COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Studium Politik
chevron_right
chevron_left

Politik studieren

Wenn du Politik studierst, befasst Du Dich mit politischen Strukturen und Entwicklungen im In- und Ausland. Du lernst politische Systeme kennen und erfährst, welche verschiedenen Arten und Weisen es gibt, um ein Land zu regieren. Ob Referent, Politiker oder Lehrer: mit dem umfangreichen Wissen im Gepäck hast Du im Anschluss an Dein Studium die Möglichkeit, vielfältige Berufe auszuüben.

Welche Studieninhalte erwarten mich?

Die Hochschulen vermitteln Dir im Politik Studium vor allem politikwissenschaftliches Theorie-, Praxis- und Methodenwissen. Du erlernst beispielsweise welche Rolle die deutsche Politik in der Welt einnimmt und wie politische Probleme entstehen können. An den Universitäten belegst Du dazu Seminare wie:
  • Empirische Methoden
  • Statistik
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Staats- und Demokratietheorie
  • Politische Systeme
  • Internationale Beziehungen
  • Strategie, Organisation und Führung
  • Volkswirtschaftslehre
  • Regierungslehre
  • Politische Theorie und Soziologie
Einige Universitäten bieten darüber hinaus Kurse an, in denen Du Deine Soft Skills oder Schlüsselqualifikationen wie IT- oder Fremdsprachenkenntnisse erwerben oder verbessern kannst.
An vielen Bildungsinstituten hast Du auch die Möglichkeit, Politik auf Lehramt zu studieren. Ob Lehramt oder nicht – im Bachelor besuchen alle Studierenden in der Regel zunächst die gleichen Seminare. Je nach Ausrichtung des Studiengangs belegst Du bereits im Bachelor einen Didaktik Kurs. Dieser vermittelt Dir, wie Du das Know-How an Deine künftigen Schüler weitergibst.

Noch Fragen?

lightbulb_outline
Stelle Deine Frage aktuellen Studierenden!
Jetzt Frage stellen

Ablauf & Abschluss

Der Bachelor umfasst 6 bis 7 Semester und startet meist zum Wintersemester. Die Module bauen logisch aufeinander auf. So erlangst Du zu Beginn des Studiums in Seminaren und Vorlesungen zunächst Grundlagenkenntnisse, die Du im Laufe der Zeit vertiefst. Durch Wahlseminare kannst Du nach einigen Semestern thematische Schwerpunkte setzen.
Darüber hinaus ist mindestens ein Praktikum fester Bestandteil des Studienplans. Wenn Du eine Laufbahn als Lehrer anstrebst, absolvierst Du dieses am besten in einer Schule. Je nach Universität sind auch Auslandsaufenthalte möglich. Dein Studium schließt Du mit der Bachelorarbeit ab. Nachdem Du diese verfasst und bestanden hast, darfst Du Dich je nach Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) oder Bachelor of Science (B.Sc.) nennen.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Um Politik studieren zu können, solltest Du die Allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife in der Tasche haben. Hast du bereits eine berufliche Ausbildung absolviert, kannst Du auch ohne Abitur ein Studium beginnen. Mehr über die genauen Aufnahmekriterien erfährst Du bei der jeweiligen Studienberatung.
Außerdem erheben manche Universitäten eine Zulassungsbeschränkung in Form eines örtlichen Numerus clausus (NC). Das bedeutet, dass Du eine bestimmte Abiturnote benötigst, damit Du eine Zulassung zum Studium erhältst.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Du verfolgst tagtäglich mit Freude die politischen Nachrichten und bist immer wieder gespannt, was es Neues in Deutschland und in der Welt zu berichten gibt? Du hast eine analytische Denkweise und kannst gut selbstständig arbeiten? Du bist sprachbegabt und beherrschst die englische und eine zweite aktuelle Sprache wie Französisch oder Spanisch? Das Fach Politik ist Dein Steckenpferd in der Schule und Deine Noten spiegeln das auch wider? Dann solltest Du dir ernsthaft überlegen, Politik zu studieren.

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 2
    Sprachbegabung
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 12
    Wirtschaftliches Denken
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 17
    Kommunikationsstärke
    6/10

Politik vs. Politikwissenschaft

Du kennst das sicher auch – es stellt sich ein gutes und zufriedenes Gefühl ein, wenn Du Dir genau sicher bist, in welche Richtung es beruflich und damit studientechnisch für Dich gehen soll. Was ist aber, wenn es mehrere Studiengänge gibt, die ähnlich klingen wie bei Politik und Politikwissenschaft? Dann lohnt sich in erster Linie ein genauer Blick in die jeweiligen Studienpläne. In diesem Fall gibt es deutliche Berührungspunkte und zugleich Unterschiede. In beiden Studiengängen ist die Vermittlung wesentlicher politischer Fragestellungen Teil der Ausbildung. Während das Studium der Politikwissenschaften jedoch wissenschaftlicher ausgerichtet ist, studierst Du Politik unter anderem, um später als Lehrer tätig zu sein. An manchen Universitäten gibt es auch Studiengänge, die Politik und Politikwissenschaft miteinander verknüpfen.

Beruf, Karriere & Gehalt

Das Politik Studium qualifiziert Dich für eine Vielzahl an Tätigkeiten in unterschiedlichen Bereichen. Du hast zum Beispiel die Möglichkeit, als Journalist oder Verwaltungsmitarbeiter in der Kommunalpolitik zu arbeiten. Falls Du Dich entscheidest, auf Lehramt zu studieren, kannst Du Dich auf diese Schulformen spezialisieren:
  • Haupt- und Realschulen
  • Gymnasien
  • Berufkollegs
  • Förderschulen
Für all diejenigen, die nicht den Lehrerberuf ergreifen möchten, kommen nach dem Studium der Politik folgende Arbeitsorte auf nationaler oder internationaler Ebene in Frage:
Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann ich Politik studieren?

Den Studiengang Politik haben fast ausschließlich Universitäten im Programm. Im Ranking der besten Hochschulen stehen beispielsweise die Leibniz Universität Hannover oder die Uni Vechta weit oben.

Aktuelle Bewertungen

Interessanter Studiengang
Juliette, 06.10.2020 - PPE - Philosophy, Politics and Economics, Uni Düsseldorf
Macht Spaß
Leon, 24.09.2020 - Politik, Uni Hannover
Tolle Inhalte, schlechte Umsetzung
Franziska, 23.09.2020 - Politik, Uni Hannover
Alles zufriedenstellend
Sebastian, 18.09.2020 - Politik - Wirtschaft, Uni Oldenburg
Dozenten die Ihr wissen gut vermitteln
Kevin, 08.09.2020 - Politikwissenschaft, Uni Vechta
Trotz allem spannend
Sandra, 12.08.2020 - Politik, Uni Hannover
Wer kein Interesse an Politik hat, wird kämpfen
Cassandra, 15.05.2020 - Politikwissenschaft, Uni Vechta
GGP oder auch GuP
Maximilian, 05.04.2020 - Politikwissenschaft, Uni Bremen
Sehr familiärer Studiengang mit top Dozenten
Karoline, 05.04.2020 - Politik, Uni Vechta
Macht theoretisch Spaß + gute Inhaltsverknüpfung
Lars, 12.02.2020 - PPE - Philosophy, Politics and Economics, Uni Düsseldorf

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Politik wurden von 65 Studenten bewertet.
3.8
97%
Weiterempfehlung