Studiengangdetails

Das Studium "Recht (Ius)" an der staatlichen "HWR Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Laws". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 16 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 530 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
85%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Laws
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

4.0
Mairen , 21.04.2019 - Recht (Ius)
3.2
Katharina , 08.04.2019 - Recht (Ius)
2.7
Annika , 13.02.2019 - Recht (Ius)

Allgemeines zum Studiengang

Ein Recht oder Jura Studium ist bei deutschen Studenten äußerst beliebt. An Fachhochschulen und privaten Hochschulen kannst Du Recht auf Bachelor oder Master studieren. Diese Abschlüsse qualifizieren Dich allerdings nicht für eine Tätigkeit als Anwalt, Richter oder Staatsanwalt. Sie vermitteln Dir vielmehr das notwendige Fachwissen, um Karriere als Wirtschaftsjurist, Rechtspfleger oder Rechtsberater zu machen.

Recht studieren

Alternative Studiengänge

Deutsch-Französisches Recht
Master of Laws
Uni Freiburg
Sportrecht
Master of Laws
Deutsche Sporthochschule Köln, JLU - Uni Gießen
Magister legum
Master of Laws
FU Berlin

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Tolle Option

Recht (Ius)

4.0

Für jemanden, der nicht das Staatsexamen unbedingt machen muss für den späteren Beruf oder die schon durchgefallen sind und keine Möglichkeit mehr haben es nachzuholen, ist dieser Studiengang eine tolle Option! Es werden alle relevanten Rechtsgebiete gelehrt und zusätzlich noch darüber hinaus mit wirtschaftswissenschaftlichen Kursen, die ebenso für die Zukunft wichtig sind. Mit dem Abschluss kann man im öffentlichen Dienst in jeder Position oder in Unternehmen arbeiten. Zusätzlich kann man auch hier den Master machen, dass am Ende wieder zu einem Diplom-Juristen führt, wie der Titel nach dem bestandenen ersten Staatsexamen. Sehr zu empfehlen!

Interessanter Studiengang doch fehlt Organisation

Recht (Ius)

3.2

Der Studiengang und auch die Vorlesungen sind interessant. Die meisten Dozenten sind auch vollkommen in Ordnung, obwohl sie sich teilweise für die Korrektur der Prüfungen sehr viel Zeit lassen, doch leider lässt die Organisation zu wünschen übrig. Teilweise werden Daten und Räumen falsch übermittelt, so dass man zur Prüfung plötzlich im falschen Raum sitzt. Es wurden teilweise drei Vorlesungen mit Anwesenheitspflicht gleichzeitig gelegt und als man die Studienorganisation darauf angesprochen hat, wurde man durch die Blume als Lügner dargestellt („das stimmt ja gar nicht!“).

Bachelor of Laws

Recht (Ius)

2.7

Leider ist der Studiengang entgegen der anfänglichen Versprechen seitens der HWR nicht sehr gängig und anerkannt in der Berufswelt. Es ist sehr schwierig einen Beruf mit diesem Abschluss zu finden und nicht wie im Jahr 2011 versprochen wurde "am kommen". Viele Universitäten stellen die Abschlüsse Bachelor of Laws wieder ein und das Bachelor Master System wird sich im Fachbereich Recht wohl nicht durchsetzen

Praxisnaher Unterricht

Recht (Ius)

3.3

Durch die Verzweigung mit dem Praxissemester wird dem Studenten der Lerninhalt besser verdeutlicht. Da der Studiengang sehr theoretisch ist und keine Seminare beinhaltet, bietet das Praxissemester die Gelegenheit, bereits erlerntes Wissen anzuwenden und durch die Tätigkeit im Berufsalltag zu erweitern.

Hier zählt die Praxis und kleine Seminargruppen

Recht (Ius)

3.5

Bei mir ist nun Halbzeit und ich werde ab April ins Praktikum gehen. Zeit für eine Bewertung:

Ich hab mich für die HWR und nicht für eine der großen Jura-Unis entschieden. Das lag vor allem daran, dass die HWR mit kleinen Seminargruppen und Praxisnähe wirbt, was für mich nach meiner unglücklichen Universitätserfahrung der ausschlaggebende Punkt war. Bereits nach meinem ersten Semester konnte ich sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde.
Die Seminargruppen sind stets kleingeha...Erfahrungsbericht weiterlesen

Einzigartiger LL.B. in Deutschland

Recht (Ius)

3.7

Dieser Studiengang bietet einen vorsichtigen und dennoch umfangreichen Einstieg in die Welt der Rechtswissenschaften. In diesem LL.B. kriegt man - wie auch im reinen Jura - die drei "Basics" Zivilrecht, Öffentliches Recht und Strafrecht samt Vertiefungen vermittelt. Das ist für einen LL.B. eher ungewöhnlich, da die meisten juristischen Studiengänge mit Bachelor-Abschluss eine bestimmte Richtung vorgeben (wie zB Wirtschaftsrecht). Aus diesem Grund ist "Recht-Ius" meines Wissens nach in Deutschlan...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessante Einführung

Recht (Ius)

3.5

Es führt gut in die Welt der Rechtswissenschaften ein. Der Schwerpunkt liegt jedoch im Zivilrecht. Zu dem wurde das Angebot für die öffentliche Verwaltung ausgebreitet. Unter bestimmten Voraussetzungen kann man später in den öffentlichen Dienst gehen.

Man lernt die grundlegenden Elemente der Rechtswissenschaft

Recht (Ius)

2.7

Man lernt die grundlegenden Elemente der Rechtswissenschaft. Teilweise das Gefühl nur oberflächlich und nicht in die Tiefe gehend.
Bin aber auch erst im 1.semester. Es kann sich ja noch ändern. Die Dozenten dafür sind top. Bringen es witzig und humorvoll rüber aber auch viel Hintergrund wissen immer dabei.

Durchschnittserfahrung

Recht (Ius)

3.8

Ich bin momentan im 1. Semester,daher kann ich mir vom gesamten Studiengang noch kein genaues Bild machen. Der Vorlesungsstoff ist für mich jedoch vielseitig und ansprechend. Die Dozenten kommen einem sehr entgegen und gehen auf Fragen und Bedürfnisse gut ein. Die Mensa der HWR lässt leider zu wünschen übrig, und schließt auch relativ zeitig. Daher haben die Studenten, die eventuell später eine Vorlesung haben, nichts von. Der Campus ist meines Erachtens sehr schön, sauber und alles andere als chaotisch. Auch die Mitmenschen sind sehr angenehm. Würde immer wieder auf die HWR wenn ich mich entscheiden müsste.

Rechthaber

Recht (Ius)

3.7

Ich finde es gut, dass man die Rechtswissenschaften auch an einer Hochschule studieren kann und somit Eingblick in den Rechtsmarkt bekommt und auch in dem Bereich arbeiten kann, ohne ein Staatsexam machen zu müssen.
Die Studieninhalte sind umfangreich und die Dozenten vermitteln einem das Wissen auf verständlicher Weise.
Sehr zu empfehlen!

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 10
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    2.9
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 16 Bewertungen fließen 13 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter