Studiengangdetails

Das Studium "Schutzpolizei" an der staatlichen "HfPV - Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Wiesbaden. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 26 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.2 Sterne, 67 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Wiesbaden

Letzte Bewertungen

3.5
Melanie , 14.11.2019 - Schutzpolizei
4.5
Victoria , 12.11.2019 - Schutzpolizei
3.0
Jana , 13.10.2019 - Schutzpolizei

Alternative Studiengänge

Gehobener Polizeivollzugsdienst
Bachelor of Arts
HWR Berlin
Kriminalkommissar
Bachelor of Arts
Hochschule des Bundes
Polizeimanagement
Master of Arts
Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz
Polizeimanagement
Master
HfPV - Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung
Polizeivollzugsdienst
Bachelor of Arts
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Kein Studium wie alle anderen

Schutzpolizei

3.5

Sehr vielfältiger und spannender Studiengang. Gibt die Möglichkeit sich in viele Bereiche (Strafrecht, Psychologie, Soziologie, usw.) einzuarbeiten. Viel Abwechslung durch theoretische und praktische Studienabschnitte, die sich alle sehr gut miteinander verbinden lassen.

Kompetente Dozenten

Schutzpolizei

4.5

Bin im 3. Semester von 6 und was ich bisher sagen kann ist, dass die Dozenten alle fachlich sehr kompetent sind. Ich würde mir aber viel mehr Sport wünschen. 2 mal die Woche für ein Polizeistudium ist echt wenig. Im 2. Semester war da schon mehr los, viel Praktisches bei der Bereitschaftspolizei und auch dort super Lehrer. Allein im 2. Semester hab ich mehr gelernt als im 1.und 2. gefühlt. Trotzdem rundum zufrieden auf der HfPV.

Super vielfältig

Schutzpolizei

3.0

Das Gute an dem Studium ist die Vielfältigkeit.
Da es ein duales Studium ist hat man Praxis und Theorie im Mix und dementsprechend kann man gelerntes umsetzen.
Die Theorie ist manchmal sehr viel jedoch auch ziemlich interessant.
Aufjedenfall empfehlenswert.

Super Studiengang

Schutzpolizei

3.2

Sehr interessantes, aber auch anspruchsvolles Studium. Entlohnung ist mehr als angemessen. Die Dozenten und Unterrichtsinhalte sind kompetent und aufs spätere Berufsleben angepasst.
Der Unterricht im Klassenverband fördert die Zusammenarbeit, auch für Anwesenheitspflicht ist nicht negativ zu werten.

Sehr gute Lerninhalte/Geräte

Schutzpolizei

3.3

Sehr praxisnahe Ausbildung, gute Inhalte. Die Dozenten sind alle sehr nett. Die Organisation könnte deutlich besser sein (Notenvergabe, Referate, Hausarbeiten). Die Mitstudenten sind zum Großteil sehr fokussiert und wissen was sie wollen. Die Parkplatz Situation könnte besser sein.

Notwendig für Berufsausbildung

Schutzpolizei

2.2

Massenabfertiging dank Personalmangel. Platzmangel, unzureichende Parkplätze.
Bachelorsystem = Bulemielernen. Teilweise veraltete Lehrmethoden. Stumpfe PowerPoint Präsentationen. Der Fokus sollte mehr auf Qualität statt Quantität liegen, das merkt man am Gesamtergebnis.

Man wird gut auf den Dienst vorbereitet!

Schutzpolizei

4.2

Ich bin mittlerweile im 6ten Semester und hatte eine lehrreiche Zeit. Ich habe viele netten Leute kennen gelernt. Besonders Spaß haben die Praktika gemacht. Ebenso ist es ne coole Sache während des Studiums Geld zu verdienen. Jeder der überlegt zur Polizei zu gehen, sollte sich bewerben und sich gut auf den Einstellungstest vorbereiten.

Starke Förderung durch Polizei

Schutzpolizei

3.5

Sehr intensiver Studiengang, mit sehr interessanten Lehrinhalten. Die Anforderungen sind hoch, jedoch bekommt man von allen Seiten Unterstützung, sofern man diese braucht und in Anspruch nimmt.
Die Vorstellung von Kriminalität Bzw dem eigenen Aufgaben im späteren Beruf, werden etwas genommen. Der größte Teil des Studiums, aber auch später sind Sachverhalte aus den Straßenverkehr.
Man sollte sich bei Beginn des Studiums darüber im Klaren sein, dass das ganze Studium sehr Jura lastig ist, dennoch soll das hier kein Grund zur Sorge sein. Es bleibt ein sehr interessante Studium mit einer äußerst guten Besoldung in der Studienzeit.

Steigende Einstellungszahlen - sinkende Qualität

Schutzpolizei

2.8

Aufgrund der gestiegenen Einstellungszahlen scheint es der Hochschule kaum möglich ausreichend qualifizierte Dozenten zu finden. Hierunter leidet die Qualität des Unterrichts merklich. Häufig werden auswärtige Fachreferenten hinzugezogen, die aber lediglich ihr Spezialgebiet unterrichten, die Inhalte sind aber für die Polizei völlig unerheblich. Während es zu Studienbeginn noch kaum merklich war, wird das Problem von Semester zu Semester (die Studentenzahlen steigen stetig) immer deutlicher. 

Sehr empfehlenswert

Schutzpolizei

4.7

Tolle praktische Erfahrungen , durch den dualen Studiengang , super Dozenten. Tolle praktische Anleiter, man kann in den Einsätzen tolle Erfahrungen sammeln und wird stets unterstützt und begleitet. Als Klasse wächst man super zusammen und hilft sich gegenseitig durchs Studium.

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 15
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    2.9
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 26 Bewertungen fließen 18 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter