Studiengangdetails

Das Studium "Product and Asset Management" an der staatlichen "Hochschule Hamm-Lippstadt" hat eine Regelstudienzeit von 3 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Hamm. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 398 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Lehrveranstaltungen und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
3 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Hamm

Letzte Bewertungen

3.7
Katrin , 27.04.2018 - Product and Asset Management
3.5
Lisa , 16.11.2016 - Product and Asset Management
4.7
PAMlerin , 07.11.2016 - Product and Asset Management

Alternative Studiengänge

Product Management
Bachelor of Arts
CODE University of Applied Sciences
Infoprofil
Nachhaltiges Produktmanagement
Bachelor of Arts
HfWU Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
IT-Produktmanagement
Bachelor of Science
HFU - Hochschule Furtwangen
Infoprofil
Technisches Innovations- und Produktmanagement
Master of Engineering
Hochschule Kempten

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Gute Fächerwahl

Product and Asset Management

3.7

Vor allem die anzufertigende Produktmappe im 2. Semester gibt einem einen guten Einblick in das Produktmanagement. Statistik und Wahrscheinlichkeitsrechnung ist eine wichtige Grundlage, die man noch mal beigebracht bekommt. Auch Studienfächer wie strategisches/operatives Management und Management Skills bereiten einen gut auf das Berufsleben vor. Die Einführung in das Programmieren, die man im 1. Semester erhält, finde ich persönlich auch sehr gut.

Grundlage für eine vielversprechende Zukunft

Product and Asset Management

3.5

Das praxisnahe Studium dient als perfekte Grundlage für den folgenden Berufseinstieg. Alle Beteiligten sind sehr engagiert! Wir bekommen die Werkzeuge begebracht, die wir in der späteren Arbeitswelt benötigen. Der breit gefächerte Studenplan bieten für jedes Interessengebiet etwas.

Gute Modulkombination, praxisnah

Product and Asset Management

4.7

"PAM" ist für jeden etwas, der Freude daran hat, ein Produkt bzw. ein Asset von der Idee, über die Entwicklung und Produktion, Vermarktung und ggf. Instandhaltung zu begleiten. Die Dozenten geben einen vertieften Einblick in beide Bereiche und geben viele Fallbeispiele. Man muss jedoch auch viel selbst erarbeiten und wird so dementsprechend gefordert. Im ersten Semester werden die Grundlagen noch einmal vertieft, im zweiten geht es dann detaillierter um das Produkt-und Anlagenmanagement.
Zudem sind die späteren Einsatzbereiche breit gefächert. Insgesamt ein schönes Klima unter den Studierenden, gute Organisation.
für alle, die nebenbei schon einmal Arbeitsluft schnuppern möchten: Die Vorlesungszeiten meist auf einen Tag begrenzt. Zwei Module werden dann in Blockveranstaltungen zusätzlich gelehrt.

Vielseitig und doch speziell

Product and Asset Management

Bericht archiviert

Sehr gute Dozenten, die direkt aus der Praxis erzählen. Die Inhalte zielen darauf ab, die Basisgrundsteine im Produktmanagement und im Asset-Bereich legen zu können. Es werden vielseitige Tips, Methoden und Fallbeispiele gegeben, die durch Teamprojekte abgerundet werden. Zeitlich auch sehr gut machbar, da er nur drei Semester dauert. Insgesamt iteressant und vielseitig.

Sehr interessanter Masterstudiengang

Product and Asset Management

Bericht archiviert

Ich finde den Master inhaltlich gut aufgebaut. Die meisten Fächer sind wirklich sehr interessant. Meinen Bachelor habe ich in Medizintechnik gemacht. Jetzt noch ein paar BWL und Informatik Grundlagen dazu lernen, war eine gute Entscheidung.
Im Studiengang sind wir nicht mal 30 Leute. Somit ist das Klima sehr familiär und die Dozenten können gut auf die Fragen einzelner Studenten eingehen.
Die Vorlesungen finden nur an 2-3 Tagen die Woche statt, was sehr angenehm ist. Dadurch hat man genug Zeit im Selbststudium Inhalte der Vorlesungen vor- und nachzubereiten. Außerdem hat man Zeit, um nebenbei als Werkstudent zu arbeiten ohne dafür Vorlesungen ausfallen zu lassen.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.7
  • Ausstattung
    5.0
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 5 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter