Bewertungen filtern

Erfahrungen im Polizeivollzugsdienst PA Oldenburg

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

Man wird in Theorie und in der Praxis sehr gut auf das spätere Berufsleben vorbereitet. Die Theoriestunden sind mit reichlicher Abwechslung und spannenden Themen bestückt. Der Praxisteil ist ebenfalls abwechslungsreich. Man wird an seine Grenzen geführt und entwickelt sich somit sowohl körperlich, als auch menschlich weiter. Das Studium ist zu empfehlen, wenn man sportlich und wissbegierig ist.

Praxisnahes Studium

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

Studieren bei der Polizei? Das ist in Niedersachsen der übliche Weg, da es den mittleren Dienst nicht mehr gibt. Euch erwarten im Studium Inhalte zu Kriminalistik, Kriminologie, Kriminaltechnik, Einsatzlehre, Verkehrs-, Straf- und Grund- und Eingriffsrecht (eigentlich noch mehr, aber das wird sonst zu lang), Sozialwissenschaften und diverse praktische Trainings, in denen das gelernte angewendet werden kann. Außerdem habt ihr im Studium 2 Praktika, die mich persönlich in meinem Berufswunsch enorm bestärkt haben. Das Studium wird laufend optimiert und damit auch immer ein wenig einfacher gestaltet. Auf dem Gelände habt ihr 2 Kantinen, die beide sehr gut sind. Wenn ihr in den nächsten Jahren bei der Polizei anfangt, dann könnt ihr euch wahrscheinlich auch wieder über eine Sporthalle auf dem Gelände freuen.

Schlechte Organisation

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

Zu viel Freizeit während der Ubterrichtszeit, zu wenig intensiven Unterricht/Wiederholung.
Aufgrund von Anwesenheitspflicht ist das sehr ungünstig. Man könnte das Studium theoretisch auf 2 bis 2 1/2 Jahre verkürzen, wenn man jeden Tag vernünftig Unterricht machen würde.

Kleiner Einblick in mein Studium

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

Ich habe bis jetzt nur positive Erfahrungen mit dem Polizeivollzugsdienst gemacht.
Es ist ein abwechslungsreiches Studium, wo Theorie sowie Praxis eine große Rolle spielt.
In den Trainings werden Situation nachgespielt die einem so auf der Straße auch vorkommen können. Demnach wissen wir wie wir uns in den Situationen verhalten müssen, was einem mehr Sicherheit gibt.
Weiterhin spielt Sport eine große Rolle bei der Polizei, sodass es auch viele Sporttage gibt wo alle zusammen viel Spaß haben.
Das Polizeistudium macht sehr viel Spaß und ist nur zu empfehlen.

Leistungsorientiertes Studium mit Spaßfaktor

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

In jedem Studiengebiet gibt es kompetente Dozenten, wobei lange nicht alle so zu bewerten sind. Die für den Unterricht benutzen Hilfsmittel sind zumeist etwas älter, aber völlig ausreichend. Der Studienverlauf wurde und wird in den letzten Jahren ständig verändert und optimiert. Genau genommen wird es stätig angenehmer für die Studierenden und nebenbei auch immer einfacher.

Viel Spaß und Abwechslung

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

Die Polizeiakademie bildet zukünftige Polizisten für das Bundesland Niedersachsen aus. Man hat viele unterschiedliche Veranstaltungen. An der Polizeiakademie lernt man hauptsächlich Jura, auch wenn man dies dort nicht mit einem Jura Studium vergleichen kann, ist es ziemlich anspruchsvoll. Aber man hat auch viel Abwechslung durch praktische Trainings, in denen man den polizeilichen Alltag kennenlernt.

Abwechslungsreiche Vorbereitung auf den Beruf

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

Abwechslungsreiche Lehrveranstaltung, guter Ausgleich zwischen theoretischen Vorlesungen und praktischen Trainings. Rechtsfächer sind teilweise sehr anspruchsvoll. Nutzung von Power Point und Studip, sodass auf Lerninhalte auch von zu Hause aus zurückgegriffen werden kann. Gutes Mensa Angebot.

Die Polizei mal anders

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

Es hat alles so seine vor und Nachteile. Der Beruf ist sehr vielfältig und ist aufgeteilt in Praxis und Theorie. Natürlich gibt es auch schlechte Zeiten in denen die Theorie überhaupt keinen Spaß macht. Aber ein Polizist muss leider auch wissen was er tut. Ich kann es nur empfehlen wenn jemand einen Abwechslungsreichen Job haben möchte, dann sollte man die Polizei auf sich nehmen. Die Ausbildungszeit vergeht wie im Flug :)

Bin rundum zufrieden

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

Ich bin nun seit Oktober 2015 an dieser Einrichtung und sehr sehr zufrieden! Da es ein duales Studium ist und nicht einem normalen Studiengang gleichzusetzen, weiß ich nicht wie das sonst abläuft, aber ich habe es mir genauso vorgestellt.
Gute Dozenten, angenehm gestalteter Unterricht und ein gutes Angebot in den Kantinen ist ebenfalls vorhanden.

Aus der Praxis für die Praxis

Polizeivollzugsdienst

Bericht archiviert

So sollte das Studium der Polizei im besten Falle laufen. Durch Praxistrainings und praxisnahe Theorie. Leider sind die sogenannten Dozenten unmotiviert und zu theorielastig, sodass das erlernte größtenteils in der Praxis keine Verwendung finden kann, die richtige Vorgehensweise für die Praxis jedoch dem Studenten eben nicht, oder nicht genügend nahegebracht wurde.
Das Studium an sich ist daher leider ganz und gar nicht weiterzuempfehlen. Der Job hingegen ist super und wird dringend gebraucht. Daher müssen sich die Bedingungen während des Studiums dringend ändern.

  • 5 Sterne
    0
  • 15
  • 33
  • 8
  • 1
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 57 Bewertungen fließen 39 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter