Studiengangdetails

Das Studium "Psychologie" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 27 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1096 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

4.7
Alexandra , 11.03.2019 - Psychologie
4.0
Anonym , 16.02.2019 - Psychologie
4.0
Gina , 04.02.2019 - Psychologie

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Alternative Studiengänge

Sales Management & Vertriebspsychologie
Master of Arts
Cologne Business School (CBS)
Infoprofil
Psychologie
Bachelor of Science
Uni Mainz
Psychologie
Bachelor of Science
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Psychologie
Bachelor of Science
PFH – Private Hochschule Göttingen
Psychologie
Master of Science
PHB - Psychologische Hochschule Berlin
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessante Wahl

Psychologie

4.7

Anspruchsvoll aber sehr interessanter Ort zun Studieren. Die Uni ist sehr modern und hat seinen Charme und das Fach macht sehr Spaß, allerdings ist Statistik hier sehr schwer. Dennoch nette Leute und Dozenten, welche die Lehrinhalte vermitteln. Weiter zu empfehlen.

Sehr spannende Inhalte

Psychologie

4.0

In den ersten zwei Semestern besucht man als Nebenfächler Einführende Veranstaltungen. Außerdem besucht man ein Seminar, welches sehr Anwendungsorientiert ist und in dem man Daten einer Erhebung analysiert. Ab Semester drei wählt man dann drei von fünf Vorlesungen von den Hauptfächlern. Dadurch kann man Inhalte, welche man als besonders spannend empfindet, vertiefen. Die Dozenten sind freundlich und durch die freie Auswahl der Vorlesungen sind die Themen besonders spannend.
Man muss in zw...Erfahrungsbericht weiterlesen

Empfehlenswertes Nebenfach

Psychologie

4.0

Vorallem für Erziehungswissenschaftler oder solche, die sich dafür interessieren mögen aber den NC für den richtigen BA nicht haben super geeignet.
Man erlernt eine psychologisch wissenschaftlich Basis, die in den nächsten Semestern je nach präferenz vertieft werden kann.

Eine Nebensache

Psychologie

3.2

Wegen Psychologie im Nebenfach in Jena angefangen im Endeffekt mehr von meinem Hauptfach mitgenommen. Für mich eher enttäuschende Erfahrung was das Nebenfach angeht. Veranstaltungen finden fast nur in Vorlesungen statt, die klausuren sind begrenzt auf bolemielernen.

Psychologie als Nebenfach

Psychologie

3.7

Psychologie als Nebenfach ist sehr zeitintensiv, viele Studenten müssen für Psycho mehr Aufwand erbringen als für ihr Hauptfach.
Das Fach ist sehr spannend und da es hauptsächlich mit Hilfe von Vorlesungen unterrichtet wird kommt man eigentlich in jeden Kurs hinein den man wählt.

Spaßiges Fach!

Psychologie

4.5

Psychologie im Nebenfach in Jena überschneidet sich sehr stark mit dem Monobachelor: wir studieren genau dasselbe mit ihnen zusammen, belegen nur weniger Module. Dementsprechend qualitativ hochwertig, die allermeisten sind gute Profs, aber wenig Praxisbezug.

Gefällt mir sehr gut

Psychologie

4.3

Das Studium Psychologie als Nebenfach gefällt mir sehr gut. Die Inhalte sind an das Nebenfach angepasst sodass es nicht zu viel ist, aber mit den Semestern mehr wird. Die Ausstattung in der Uni ist sehr gut, sodass man kostenlos und zu jeder Zeit auf die teuren Statistikprogrammr zugreifen kann.

Für Nebenfächler leider ungeeignet

Psychologie

3.2

Die Option dieses anspruchsvolle Fach auch ohne 1,0 Abi belegen zu können ist eine Freude. Die Lehrinhalte sind interessant und eröffnen neue Perspektiven im Blick auf sich und andere. Leider empfinde ich die Organisation semioptimal, da wir gefühlt von Dozenten weniger ernst genommen werden. Der Aufwand beträgt nahezu 50% in höheren Semestern, ohne das man am Ende einen gleichwertigen Abschluss hat.

Lernintensiv, aber interessant

Psychologie

4.0

Für die Klausurvorbereitung muss man sich teilweise etwas mehr Zeit als sonst nehmen, aber die Themen sind durchaus spannend, deshalb fällt das nicht allzu schwer. Hin und wieder lässt die Organisation etwas zu wünschen übrig und ein paar Prozesse verzögern sich, aber alles in allem macht es wirklich Spaß!

Ansprechend, anspruchsvoll, interessant

Psychologie

4.2

Tolles Studium mit ansprechenden Inhalten. Durch die Einwahl in Fachbereiche ab dem 3. Semester ist es sehr individuell. Gerade in Verbindung mit Erziehungswissenschaft ist dieser Studiengang nur zu empfehlen, die Fächer bauen aufeinander auf und ergänzen sich.

  • 5 Sterne
    0
  • 17
  • 9
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    4.0

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter