Studiengangdetails

Das Studium "Rechtswissenschaft" an der staatlichen "FU Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 9 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 205 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1255 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
88% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
88%
Regelstudienzeit
9 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

2.7
Eslem , 16.10.2019 - Rechtswissenschaft
3.3
Mariam , 06.10.2019 - Rechtswissenschaft
4.2
T. , 18.09.2019 - Rechtswissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Das Rechtswissenschaft Studium, auch Jura Studium genannt, gehört zu den beliebtesten Studiengängen in Deutschland. Jedes Jahr beenden etwa 10.000 neue Absolventen ihr Rechtswissenschaft Studium. Das hat gute Gründe, denn der Studiengang macht Dich nicht nur zum Experten in Sachen Recht, sondern eröffnet Dir auch die Chance auf eine steile juristische Karriere. So kannst Du anschließend beispielsweise als Rechtsanwalt, Staatsanwalt oder als Richter arbeiten.

Rechtswissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Deutsch-Spanisch Rechtswissenschaft
Bachelor of Laws
Uni Bayreuth
Rechtswissenschaft
Staatsexamen
Uni Passau
Infoprofil
Rechtswissenschaft
Master of Laws
Uni Potsdam
Rechtswissenschaft (Deutsch-Französisch)
Bachelor of Laws
Uni Potsdam, Université Paris Nanterre
Infoprofil
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Dozenten, Bibliothek, erste Woche

Rechtswissenschaft

2.7

Einigen Dozenten kann man einfach nicht zuhören. Deren Unterrichtsorganisation ist katastrophal. Jedoch gibt es auch einige(sehr wenige), bei denen man sogar morgens um 8 in der Vorlesung gerne sitzt. Die Bücher in der Bibliothek reichen häufig auch nicht aus. Vor allem für die Hausarbeiten, bei denen man die aktuellste Auflage benötigt.
Die erste Woche wurden wir von Mentoren geführt. Das war zwar hilfreich, aber man war noch relativ verwirrt. Den Plan mit denen könnte man eventuell erweitern.

Selbstbewusstsein

Rechtswissenschaft

3.3

Das Studium ist sehr hart und anspruchsvoll. Man gibt viel von sich auf, um "gute" Klausuren zu schreiben. Die Benotung ist oft unfair und willkürlich, jedoch habe ich dadurch enorm an Selbstbewusstsein gewonnen. Man wächst über sich hinaus und zweifelt weniger an sich. 

Viel Wind um nichts

Rechtswissenschaft

4.2

Während der Einführung wird einem alles super interessant geredet.
Und im Endeffekt besteht das Studium aus unnötigen wissen, was du dir in den Kopf Hämmern musst und aber eigentlich nie anwenden wirst...
Super stressige Vorbereitungszeit, halbe Kriege in den Bibliotheken um die richtigen Bücher
Alles in allem kein schöner Studien Gang

Überwiegend positiv

Rechtswissenschaft

4.5

Insgesamt waren meine Erfahrungen überwiegend positiv. Leider ist die Notenskala und der Studienaufbau darauf ausgelegt, Druck auszuüben und zu demotivieren. Lernt man jedoch damit umzugehen macht es Spaß. Weiterhin ist ein sehr hoher Anteil Selbststudium erforderlich, was für mich persönlich positiv zu bewerten ist.

Trocken ist anders

Rechtswissenschaft

3.8

Recht lernen und verstehen anhand aktueller Fälle. Juristerei ist nicht für jedermann aber definitiv nicht trocken sondern lebendig und hoch politisch. Ich kann das Studium an der FU nur empfehlen. Der Campus ist grün und ruhig gelegen. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Wahl :).

Rechtsberater

Rechtswissenschaft

4.2

Von Anfang an wird man nach rechtlichem Rat gefragt, den man auch aufgrund des breiten Stoffes teilweise auch geben kann.
Das Studium hat einen sehr großen Stoffumfang und ist kein leichter Studiengang. Man muss wirklich interessiert sein, um dabei zu bleiben.

Rechtswissenschaften - ein Studium, das Spaß macht

Rechtswissenschaft

4.5

Es kommen moderne Lehrmittel zum Einsatz wie beispielsweise Powerpointpräsentationen,die online abzurufen sind und zum lernen dienen. Die Dozenten gehen strukturiert in den jeweiligen Themengebieten vor und es werden weitere Kurse zur Vertiefung und praktischen Umsetzung des gelernten Wissens in der Vorlesung angeboten.

Sehr zu empfehlen!

Rechtswissenschaft

4.3

Bin super zufrieden. Die Uni ist wirklich schön, jede Menge Grünflächen^^
In der Bib gibt es auch meistens genug Bücher, die man sich dann ausleihen kann. Ist bei Jura auch eine Seltenheit. Die Tutorien und Mks helfen natürlich auch extrem.
Also ich muss sagen TOP.

Standard Studium

Rechtswissenschaft

3.7

War alles in Ordnung. Es gibt mal Dozenten die man nicht mag und welche die man mag. An sich ist es nichts außergewöhnliches denke ich. Was allerdings sehr gut ist, ist dass man jetzt den Bachelor an der Fu machen kann und somit noch eine Sicherheit vor dem Staatsexamen hat!

Grüner Campus

Rechtswissenschaft

3.5

Zeitintensives Studium, doch man lernt schon bereits im 1. Semester sehr viel dazu! Viele alltägliche und nicht so alltägliche Dinge. Campus ist top, perfekt im Grünen gelegen. Meiner Meinung sehr gut, dass es etwas vom hektischen Berlin entfernt ist.

  • 3
  • 72
  • 97
  • 33
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 205 Bewertungen fließen 110 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter