Studiengangdetails

Das Studium "Psychologie" an der staatlichen "Uni Düsseldorf" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Düsseldorf. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 45 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1442 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
85%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Düsseldorf

Letzte Bewertungen

4.2
Jacqueline , 25.10.2019 - Psychologie
4.2
Melanie , 20.08.2019 - Psychologie
2.3
J. , 08.08.2019 - Psychologie

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Alternative Studiengänge

Psychologie
Bachelor of Science
Uni Bremen
Psychologie
Master of Science
SRH Hochschule Heidelberg
Infoprofil
Psychologie
Master of Science
Uni Hildesheim
Psychologie
Master of Science
PHB - Psychologische Hochschule Berlin
Infoprofil
Psychologie
Master of Science
Uni Koblenz-Landau

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gutes Masterstudium ohne Spezialisierung

Psychologie

4.2

Der Master an der HHU in Psychologie gefällt mir deutlich besser als der Bachelor dort! Mit dem M.Sc. von dort kann man die Psychotherapeutenausbildung machen, falls gewollt - dafür ist der NC sogar eher niedrig. Als Zugangsvoraussetzung wird allerdings viel Wert auf die biologischen Module gelegt, sodass nicht alle Studierende fremder Unis zugelassen werden.

Spannende Inhalte etwas steife Organisation

Psychologie

4.2

Das Studium an der Heinrich-Heine Universität im Master Psychologie ist mMn etwas verschult und die Organisation der Uni könnte auch dynamischer sein (einzelne Karten für Bibliothek, Mensa & Papier-Semesterticket, was an anderen Unis alles in einem ist; Prüfungsanmeldung und Abmeldung eher streng und ziemlich weit im Voraus etc). Dafür ist es inhaltlich, vor allem bei großen Interesse an Neuroanatomie / -psychologie, empfehlenswert. In den einzelnen Modulen konnte man zwischen spannenden Schwerpunkt-Seminaren wählen und bekommt seine Präferenzen auch mit hoher Wahrscheinlichkeit. Für die Uni spricht auch das NRW-Ticket (auch mit Mitnahme von einer Person am Wochenende!) und die Stadt ist schön.

Schwach im Vergleich zu andere M.Sc.-Programmen

Psychologie

2.3

Da ich meine Masterarbeit an eine andere Universität geschrieben habe und auch als Hilfskraft gearbeitet habe, kann ich sagen, dass der Master in Düsseldorf an was Methodenausbildung angeht relativ schwach ist. In Statistik behandeln wir Themen die eigentlich in den Bachelorstudiengänge gehören (ANOVA, einfache Regression usw.) und nicht so wirklich "up-to-date" sind. Nach wir vor, finde ich die thematische Angebote relativ gering in deren Vielfalt und ich hätte das Gefühl es wurden die gleichen Themen bzw. Seminare wie in den letzten 10 Jahren angeboten.

Vielseitig & spannend. Genau das richtige für mich

Psychologie

3.8

Inhaltlich haben mir die Vorlesungen zum Thema klinische Psychologie, Psychologie der Zeugenaussagen, Werbepsychologie, Neuroanatomie etc. mehr als zugesagt! Ich konnte die Seminare wie bspw. Rechtspsychologie passend zu meinen Interessen wählen.
Es war die richtige Entscheidung den Master an der HHU zu machen :)

Mathematische Neurowissenschaften

Psychologie

2.5

Sehr viel Statistik und sehr viel Neuro!! Kaum klinische Psychologie und wenn nur angekratzt und alles was man sowieso schon im Bachelor hatte. K&e auch eher eintönig und keine wirklich neuen Erkenntnisse.. hätte mir mehr Praxis gewünscht da ich auch eine therapeutenausbildung machen möchte.

Allgemeiner Master Psychologie

Psychologie

4.0

Hier in Düsseldorf werden einem im Master allgemeine Inhalte vermittelt, d.h. man spezialisirt sich erstmal nicht auf einen Fachbereich. Im 3. und 4. Semester wählt man allerdings zwei Schwerpunktbereiche aus den Bereichen Klinische Psychologie, Neuropsychologie und Kognitive Psychologie und Ergonomie. Man kann sich also vertiefen, ohne direkt einen speziellen Master zu machen. Es gibt, wie an jeder Uni, gute und auch weniger gute Dozenten. Toll finde ich, dass der Master deutlich besser organisiert ist als der Bachelor in Düsseldorf. Man erfährt früher Kurszuteilungen und hat früher seinen Stundneplan. Gut ist auch, dass man mindestens einen Tag in der Woche keine Veranstaltung hat. Für einen Job nebenbei oder ein Praktikum in Teilzeit eignet sich das Studium also super!

Ausdauer, Durchhaltevermögen, Organisation

Psychologie

2.3

Leider ist das Studium viel zu theoretisch aufgebaut und im Master werden Dinge aus dem Bachelor wiederholt statt diese zu vertiefen. Ebenso wäre mehr Flexibilität günstiger.
Für den Master wäre mehr Praxis, z.B. reale Patientenpräsentationen wünschenswert.

Forschungslastiger Master

Psychologie

3.2

Aufgrund meines Bachelordurchschnitts hatte ich keine Wahl und studiere in Düsseldorf, einfach mit dem Ziel fertig zu werden. Mein Berufswunsch des PP steht seit dem Bachelor fest. Für mich sind die ganzen Methoden- und Neuromodule daher einfach nur Quälerei. Alles ist ziemlich forschungslastig und nicht anwedungsorientiert,. In klinischer habe ich bis auf ein Gutachtenseminar nichts Neues gelernt. Der Master lässt kaum Spezialisierung zu. Gut für Leute, die sich noch nicht festlegen wollen.Erfahrungsbericht weiterlesen

Breite Ausbildung

Psychologie

4.7

Im Gegensatz zu anderen Unis kann man sich in Düsseldorf bei dem Master nur wenig spezialisieren. Das hat wiederum den Vorteil, das man noch Zeit hat Entscheidungen zu treffen und auch für (in der Psychologie) interdisziplinäre Aufgaben gut aufgestellt ist. Gerade, wenn man wie ich die Psychotherapieausbildung aber auch eine Promotion anstrebt, ist das vorteilhaft.

Viel Auswendiglernen und Rechnen

Psychologie

3.5

Psychologie in Düsseldorf ist Lehrreich, jedoch bereiten einen andere Unis besser auf den Beruf des Therapeuten vor. Außerdem muss man sich bewusst machen, dass Psychologie eine Naturwissenschaft ist und man viel Neuro und Quantitative Methoden durchnimmt.

  • 2
  • 12
  • 18
  • 13
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.4
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 45 Bewertungen fließen 33 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter