Studiengangdetails

Das Studium "Diplom-Finanzwirt" an der staatlichen "NoA Norddeutsche Akademie für Finanzen und Steuerrecht Hamburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Diplom". Der Standort des Studiums ist Hamburg. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 35 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten. Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Diplom
Standorte
Hamburg

Letzte Bewertungen

3.5
Lena , 04.10.2018 - Diplom-Finanzwirt
3.7
Svenja , 23.08.2018 - Diplom-Finanzwirt
4.2
Joel , 25.06.2018 - Diplom-Finanzwirt

Alternative Studiengänge

Recht, Finanzmanagement und Steuern
Bachelor of Laws
Ostfalia Hochschule
Finanzwirt
Diplom
Fachhochschule für Finanzen NRW
Steuern und Recht (STUR)
Bachelor of Laws
Hochschule für Öffentliche Verwaltung Bremen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anspruchsvolles, aber spannendes Studium

Diplom-Finanzwirt

3.5

Das duale Studium an der Norddeutschen Akademie für Finanzen und Steuerrecht (NoA) zum Diplom Finanzwirt ist allein schon deswegen sehr abwechslungsreich, weil es ein duales Studium ist. Zudem bietet das Finanzamt selbst die unterschiedlichsten Einsatzmöglichkeiten. Die NoA an sich ist nicht das beste Gebäude, aber mit den richtigen Studienkollegen dennoch durchaus akzeptabel. Die meisten Dozenten gehen in ihrem Fach auf und versuchen den Stoff möglichst lebhaft zu vermitteln. Natürlich gibt es wie in jedem Studium Ausnahmen.
Es empfiehlt sich außerdem mit der Nacharbeitung am Ball zu bleiben.
Im großen und ganzen kann ich das Studium weiterempfehlen.

Viel Stoff und anspruchsvoll

Diplom-Finanzwirt

3.7

Der Studiengang ist sehr anspruchsvoll und es gibt viel Stoff auf einmal. Allerdings ist der Studiengang empfehlendwert fuer alle die das Thema interessiert. Die Lehrveranstaltungen sind (meistens) gut. Bezahlung (= duales Studium) ist sehr fair. Die Praxis-Phasen verbinden spaeter gut die Theorie mit den tatsaechlichen Aufgaben.

Wirtschaft und Steuern

Diplom-Finanzwirt

4.2

Sehr anspruchsvolles Studium mit dem Hauptaugenmerk auf Steuerrecht.
Wer einen Einblick in die Wirtschaft und Finanzen sucht, ist hier richtig oder wer sich in eine steuerliche Richtung weiterbilden will.
Hauptinhalt des Studiengangs sind die verschiedenen Steuergesetze: AO, UStG, EStG und KStG und GewSt
Grundzüge des Schuldrechts, Sachenrechts, Staatsrechts und der Grundrechte werden vermittelt.

Mut zur Lücke!

Diplom-Finanzwirt

4.0

Man darf das juristische Studium keinesfalls unterschätzen, aber wer Spaß am Umgang mit Gesetzestexten hat und auch mit viel Selbststudium bzw. viel Nacharbeit leben kann, für den ist das Studium auf jeden Fall empfehlenswert.
Vorkenntnisse über Steuerrecht sind nicht von Nöten, jeder hat seine Stärken und Schwächen in den Fächern (mag auch ein wenig an den Dozenten liegen).
Leider ist das Studium sehr theoretisch, in der Praxis ist vieles davon aus verschiedenen Gründen kaum so detailliert und genau umsetzbar.
Auf jeden Fall einer der anspruchvollsten Studiengängen, die es gibt!

Anstrengendes aber lohnenswertes Studium

Diplom-Finanzwirt

3.5

Das Studium war sehr anstrengend und anspruchsvoll, alles in allem aber sehr zu empfehlen. Gerade die Einteilung in kleinere Studiengruppen war toll.
Die Organisation lässt manchmal zu wünschen übrig, aber in Anbetracht der Tatsache, dass es sich um eine Behörde handelt ist das wohl normal

Duales Studium im Finanzamt Bremen

Diplom-Finanzwirt

3.3

Der Schwerpunkt Steuerrecht wird während des gesamten Studiums intensiv dargestellt. Die bedeutenden Steuerarten, z. B. Einkommensteuer und Umsatzsteuer, werden ausführlich behandelt. Die kurzen Abschnitte in der Praxis helfen einem, das Gelernte anzuwenden.

Allgemeines Bild

Diplom-Finanzwirt

4.5

Positive Erfahrungen in Form von optimaler Klausurvorbereitung und weitreichender Wissensvermittlung. Das Studium ist straff getaktet, eventuell könnte man Inhalte kürzen oder aus dem Lehrplan streichen. Auch einige an der NoA lehrende Dozenten teilen diese Auffassung.

Anspruchsvolles Studium

Diplom-Finanzwirt

3.5

Durch die Abwechslung der Theorie- und Praxisabschnitte kann man Gelerntes gleich anwenden und kriegt von den sehr anspruchsvollen und zeitintensiven Theoriephasen auch "Pausen".
Alle Studenten sind in Klassen aufgeteilt, die nur knapp über 20 Studenten pro Klasse haben, dadurch kann auf Fragen sehr intensiv eingegangen werden und es herrscht ein enger Kontakt zu den Dozenten.

Freiwillige Angebote können fast gar nicht gewählt werden, auch die Kurse können nicht selber gewählt werden, ein Stundenplan ist immer vorgegeben, dies liegt wohl an der strikten Planung.

In diesem Studiengang wird sehr viel mit Gesetzen gearbeitet, in fast allen Fächern ist dies ein sehr wichtiger Bestandteil. Das Studium ähnelt einem Jura-Studium, ist natürlich aber viel spezialisierter auf zum größten Teil das Steuerrecht.

Zukunftsperspektiven sind sehr gut, da man bei Bestehen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit übernommen wird.

Abwechslungsreiches Steuerrecht

Diplom-Finanzwirt

3.5

Es werden alle Seiten des Steuerrechts, des öffentlichen Rechts sowie des Privatrechts vermittelt. Die Lerninhalte sind sehr umfangreich. Der Unterricht findet in kleinen und übersichtlichen Klassen mit jeweils 20-25 Studenten statt. So kann auf jede Frage eingegangen werden. Lediglich die Dozenten könnten den Stoff teilweise etwas besser vermitteln.

Eher empfehlenswert für Steuerrecht-Interessierte

Diplom-Finanzwirt

4.5

Wer Gesetze nicht mag, der ist hier definitiv falsch. Man muss wirklich eine Menge tun und immer am Ball bleiben, um das Studium zu schaffen. Es handelt sich immerhin um ein juristisches Studium mit dem Fokus auf Steuerrecht, was oft unterschätzt wird. Ansonsten lohnt es sich aber, man kann ne Menge auch außerhalb der Studien- und Arbeitszeit gebrauchen.

  • 5 Sterne
    0
  • 12
  • 23
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 35 Bewertungen fließen 25 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter