchsvolles Studium, welches aber relativ interessant ist. Insofern man etwas mit der Thematik anfangen kann und man bereit ist systematisch und akribisch zu arbeiten ist dieser Studiengang durchaus eine Perspektive. Die Universität ist relativ gut organisiert und gut zu erreichen.

Zufriedenstellende Uni

Rechtswissenschaft

4.3

Die Professoren sind nett und weitestgehend gut. Es wird sehr viel wert darauf gelegt, wie die Studierenden die Vorlesungen und die Uni bewerten. Auf Verbesserungsvorschläge wird daraufhin eingegangen. Die Hörsäle sind meißtens groß genug und die PowerPoints werden immer online hochgeladen, sodass man die Vorlesung gut nacharbeiten kann. Die Tutorials sind sehr gut und vermitteln den Stoff in kleinen Gruppen sehr gut. Zur Bibliothek bleibt zu sagen, dass diese alle notwendigen Bücher besitzt und regelmäßig erneuert wird. Im Großen und Ganzen kann ich die Uni Bielefeld für Rechtswissenschaften nur empfehlen. Sollte ich nochmal entscheiden müssen, würde ich Bielefeld nochmal wählen.

Man wird ins kalte Wasser geschmissen.

Rechtswissenschaft

3.0

Bin noch im ersten Semester, aber der Druck ist da und viele Inhalte könnten besser vermittelt werden. Der Inhalt selbst bringt einen nicht zum Scheitern, eher die Vermittlung davon. Es ist sehr Dozenten/Tutor abhängig, ob und in wie fern man etwas nachverfolgen kann.

Angenehme Atmosphäre

Rechtswissenschaft

2.8

Die Professoren sind größtenteils sehr gut, aber es werden teilweise nur eigene Ansichten vertreten. Die Kommilitonen sind sehr aufgeschlossen und man hilft sich viel. Die Tutorials werden sehr gut gehalten, oft von Richtern oder Rechtsanwälten. Die Wege sind nicht weit, da alle Vorlesungen auf dem Campus stattfinden (selten auch ausweichend im Kino).

  • 4
  • 136
  • 200
  • 45
  • 2
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 387 Bewertungen fließen 172 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter