Kurzbeschreibung

Das Studium "Popularmusik" an der privaten "SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Music". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 2 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.2 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 58 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Letzte Bewertung

4.3
Sarah , 05.11.2017 - Popularmusik

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studiengebühren
25.410 €
Abschluss
Bachelor of Music
Inhalte

1. Semester

  • Musiklehre
  • Rhythmische Gehörbildung
  • Einzelunterricht
  • Chor
  • Künstlerisches Nebenfach I und Gruppe Hauptfach I
  • Hmerecording
  • Workshops Komposition
  • Popularmusikgeschichte I

2. Semester

  • Harmonielehre
  • Melodische Gehörbildung
  • Einzelunterricht II
  • Ensemblespiel
  • Künstlerisches Nebenfach II und Gruppe Hauptfach II
  • Studiorecording
  • Popularmusikgeschichte II

3. Semester

  • Hören von Akkorden/Akkordverbindungen
  • Songwriting
  • Einzelunterricht III
  • Ensembleleitung
  • Bühnen-/Performancetraining
  • Beschallung/Bühnensound
  • Workshops Musikübertragung
  • Einführung Musikwissenschaft
  • Rechtsgrundlagen, Urheberrecht

4. Semester

  • Transkription
  • Songtexten
  • Einzelunterricht IV
  • Interpretation
  • Studiotraining/Produktionsplanung
  • Liverecording
  • Workshops Geschichte/Medien
  • Einführung Popularmusikforschung
  • Vertrags-, Arbeits-, Sozialrecht

5. Semester

  • Praxis- oder Auslandssemester

6. Semester

  • Arrangement
  • Konzertvorbereitung
  • Improvisation
  • Multimedia
  • Allgemeine Pädagogik
  • Konzertrganisation
  • English for Music and Media I
  • Kolloquium

7. Semester

  • Persönlichkeit
  • Fachdidaktik/-methodik
  • Produktionsmanagement
  • English for Music and Media II
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen

Feststellung der Eignung durch Vorauswahl und Zugangsprüfung:

  • Musikalische Präsentation
  • Studiengangspezifische Aufgaben/Tests und persönliches Gespräch
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
50% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
50%
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Berlin
Creditpoints
210
Studienbeginn
Sommersemester
Standorte
Berlin
DJ-Pult bei der Hip Hop Convention
Quelle: SRH Hochschule der populären Künste (hdpk) 2018

Videogalerie

Studienberater
Annette Lohmüller
Studienberatung
SRH Hochschule der populären Künste (hdpk)
+49 (0) 30 233 206 610

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bewertungen filtern

Mehr Schein als Sein

Popularmusik

1.8

Nach 3 Semestern die ich an der hdpk verbrachte, glaube ich, dass ich genug Einblicke sammeln konnte um zu sagen, dass man sich das Geld lieber sparen sollte.

Zunächst ist hervorzuheben, dass die meisten der Dozenten ein sehr offenes und gutes Verhältnis zu den Studenten pflegen. Bei Problemen oder Fragen wird man nicht im Stich gelassen, allerdings gilt das nicht für alle.

Gerade in den Lehrveranstaltungen trifft man des Öfteren auf mehr oder weniger motivierende D...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tolle Universität

Popularmusik

4.3

Da ich im ersten Semester bin, habe ich bis jetzt nur tolle Erfahrungen gemacht und tolle Leute kennengelernt. Ich liebe die Musik und kann sie dort noch mehr ausleben. Ich bin super zufrieden und freue mich auf tolle weitere Jahre. Auf gute Zusammenarbeit und wunderschöne Musik.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.5
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    2.0
  • Gesamtbewertung
    3.2

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte