Studiengangdetails

Das Studium "Politikwissenschaft" an der staatlichen "Uni Mainz" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Mainz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 38 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1730 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Organisation bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Mainz

Letzte Bewertungen

4.2
Maike , 06.06.2019 - Politikwissenschaft
3.0
Valentina , 10.05.2019 - Politikwissenschaft
4.2
Johanna , 14.10.2018 - Politikwissenschaft

Allgemeines zum Studiengang

Du willst Politikwissenschaft studieren, aber kein Politiker werden? Kein Problem, denn das Fach bietet weit mehr Berufsmöglichkeiten, als viele denken. Du kannst nach dem Studium als Diplomat, Journalist oder Referent arbeiten. Dich interessiert die deutsch-amerikanische Beziehung? Politikwissenschaft studieren bildet Dich beispielsweise für eine Anstellung in der deutschen Botschaft in den USA aus. Im Studium erwirbst Du wichtige Kenntnisse darüber, wie politische Systeme funktionieren und wie politisches Handeln verschiedene Staaten und Gesellschaften gestaltet.

Politikwissenschaft studieren

Alternative Studiengänge

Politikwissenschaft (deutsch-französisch)
Bachelor of Arts
Institut d' Études Politiques de Rennes, KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Politikwissenschaft
Bachelor of Arts
Uni Mannheim
Politics, Administration & International Relations
Master of Arts
Zeppelin Universität
Infoprofil
Politikwissenschaft
Bachelor of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Statistik-Schwerpunkt im Studium

Politikwissenschaft

4.2

In Mainz durchzieht der Schwerpunkt der Universität bzgl dieses Studiums, die Statistik/ Empirik, abgesehen von reinen theoretischen Seminaren/ Vorlesungen jede besuchte Veranstaltung. Hier hat die Universität gute Lehrkräfte und viel zu vermittelnde Kompetenz.

Interessantes Studium, leider ohne viel Aktualität

Politikwissenschaft

3.0

Dozenten meist gut, Bib völlig überfüllt. Seminare oft eintönig, da meist jede Stunde ein Referat von Kommilitonen gehalten wird. Themen meist sehr interessant, allerdings geht es auch bei Gebieten wie IB oft nur um Jahrzehnte alte Theorien, ohne viel Bezug zu aktuellen Entwicklungen oder dem politischen Geschehen.

Theorie first, Praxis second

Politikwissenschaft

4.2

Zunächst wird einem das theoretische Grundwissen vermittelt, mit dem man beispielsweise Regime unterteilen, Verfassungen bewerten und Verhaltensweisen analysieren kann. Auch die statistischen Bausteine begleiten einen durch das ganze Studium. Wenn man sich auf diese teilweise trockene Theorie einlässt, kann man sie sich zunutze machen, um Fallbeispiele zu analysieren oder eigene Umfrageuntersuchungen durchzuführen. Diese Herangehensweise unterstütze ich.

Klare Empfehlung

Politikwissenschaft

4.2

Spannende Themen, gute Vorlesungen bei kompetenten Dozierenden, die Inhalte auch an Fachfremde gut vermitteln können. Große Studierenanzahl, aber durch online Inhalte der Vorlesungen etc. trotzdem gut machbar. Würde es auf jeden Fall weiterempfehlen und wieder studieren.

Es gibt auch Statistik...!

Politikwissenschaft

4.2

Studieninhalte:
Als ich in der Ersti-Woche in der Einführungsveranstaltung saß, stellte ich mit Erschrecken fest, dass die Ausrichtung des Stuidengangs sehr empirisch ist, das heißt es gibt einen relativ großen Statistik Anteil (ca. 25CP von 120 CP im Hauptfach). Aber: Um hier keine Angst und Schrecken zu verbreiten: es ist sehr gut machbar. Gerade in den Statistik Tutorien sind die Dozenten sehr bemüht, dass man die Inhalte gut versteht. Anders als in meinem Beifach Wirtschaftswissenscha...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gutes Mittelmaß!

Politikwissenschaft

3.0

Wer Politikwissenschaft interessant findet wird überwiegend tolle Veranstaltungen haben! Thematisch oft aktuell, methodisch lernt man auch einiges. Die ein oder andere Vorlesung muss man jedoch nicht mit der eigenen Anwesenheit belohnen ;) (da wirklich einige Dozenten nur vorlesen und die Folien auch oft reichen).

Interessant

Politikwissenschaft

3.5

Ich habe viel dazugelernt und bin auf viele gute Dozenten gestoßen. Es ist nicht immer leicht gute Noten zu bekommen, da Politik ein sehr subjektives Fach ist aber im Großen und Ganzen ist Politik an der Uni Mainz mit dem Schwerpunkt auf Statistik und Methoden echt Nice.

Fachwechsel

Politikwissenschaft

3.5

Hat mich schon immer interessiert und beginne ich jetzt als fachwechsler in meinem 2. Semester. Mit dem Fach davor war ich unzufrieden und bin gespannt wie das jetzt wird, Modul Wahl ist sehr interessant und Schwerpunkt mäßig auswählbar. Uninteressante Dinge kann man also teils weg lassen.

Spannendes Studienfach

Politikwissenschaft

4.3

Horizont erweiterndes Studienfach, bei dem man einfach verschiedenen Zusammenhänge kennenlernt. Es gibt sehr sehr gute Dozenten, welchen ihr Fach liegt. Man bekommt einen weiten Überblick über den ganzen Fachbereich und kann sich später in den Aufbaumodulen spezialisieren.

Fundierte Inhalte

Politikwissenschaft

3.5

Das Studium hat mich sehr überrascht, da es so viele Inhalte bietet und durch sehr unterschiedliche Lehrveranstaltungen viele Themenbereiche individuell auf die Gruppe angepasst vermittelt werden. In den Seminaren lernt man viel, was in der Vorlesung noch nicht genau verstanden wurde. 

  • 5 Sterne
    0
  • 14
  • 19
  • 4
  • 1
  • Studieninhalte
    3.8
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 38 Bewertungen fließen 28 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter