Kurzbeschreibung

Welche Rolle spielt der Staat nach der globalen Finanzkrise? Wir befinden uns im Zeitalter der Digitalisierung. Die Forderungen nach mehr Effizienz im öffentlichen Sektor werden laut, Rufe nach mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung. Es entstehen neue globale und regionale Verflechtungen, und nicht zuletzt beschäftigt uns die Entwicklung der europäischen Integration – Politik, Gesellschaft und Verwaltung durchlaufen einen grundlegenden Wandel. Auf diesen Wandel beziehen sich die Forschungsgebiete der managementorientierten Politik- und Verwaltungswissenschaft an der ZU.

Der Studiengang Politics, Administration & International Relations vermittelt theoretische und anwendungsbezogene Kenntnisse mit einer starken internationalen und vergleichenden Ausrichtung. Dadurch werden die Studierenden in die Lage versetzt, gesellschaftlich relevante Probleme zu untersuchen und mit innovativen wissenschaftlichen Methoden zu bearbeiten. Die herausragende Qualität des Studienprogramms wurde in der Vergangenheit mehrfach in Rankings bestätigt.

Letzte Bewertungen

4.0
Sander , 20.09.2018 - Politics, Administration & International Relations
4.2
Jan , 30.01.2018 - Politics, Administration & International Relations
4.8
Leon , 21.06.2017 - Politics, Administration & International Relations
5.0
Leonard , 10.05.2017 - Politics, Administration & International Relations
4.3
Tibo , 20.02.2017 - Politics, Administration & International Relations

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Das Zeppelin-Jahr
Semester 1+2

  • Interdisziplinäres Modul | Zeppelin Projekt
  • Interdisziplinäres Modul | Wissenschaftliche Grundlagen
  • Methoden
  • Programmodul PAIR
  • Interdisziplinäre Perspektiven (3 aus 7)

Die Major-Phase
Semester 3-7

Pflichtmodule
Semester 3-4

  • Politische Institutionen
  • Politische Soziologie
  • Internationale Beziehungen
  • Public Management

Wahlpflichtmodule
Semester 3-7

Track: Managing Global Challenges & International Relations

  • Internationale Politische Ökonomie
  • Global Public Policy
  • Herausforderungen der internationalen Politik
  • Völkerrecht
  • Europarecht
  • Management of International Organizations
  • Public Services in Developing Countries

Track: Political Behavior & Decision Making

  • Entscheidungs- & Spieltheorie
  • Ökonomische Theorien der Politik
  • Politische Meinungsbildung & Politische Beteiligung
  • Wahlen und Wahlverhalten
  • Psychologie der Entscheidungen
  • Empiriepraktikum

Track: Public Management & Policy, Regulation & E-Government

  • Managementtheorien
  • Human Resource Management & Führung
  • Politikfeldanalyse
  • Verwaltungsrecht
  • Recht der Marktsteuerung
  • Politische & Ökonomische Aspekte der Regulierung
  • Wirtschaftsinformatik
  • Verwaltungsinformatik

Wahlpflichtmodule außerhalb der Tracks

  • Demokratie- & Staatstheorien
  • Strategien politischer Kommunikation
  • Politische Kommunikation & Öffentlichkeit
  • Ausgewählte Themen 1+2
  • Advanced Methods

Humboldt-Jahr
Semester 6-7
2 Wahlpflichtmodule, davon muss 1 gewählt werden

  • Forschungsprojekt & Methoden
  • Fachliche Vertiefung

Bachelor-Phase
Semester 8

  • Bachelor Thesis
  • Zwei Praktika (1 Inland, 1 Ausland; Zeitpunkt frei wählbar)

ZU|Plus
Semester 1-8

  • Workshop Kreative Performanz
  • Workshop Mehrwertiges Unternehmertum
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Friedrichshafen
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
ZWISCHEN Fenster und Seminarraum
Quelle: Zeppelin Universität 2017

Videogalerie

Studienberater
Alissa Gröner
Beraterin BA-Programme
Zeppelin Universität
+49 (0)7541 6009-2007

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Du willst Politikwissenschaft studieren, aber kein Politiker werden? Kein Problem, denn das Fach bietet weit mehr Berufsmöglichkeiten, als viele denken. Du kannst nach dem Studium als Diplomat, Journalist oder Referent arbeiten. Dich interessiert die deutsch-amerikanische Beziehung? Politikwissenschaft studieren bildet Dich beispielsweise für eine Anstellung in der deutschen Botschaft in den USA aus. Im Studium erwirbst Du wichtige Kenntnisse darüber, wie politische Systeme funktionieren und wie politisches Handeln verschiedene Staaten und Gesellschaften gestaltet.

Politikwissenschaft studieren

Bewertungen filtern

Wirklich sehr spannend

Politics, Administration & International Relations

4.0

Drt Studiengang ist wirklich sehr spannend und intersisziplinär gehalten. Es ist Möglich einen großen Horizont zu entwickeln und Probleme aus versch. Perspektiven wahrzunehmen. Die Uni an sich ist auch sehr inspirierend und gibt einem viele wichtige Werkzeuge an die Hand.

Einzigartiges Politikstudium (B.A.) in Deutschland

Politics, Administration & International Relations

4.2

Im Vergleich zu meinem vorherigen Studium in BWL bietet mir das Politikstudium an der ZU eine viel bessere Lehre: Persönlicher Kontakt zu den Dozenten, flexible Kurswahl (Interdisziplinarität wird groß geschrieben), relativ kleine Seminargruppen, diskussionsfreudige und motivierte Kommilitonen, engagierte studentische Initiativen, gute Auslandssemestermöglichkeiten und einen einzigartigen ZU-Spirit! Absolut empfehlenswert und mit vielen Stipendiums- und Finanzierungsangeboten auch für Normalsterbliche bezahlbar.

Mehr als Politik-Verwaltung

Politics, Administration & International Relations

4.8

Das Studium hat die Schwerpunkte Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft und Internationale Beziehungen. Die Inhalte werden oft praxisnah aber theoriegeleitet vermittelt. Daneben gibt es einen starken Fokus auf methodische Ausbildung. Zusätzlich werden Module in politischer Kommunikation, Rechtswissenschaft, Wirtschaftswissenschaft und Psychologie angeboten. Alles in allem sehr interdisziplinär aufgestellt. Es besteht zudem die Möglichkeit Praktika zu machen, Austauschprogramme mit internationalen Partneruniversitäten zu machen und an Forschungsprojekten mitzuarbeiten.

Die Welt verstehen lernen

Politics, Administration & International Relations

5.0

Sehr gutes Studium um lokale bis globale Zusammenhänge zu erkennen und verstehen zu lernen. Die fachlichen Schwerpunkte vielfältig und die Möglichkeiten sehr groß.
Es gibt viele Pflichtinhalte (ca. 50%) welche zum Teil mühselig sind, im Nachhinein jedoch wichtige Grundlagen bilden. Die restlichen ca. 50% sind frei wählbar, je nach Interessenlage und gewünschtem Schwerpunkt.
Im Seminar saßen während meines Studiums maximal 35 Personen, idR jedoch ungefähr 20. Dadurch herrscht eine interaktive Atmosphäre mit den Professoren. Inhaltlicher Austausch fällt daher leicht und der Austausch mit den Professoren ist innerhalb und außerhalb des Kurses gewährleistet.
Viele sehr kompetente Dozenten aus Wissenschaft und Praxis.
Die Atmosphäre und das Umfeld sind nahezu ideal.

Breites Angebot, IB ausbaufähig

Politics, Administration & International Relations

4.3

Das Studienprogramm PAIR bietet ein sehr breites Angebot an Kursen aus der Politik- und Verwaltungswissenschaft. Die Professur Internationale Beziehungen ist noch nicht besetzt, was das Angebot hier einschränkt. Toll ist, dass man sich Kurse aus Wirtschaftswissenschaften und Kommunikationswissenschaften anrechnen lassen kann

Spannendes Studium, das Begeisterung verlangt

Politics, Administration & International Relations

4.0

Das Studium ist super interessant, allerdings sollte man sich wirklich für den Fachbereich interessieren, denn dann kann man wesentlich mehr daraus mitnehmen. Die Uni bietet sehr gute Uterstützung bei eigenen Forschungsvorhaben, es gibt ein breites Angebot an Seminaren. Sehr empfehlenswert!

Abschreckende Inkompetenz

Politics, Administration & International Relations

Bericht archiviert

Einige Dozenten sind erschreckend inkompetent. Sie reden sich bei schwierigen Fragen raus, ohne Ahnung zu haben oder auch nur Literatur nennen zu können. Es gibt hier eine Negativselektion: Dozenten, die es an staatlichen oder internationalen Universitäten nicht geschafft haben, sind offenbar froh, wenn sie hier ihr Auskommen finden. Genau so verhalten sie sich: frustriert, genervt, gelangweilt.

Spannende Alternative zu Massenunis

Politics, Administration & International Relations

Bericht archiviert

Die kleinen Seminare (ca. 20-30 Personen) und die Nähe zu den Dozenten machen die Uni so attraktiv für mich. Sich nach dem Seminar noch 1 h mit dem Prof zu unterhalten ist an staatlichen Unis wohl so nicht möglich. Der Anspruch in den Kursen variiert je nach Art des Seminars - tendenziell sind Einführungsseminare, wie an anderen Unis auch, eher weniger anstrengend als weiterführende Vertiefungskurse. Die Bib ist für die Größe der Uni umfangreich und wems noch nicht reicht, der kann per Fernleihe auch die Bibs von Konstanz und St. Gallen nutzen. Insbesondere der Studienverlauf ist eine Erwähnung wert: Nach 2 Semestern "Studium Generale" folgen 4 Semester klassischer, fachbezogener Seminare. Danach kann man entweder weitere 2 Semester "vertiefen" oder ein Forschungsprojekt starten. Daumen Hoch!

Interdisziplinarität und Diversität!

Politics, Administration & International Relations

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind interessant und ausgeglichen, es gibt viel Input und noch mehr Raum für Diskussionen, dadurch dass die Vorlesungen stets vor Kleingruppen mit höchstens 40 Personen stattfinden; die Dozenten wissen diese immer angemessen und anregend zu moderieren. Aus dem Zeppelin-Jahr zu Beginn des Studiums zieht man erste, wichtige Erfahrung im Forschungsbereich und wissenschaftlichen Arbeiten - auch wenn ein hohes Niveau gefordert wird, macht es stets Spaß, da die Dozenten auch immer für Scherze aufgelegt sind. Die Kommunikation innerhalb der Universität ist sehr gut ausgeprägt.

Von allem etwas!

Politics, Administration & International Relations

Bericht archiviert

Die Lehrveranstaltungen sind breit gefächert, man kann so sein Studium individuell gestalten. Sie erweitern das Allgemeinwissen ungemein und tragen zu einem weitreichenden Verständnis bei. Die Dozenten lernt man sehr schnell kennen und ist auch bald beim "Du". Lehr- und Lernmittel sind sehr modern und aktuell.

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 9
  • 3 Sterne
    0
  • 1
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    4.3
  • Ausstattung
    4.8
  • Organisation
    4.2
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    4.4

Von den 11 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte