Studiengangdetails

Das Studium "Psychologie" an der staatlichen "Uni Düsseldorf" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Düsseldorf. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 73 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1454 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Organisation, Bibliothek und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Düsseldorf

Letzte Bewertungen

4.5
Jane , 15.10.2019 - Psychologie
2.7
Marie , 14.10.2019 - Psychologie
4.0
Em , 30.09.2019 - Psychologie

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Alternative Studiengänge

Psychologie
Bachelor of Science
MHB Medizinische Hochschule Brandenburg Theodor Fontane
Infoprofil
Psychologie
Master of Science
Sigmund Freud PrivatUniversität Berlin
Arbeits- und Organisationspsychologie
Master of Science
SRH Hochschule für Gesundheit
Psychologie
Bachelor of Science
Uni Jena
Psychologie
Master of Science
Jacobs University
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Praxisorientiert

Psychologie

4.5

Vor allem im fünften und sechsten Semester sind die Studieninhalte in den Aufbaumodulen sehr praxisorientiert. Die Vorlesungen sind gut und die Dozenten haben alle ein offenes Ohr für diverse Probleme. Vor allem bei der Durchführung von Studien im experimentellen Praktikum kann man viel selber machen.

Typischer Bachelor ohne Betreuung

Psychologie

2.7

Wenn man auf der Suche nach einem typischen, sehr neurowissenschaftlichen Bachelor ist, dann ist man hier richtig. Wie auch an anderen Unis sitzen jedoch viele in den Vorlesungen und es gibt nur manche Veranstaltungen, die in kleineren Gruppen stattfindet. Die Professoren sind sehr gemischt, haben mich aber zum Großteil nicht überzeugt.

Anspruchsvoll, aber studierendenfreundlich

Psychologie

4.0

Sehr gut organisiert und strukturiert, auf Regelstudienzeit ausgelegt.
Die ersten vier Semester können auch mal sehr anspruchsvoll und stressig sein, dafür sind die letzten beiden vergleichsweise recht entspannt. Die Anzahl der Klausuren pro Semester ist machbar, die Menge des Lernstoffs sollte man aber nicht unterschätzen.

Tolles Fach

Psychologie

3.7

Die Vorlesungen sind sehr vielfältig, was das Studium stets spannend macht. Der Studiengang binmt viel Zeit in Anspruch auf Grund des Volumens der Fächer, aber es ist auch mit Studentenjobs vereinbar. An der HHU wird Psychologie mit dem Ziel Forschung zu tätigen verbunden, welches man im Voraus bedenken sollte.

Bis jetzt alles reibungslos

Psychologie

4.2

Zu Beginn (1. und 2. Semester) gibt es nur Vorlesungen und keine Seminare. Vielleicht ein bisschen zum Aussieben. Die Professoren sind alle offen für Nachfragen und einige auch sehr passioniert in der Lehre. Durch den Frontalunterricht mit 180 anderen Studierenden muss man aber erstmal durch.

Der Schwerpunkt in Düsseldorf liegt auf den naturwissenschaftlichen Modulen (Physiologie, Biologie, Neurowissenschaften, Statistik). Auch für Universitäten, die als Zugangsvoraussetzung für d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Insgesamt in Ordnung

Psychologie

4.3

Leider in den ersten Semestern überwiegend nur Vorlesungen, ähnlich dem Frontal Unterricht in der Schule, ohne inhaltliche Vertiefung in Form von Seminaren o. Ä.
Dafür in den letzten beiden Semestern ausschließlich seminare, in denen die Inhalte praktisch angewendet und vermittelt werden.

Interessantes Studium, aber sehr Neuro-lastig

Psychologie

4.7

Das Studium war insgesamt ganz gut, jedoch sollte man beachten, dass der Schwerpunkt an der HHU auf den Naturwissenschaften liegt. Es gibt z.B. keine pädagogische Psychologie. Man bekommt am Anfang einen festen Stundenplan, sodass man nicht viele Wahlmöglichkeiten hat. Dennoch lässt sich ein Teilzeitjob problemlos mit dem Studium vereinbaren.

Forschungsbasierter Studiengang

Psychologie

4.7

Ich selbst möchte in die VT, daher hat mich inhaltstechnisch nur circa 1/3 interessiert - würde demnach im Nachhinein eine andere Uni für meinen Bachelor wählen.
Trotzdem war das Studium super organisiert, die Professoren und Dozenten sind jederzeit erreichbar und sehr nahbar - zu 85% der Vorlesungen geht man auch wirklich gern, allein durch das tolle Unterrichten.

Hart aber lohnt sich!

Psychologie

3.3

Sehr lernintensiver Studiengang, gleichzeitig aber super interessant, v.a Sozialpsychologie und klinische Psychologie, sowie Entwicklungspsychologie. Die naturwissenschaftlichen Fächer sind ein halbes Medizinstudium, aber mit Ehrgeiz beißt man sich durch.

Interessant, aber zu trocken

Psychologie

3.3

Stark auf die Forschung ausgerichtet und sehr theoretisch am Anfang. Vor allem auch sehr viel Bio und Mathe. Wobei diese Fächer eigentlich sehr interessant sind. Sehr eintönige Lehrveranstaltungen. Leistungsdruck unter den Kommilitonen sehr hoch und wird auch durch Professoren verstärkt.

  • 5 Sterne
    0
  • 50
  • 21
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    4.5
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 73 Bewertungen fließen 49 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter