Studiengangdetails

Das Studium "Psychologie" an der staatlichen "Uni Göttingen" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Göttingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 13 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1395 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Göttingen

Letzte Bewertungen

4.0
Annika , 11.09.2019 - Psychologie
3.7
Claudia , 02.05.2019 - Psychologie
4.8
Anonym , 31.10.2018 - Psychologie

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Alternative Studiengänge

Psychologie
Master of Science
Uni Magdeburg
Psychologie
Master of Science
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Psychologie
Bachelor of Science
MSH Medical School Hamburg
Infoprofil
Psychologie
Bachelor of Science
Uni Leipzig
Psychologie
Bachelor of Science
University of Applied Sciences Europe
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gute Vertiefungsmöglichkeiten

Psychologie

4.0

Im Master of Science in Psychologie hat man sehr viele Wahlmöglichkeiten bezüglich des Bereiches in dem man sich spezialisieren möchte. Sehr empfehlenswert ist ein Auslandssemester, dies wird einem sehr leicht gemacht und gut gefördert. Die Seminare sind überschaubar und haben Klassengrößen.

Super für Forschungsinteressierte

Psychologie

3.7

Göttingen ist eine tolle Stast zum Studieren! Das Studium ist sehr forschungsorietiert, und der Fokus liegt eher auf dem neuro- und kognitionswissenschaftlichen Bereich der Psychologie. Wer also in den Klinischen Bereich oder A und O möchte, ist hier nicht ganz so gut aufgehoben. Dennoch gibt es natürlich auch in diesen Bereichen Anwendungsseminare. Der Studiengang selbst ist klein, genauso wie die Seminare, sodass man auch einen persönlichen Kontakt zu den Dozenten hat.

Genau das Richtige für mich

Psychologie

4.8

Genau die Forschungsorientierung, die ich mir gewünschte habe. Man muss zwar relativ viel unterm Semester ackern, dafür lernt man dabei einiges. Die Dozenten haben an ihren Lehrveranstaltungen auch sichtlich Spaß! Sehr tolles Kursangebot in einem schicken Institut.

Für viele Interessen etwas dabei

Psychologie

3.8

Der Master ist relativ anwendungsorientiert. Man kann seine eigenen Schwerpunkte setzen, sodass für die meisten Interessensgebiete etwas dabei ist (A&O, Klinische, Biologische Psy., Kognitionswiss., Neuro). Die Prüfungen sind hauptsächlich mündlich. Das Unterbringen eines Auslandssemesters ist möglich, unter Umständen muss dann jedoch die Studiendauer etwas verlängert werden (je nach gewählter Hochschule und Kursen können diese angerechnet werden oder nicht).

Schlechtes Klima

Psychologie

2.3

Viel Chaos, klinische Professur lange nur vertretungsweise besetzt. Andere Fächer teils so spezifisch, dass die Lehrinhalte kaum auf den Alltag übertragbar sind. Äußerungen mancher Dozenten, dass externe Studenten das hohe Niveau des Studiengangs stören würden. 

Forschungslastig, aber gut!

Psychologie

4.0

Das Studium ist sehr Forschungs und Methoden orientiert, wenn man überhaupt keine Lust auf Forschung hat, ist man hier vielleicht weniger gut aufgehoben. Es gibt hauptsächlich Seminare die man frei wählen kann und häufig muss man jede Woche Paper lesen und die für die anstehende Woche vorbereiten. Dadurch steigt jedoch die Qualität der Seminare enorm und man lernt sehr viel meiner Meinung nach.

Methoden, Methoden und Methoden

Psychologie

3.7

Das Psychologie Studium allgemein ist eine angenehme Mischung aus Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften. Allerdings nimmt der Naturwissenschaftliche Teil den größten Part ein. Man sollte also auf eine ordentliche Menge an Methoden und Statistik vorbereitet sein.
Der Master hier ist tatsächlich sehr stark forschungsorientiert. Wer also gerne Paper liest und über Methoden diskutiert ist hier gut aufgehoben.

Vielfältig

Psychologie

2.8

Die Module im Psychologiestudium unterscheiden sich untereinander sowohl inhaltlich als auch formal sehr stark - das macht das Psychologiestudium sehr vielfältig. Generell ist das Psychologiestudium sehr forschungsorientiert und meist sehr interessant.

Allgemeiner Master der sehr zu empfehlen ist

Psychologie

3.8

Die Prüfungen im Master sind vorwiegend mündlich, sodass man endlich auch mal vermitteln kann, dass man etwas weiß. Einige Dozenten sind besser, andere schlechter, wie an jeder Uni. Da die Stadt zum großen Teil aus Studenten besteht ist das Klima einfach super. Wer sich sowohl klinische Schwerpunkte als auch arbeitspsychologische, ist hier gut aufgehohen!

Anders als erwartet

Psychologie

3.8

Das Studium ist vor allem zu Beginn sehr Basic und hat nichts mit den Beuren zu tun, die man später ergreifen kann. Dies wird aber im Verlauf des Studiums besser. Dennoch wäre es sinnvoll mehr Praxis ins Studium zu integrieren, sodass man mehr am Patienten selbst arbeitet. Im Medizinstudium klappt dies ja auch also warum nicht auch bei uns?

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 7
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 13 Bewertungen fließen 10 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter