Studiengangdetails

Das Studium "Physik" an der staatlichen "TU Kaiserslautern" hat eine Regelstudienzeit von 10 Semestern und endet mit dem Abschluss "Diplom". Der Standort des Studiums ist Kaiserslautern. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.5 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 361 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Diplom
Standorte
Kaiserslautern

Letzte Bewertung

4.5
Laura , 23.08.2018 - Physik

Allgemeines zum Studiengang

Im Physik Studium gehst Du faszinierenden Fragen nach wie: Woraus besteht Materie? Wie entstehen Schwarze Löcher? Wie viele Universen gibt es? Physik findet sich auch in unserem Alltag wieder, zum Beispiel in Form von Mikroelektronik in Smartphones und Computern. Wenn Du Naturphänomene erforschen willst und Dir Experimente Freude bereiten, stehen die Chancen gut, dass Du mit Physik genau das Richtige studierst.

Physik studieren

Alternative Studiengänge

Physik (polyvalent) Lehramt
Bachelor
Uni Freiburg
Physik Lehramt
Master of Education
TU Dortmund
Physik
Bachelor of Science
Uni Ulm
Applied Physics
Master of Science
Hochschule Koblenz, Uni Koblenz-Landau
Physik Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Oldenburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Vielseitig und spannend

Physik

4.5

Physik ist überall. Ob im Kleinen, in unseren Mikrochips, oder im ganz Großen, dem Universum - Physik vermittelt das Wissen sich Querfeld durch die ganzen Fachgebiete zu bewegen und ist ein tolles Toolkit für den Blick auf das "große Ganze". Es macht Spaß mittels Mathematik Voraussagen machen zu können und aus den kleinsten Bausteinen der Natur etwas eigenes, neues zu konstruieren. Alles in Allem ein tolles Fach mit viel Geschichte und Zukunft. ;)

Tolle Universität, aber renovierungsbedürftig

Physik

Bericht archiviert

Von Anfang an war die TU Kaiserslautern mein Favorit. An der Uni hat man von Anfang das Gefühl, dass man immer Willkommen ist und es ist alles viel familiärer als an anderen größeren Universitäten. Man kommt mit dem Stoff gut mit und man hat trotz Studium noch Zeit für andere Dinge. Das Einzige, was man vielleicht bemängeln könnte ist, dass die Gebäude schon sehr alt sind und man da einiges machen muss, damit es dort nicht so heruntergekommen aussieht.

Familiär aber hart

Physik

Bericht archiviert

Die Mitarbeiter und Dozenten kümmern sich vorbildlich um ihre Studenten und gehen auf Kritik ein, helfen so gut sie können und sind gute Ansprechpartner. Die Mensa ist gut und Unisport und Campus plus haben ein tolles Angebot. Aber der Stoff ist sehr anspruchsvoll es gibt sehr viele benotete Übungsaufgaben d.h. Freizeit ist zumindest die ersten 2 Semester größtenteils gestrichen. Das gilt nicht nur für unter der Woche sondern auch für die Wochenenden und auch die vorlesungsfreie Zeit da hier die nicht minder anspruchsvollen und anstrengenden Praktika und Klausuren stattfinden. Desweiteren sollte man Mathematik sehr mögen mit Frustration umgehen können und sich an die Gesellschaft zwar meist netter aber doch oft sonderbarer Menschen gewöhnen können, die in der Zeit vor der Uni oft ein Außenseiterdasein hatten abgesehen davon gibt es in diesem Fach nur sehr wenige Studenten und die meisten brechen innerhalb des 1. Semesters ab also man wird alle kennen.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    5.0
  • Dozenten
    5.0
  • Lehrveranstaltungen
    5.0
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.5

Von den 3 Bewertungen fließen 1 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter