Studiengangdetails

Das Studium "Physik" an der staatlichen "Uni Tübingen" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Tübingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.2 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1170 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Tübingen

Letzte Bewertungen

4.3
Isabel , 21.06.2017 - Physik
3.3
Lara , 27.04.2017 - Physik
4.8
Alina , 19.03.2017 - Physik

Allgemeines zum Studiengang

Im Physik Studium gehst Du faszinierenden Fragen nach wie: Woraus besteht Materie? Wie entstehen Schwarze Löcher? Wie viele Universen gibt es? Physik findet sich auch in unserem Alltag wieder, zum Beispiel in Form von Mikroelektronik in Smartphones und Computern. Wenn Du Naturphänomene erforschen willst und Dir Experimente Freude bereiten, stehen die Chancen gut, dass Du mit Physik genau das Richtige studierst.

Physik studieren

Alternative Studiengänge

Physik
Diplom
TU Kaiserslautern
Physics
Master of Science
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Physik Lehramt
Bachelor of Science
Uni Bremen
Physik mit Sachunterricht Lehramt
Bachelor of Science
Uni Hildesheim
Physik
Bachelor of Science
Uni Mainz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anspruchsvoll, interessant, vielseitig

Physik

4.3

Das Studium der Physik ist sehr interessant, es kostet viel Zeit und Energie, wenn man jedoch dran bleibt kann man sehr viel lernen und es macht wirklich Spaß. Man lernt Ausdauer bei den übungsblättern und Vorallem konsequent an etwas dranzubleiben. Die Professoren sind sehr gut und auch sehr menschlich und fördern die Studenten. Es wird sich drum bemüht, das man Erfolg im Studium hat. Ich bin sehr zufrieden und bereue meine Studienwahl nicht.

Wer Physik magt, macht hier nichts falsch

Physik

3.3

Die Dozenten sind sehr freundlich und auch die Tutoren sehr hilfsbereit. Man wird gut an die Hand genommen, und das System ist eigentlich selbsterklärend. Etwas schwieriger ist das Studium selbst, da muss man sich schon für begeistern können, um dabei zu bleiben. Man muss wöchentlich Übungsblätter bearbeiten. Machbar ist es aber alle Male. Die Organisation des Studiums ist super.

Hart, aber fair

Physik

4.8

Bei uns wird In den Vorlesungen meist auf einer Art Tablett geschrieben und dann auf eine Leinwand projektiert. Dies macht die Schrift unsere Dozenten zwar nicht schöner aber zumindest haben wir somit ein online Skript. Was sehr hilfreich ist beim nacharbeiten der Vorlesungen und dem bearbeiten der Übungsaufgaben. Dies ist der groß Teil der Arbeit und benötigt sehr viel Ergeiz und Durchhaltevermögen. Allerdings schweißt nichts so zusammen wie gemeinsame Arbeit. Man findet sehr schnell Freunde, die fast alle männlich sind, unter den Kommilitonen. Außerdem gibt es noch diese Ah-Momente, wenn man nach langen Lernnächten gemeinsam ein Feierabend Bier trinkt und einem aufeinmal z.b. klar wird wieso sich Kondenswasser auf der Flasche bildet. Das belohnt einen dann für die ganze harte Arbeit und macht einem klar, dass man es wirklich schaffen kann.

Hart aber lehrreich

Physik

Bericht archiviert

Vom Anspruch her merk man das versucht wurde das Diplom in einen 4 jährigen Bachelor zu packen. Das spiegelt sich auch wieder in der Vergabe der Leistungspunkte.

Es gibt einige sehr gute Dozenten die es schaffen das wirklich jeder interessiert zuhört. Schlechte Dozenten sind eher die Ausnahme.

Zu fast allen Vorlesungen werden Übungen angeboten die oft auch Pflicht sind um an der Klausur teilnehmen zu können.

Physik in Tübingen

Physik

Bericht archiviert

Der Anspruch der Vorlesungen ist zwar recht hoch aber auch verständlich, allerdings werden viele mathematische Vorkenntnisse benötigt, die man nicht immer aus der Schule hat. Vor dem Studienbeginn wird ein mathematischer Vorkurs angeboten der sehr zu empfehlen ist. Die Profs sind richtig super und die Vorlesung macht sehr viel Spaß. Da wir im ersten Semester einen integrierten Kurs haben, machen wir die Experimente und die Theorie in der gleichen Vorlesung, was sehr anschaulich ist. Lehrmittel sind alle sehr modern und das Beste ist: Die Versuche funktionieren IMMER! (im Gegensatz zur Schule). Neben den Vorlesungen muss man noch eine Übungsgruppe besuchen, in der viele Aufgaben gerechnet werden und Fragen gestellt werden können. Die Fachschaft für Physik ist sehr gut organisiert und hilft ebenfalls bei vielen Fragen weiter.

  • 1
  • 3
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.2

Von den 5 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter