COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Studiengangdetails

Das Studium "Gehobener Polizeivollzugsdienst" an der staatlichen "HWR Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 66 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 539 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

4.2
Burim , 27.03.2020 - Gehobener Polizeivollzugsdienst
3.3
Malik , 11.03.2020 - Gehobener Polizeivollzugsdienst
3.3
Berk , 06.02.2020 - Gehobener Polizeivollzugsdienst

Alternative Studiengänge

Kommissar
Bachelor of Arts
FHVD - Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung
Polizeimanagement
Master of Arts
Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz
Polizeidienst
Bachelor of Arts
Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz
Polizeibeamter
Bachelor of Arts
Akademie der Polizei Hamburg
Polizeivollzugsdienst
Bachelor of Arts
Hochschule für Öffentliche Verwaltung Bremen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Bis jetzt nur gutes

Gehobener Polizeivollzugsdienst

4.2

Die Lehrveranstaltungen sind sehr informativ und gut gestaltet. Die Dozenten geben sich auch stets Mühe uns alle mitzunehmen und es so zu erklären das jeder gut mitkommt. Manchmal fehlt mir etwas an Praxis aber alles in allem bin ich zufrieden und kann es jeden weiterempfehlen.

Fehlt es dem gehoben Dienst an Praxis ?

Gehobener Polizeivollzugsdienst

3.3

Der Beruf des Polizeivollzugsbeamten ist spannend und abwechslungsreich. Das Studium im gehobenen Dienst der Berliner Polizei macht Spaß, es fehlt aber an der Praxis.
Im Vergleich, im mittleren Dienst wird fast jedes Semester ein Praktikum auf einem Abschnitt oder auf einer Hundertschaft gemacht.
Der gehoben Dienst macht zu Beginn des Studiums ein sogenanntes „Schnupperpraktikum“ was gerade mal eine Woche geht. Dann ist lange Pause und erst im 5 Semester kommt die zweite Praxisphase. Für meinen Geschmack leider etwas wenig.
Die Theorie ist gut und wichtig, aber wir möchten auch unser erlerntes Wissen in der Praxis anwenden.

Ich würde mir wünschen dass sich das ändert. Ansonsten bin ich recht zufrieden mit dem Studium und würde es auch weiterempfehlen.

Erkennbare Lücken vorhanden!

Gehobener Polizeivollzugsdienst

3.3

Unser Gehalt während des Studiums ist im Vergleich zu anderen Dualen Studien der Wahnsinn! Leider muss man aber auch feststellen, dass die Theorie sich von der Praxis deutlich unterscheidet. In unserem Studiengang (insgesamt 3 Jahre) sind wir überwiegend mit theoretischen Anteil beschäftigt.

Praxisfern

Gehobener Polizeivollzugsdienst

2.8

Leider ein sehr praxisfernes Studium und sehr unorganisiert. Trotzdem für jeden, der den Traum hat machbar.
Schade dass man nur 2 Prüfungsversuche hat.
Wenn man noch mehr Praxisbezug hätte, wäre es ein klasse Studium.
Tolle Internet lern Plattform. Gute Übersicht. 

4. Semester Kripo

Gehobener Polizeivollzugsdienst

3.0

Die Bib ist wirklich unbefriedigend ausgestattet. Bei anstehenden HA mit klassenübergreifendem Thema muss man sich beeilen, wenn man noch ein Buch zum Thema finden will. Die meisten Bücher sind aber ohnehin nicht mehr aktuell. Die Auswahl ist enttäuschend, das Personal unfreundlich.
Die Dozenten sind, wie wahrscheinlich überall, sehr durchwachsen. Man bemerkt aber einen Unterschied zwischen polizeiinternen Dozenten und externen. Im großen und ganzen bin ich mit dem Studium zufrieden.

Ein Studium mit allen Facetten

Gehobener Polizeivollzugsdienst

3.0

Wer den B.A. Gehobener Polizeivollzugsdienst machen möchte, erhält einen Einblick in die Bereiche der Psychologie, Politik, Soziologie und Kriminologie. Es ist ein zeitaufwändiges Studium. Zwar spielen Sportleistungen eine wichtige Rolle, allerdings gehen die wenigen Sportstunden in der Masse an Modulen unter. Die HWR bietet eine Menge Möglichkeiten, um als Polizeianwärter auch mal "über den Tellerrand hinauszuschauen". Das Gefühl vom "Campusleben" kommt im Verlauf des Studiums allerdings kaum auf. Zu den Dozenten besteht jederzeit ein entspanntes und respektvolles Verhältnis.

Abwechslungsreich, jedoch nicht gut verpackt

Gehobener Polizeivollzugsdienst

2.3

Der Studiengang ist sehr abwechslungsreich, jedoch sind viele Dozenten nicht für die Ausbildung geeignet. Das Material in den Räumen ist in einigen sehr vorbildlich und sehr aktuell, jedoch in anderen weder Tafel noch Garderobe.
An sich ist der Studiengang sehr sehr interessant und man lernt stetig was neues dazu, was ein anderer Studiengang nicht bieten kann.
Sehr zu empfehlen und spannend.

Gute Inhalte - schlechte Zustände

Gehobener Polizeivollzugsdienst

2.5

Ich befinde mich mittlerweile im 4. Semester und bin generell zufrieden mit dem Studium.
Es ist meistens sehr interessant und auch die zu erbringenden Leistungen schafft man mit ein bisschen Fleißarbeit.
Sehr zu bemängeln habe ich aber die Organisation an der HWR, die Absprache zwischen den Hochschule und der Polizei ist katastrophal. Generell die Zustände an der HWR lassen zu wünschen übrig: dreckige WC‘s, unmoderne Ausstattung etc.

Ich habe mein Leben mehr zu schätzen gelernt

Gehobener Polizeivollzugsdienst

3.3

In dem Studium, insbesondere in den Praktika-Phasen, wird man mit vielen Dingen konfrontiert, die nicht alltäglich sind. Gerade, wenn man zu Einsätzen gerufen wird, bei dem es sich um Leichen handelt, erkennt man, wie schnell das Leben vorbei sein kann. Am schönsten, als auch am schwierigsten ist die Zusammenarbeit mit den Hinterbliebenen. Sie erzählen einem, wie sie sich fühlen und was sie der verstorbenen Person noch gerne gesagt hätten. Nach solchen Einsätzen bleibt meist ein mulmiges Gefühl,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Man wird gut ausgebildet, die Orga ist chaotisch

Gehobener Polizeivollzugsdienst

2.8

Die Hochschule ist recht schön und man hat guten Kontakt zu anderen Studiengängen, vorausgesetzt man traut sich mal aus seinem Vorlesungsraum raus. Manche Dozenten lassen etwas zu wünschen übrig und auch die Bewertung scheint manchmal etwas willkürlich. Einen wirklich geregelten Tagesablauf kann man hier absolut vergessen. Aber was tut man nicht alles für einen (Traum)job.

  • 1
  • 11
  • 43
  • 11
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    3.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 66 Bewertungen fließen 43 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019