Geprüfte Bewertung

Gute Berufsvorbereitung, schlechte Organisation

Angewandte Polymerwissenschaften (B.Sc.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    2.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.0
Wer nur Wert auf eine angemessene Berufsvorbereitung legt, ist in diesem Studiengang gut aufgehoben. Allerdings wird dieser Studiengang eher Stiefmütterlich behandelt. Man muss hinter fast allem her rennen, die Professoren sind z.T. sehr zerstreut (evtl auch, weil zu viel zu tun ist). Die Praktika sind z.T. unnötig aufgeblasen und der Zeitaufwand hat im Endeffekt keinen Einfluss auf die Endnote.
Klausur- und Stundenpläne kommen meist erst kurz vor knapp.
Im Grunde macht man es sich mit der Wahl “Jülich“ nur unnötig schwer. Niemand erwartet ein Studium gänzlich ohne Holschuld, aber hier muss man auch immer damit rechnen, dass das zuHolende nicht fertig ist, oder einfach nicht da.
Auch ein paar echte Übungstermine würde der ein oder anderen Veranstaltung gut stehen.
Die Stadt Jülich selbst verfügt über alles nötige, abgesehen von günstigem Wohnraum (früh genug bemühen!!) und wenn man die richtigen Leute hat, lässt sich das Studentenleben auch dort genießen.
Die Bibliothek ist unkompliziert, lediglich ein echter Stillarbeitsraum fehlt. Die Labore sind gut ausgestattet, die Betreuer hilfsbereit und nett.
Alles in Allem würde ich diesen Studiengang nicht uneingeschränkt empfehlen. Wer allerdings kein Problem hat, immer hinter allem her rennen zu müssen, ist hier fachlich gut bedient.

Über Marcel

  • Alter: 24-26
  • Geschlecht: Männlich
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Jülich
  • Schulabschluss: Fachhochschulreife
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 28.03.2017