Studiengangdetails

Das Studium "Raumfahrtelektronik" an der staatlichen "Ernst-Abbe-Hochschule Jena" hat eine Regelstudienzeit von 3 bis 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Engineering". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Das Studium wurde bisher leider noch nicht bewertet.

Studienmodelle

Weiterempfehlung
0%
Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Master of Engineering
Standorte
Jena
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Master of Engineering
Standorte
Jena

Alternative Studiengänge

Aeronautical Engineering
Bachelor of Engineering
Uni der Bundeswehr München
Luft- und Raumfahrttechnik
Master of Science
HM - Hochschule München
Aerospace Engineering
Master of Science
FH Aachen
Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik
Bachelor of Engineering
TH Wildau
Luft- und Raumfahrttechnik – Luft- und Raumfahrtelektronik
Bachelor of Engineering
DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studiengang kann erheblich verbessert werden

Raumfahrtelektronik

Bericht archiviert

Raumfahrtelektronik klingt erstmal hoch interessant und wissenschaftlich. Doch es könnte mehr sein. Auf der einen Seite bereue ich es nicht, dass ich diese Richtung gewählt habe, doch auf der anderen Seite bin ich enttäuscht. Ich habe mir irgendwie mehr erhofft. Ein großteil der Dozenten ist gut vorbereitet. Doch warum biete ich das Fach intelligente Systeme an, wenn hierbei nur auf Kläranlagen verwiesen wird? Oder in der Stochastik auf die Medizin? Bzw. in der Optimierung auf Werbestrategien? Die Zusammenhänge erscheinen mir nicht logisch. Wenn man schon solch einen Studiengang einführt, kann man auch die entsprechenden Vorlesungen dahin entsprechend aufbauen. Wir erhielten jedoch zu 99% keine Verweise, wozu das geleehrte in der Raumfahrttechnik beispielsweise angewandt werden könnte. Weiterhin ist das Internet "Eduroam" total Instabil. Trotz des bekannten Problems wird nichts unternommen.

Der Name verspricht mehr

Raumfahrtelektronik

Bericht archiviert

Wie der Titel schon verrät, denkt man bei der Fachrichtung "Raumfahrtelektronik" an einen sehr interessanten Studiengang. Doch es gibt nur wenige Vorlesungen welche wirklich damit zu tun haben. Im Sommersemester gibt es zwei verschiedene Vorlesungen (Raumfahrsysteme & Elektrodesign für Weltraumanwendung) mit jeweils einem Projekt, welche wirklich interessant sind, doch der Rest ist eher Fragwürdig. Das Wintersemester dagegen war eher langweilig bzw. nicht zufriedenstellend.

Ist ein interessanter Studiengang

Raumfahrtelektronik

Bericht archiviert

Dies ist ein interessanter Studiengang. Vor allem das Sommersemester ist meines Erachtens das interessantere von den beiden Semestern. Durch die Wahl der einzelnen Wahlmodule im Wintersemester kann man nochmals seine eigenen Interessen verfolgen bzw. die selbst ausgewählten Vorlesungsinhalte anhören. Doch leider sind nicht alle Wahlpflichtmodule sinnvoll bzw. haben mit der Thematik "Raumfahrtelektronik" nichts zutun. Der größte Teil der Professoren ist motiviert und möchte selbst verständlich den Lehrinhalt rüberbringen. Auch die Ausstattung der Labore ist in Ordnung. Aufgrund dessen, das ist ein relativer neuer Studiengang ist, können noch Verbesserungen getroffen werden. Durch die überschaubare Anzahl der Studenten welche Raumfahrtelektronik studieren, ist es eine angenehme Atmosphäre, in welcher man gut studieren kann.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 2
  • 1
  • 1 Stern
    0