COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Jetzt informieren
Digital studieren – Wir sind bereit
Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!
Jetzt informieren
Infowidget Siegel

Kurzbeschreibung

Master of Science in Physics

Wir bilden die nächste Generation von Forscher*innen aus. Wir bereiten junge Menschen auf Tätigkeiten in internationalen und interdisziplinären Teams in Forschungsinstitutionen, Technologieunternehmen der Zukunft und der Industrie vor.

Konsekutiver Studiengang

  • forschungsorientiert
  • komplett in Englisch
  • 4 Semester
  • Beginn zum Wintersemester und zum Sommersemester möglich

Teil einer exzellenten Forschungsgemeinschaft

  • Studierende werden aktiv in die Forschung am Fachbereich Physik einbezogen.
  • Die Betreuung durch Lehrkräfte ist individuell und persönlich.
  • Sie profitieren von unseren modernen Experimentierlaboren und internationalen Netzwerken.

Präsenzlehre für Erstsemester, gut aufgerüstet für Digitallehre

Im Wintersemester 2020/21 finden alle Module statt. Präsenzlehre ist uns sehr wichtig. Viele Lehrveranstaltungen für das erste Semester werden daher in Präsenz stattfinden und durch Online-Lehrangebote abgerundet. Die höheren Semester studieren im WS20/21 größtenteils digital. Es wird sowohl Präsenz- als auch Online-Prüfungen geben.

FU Berlin
Quelle: FU Berlin 2020 | David Ausserhofer

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Englisch
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte

Das Studium vermittelt selbstständiges wissenschaftliches Arbeiten in einem Spezialgebiet der Physik, vor allem der wissenschaftlichen Schwerpunkte des Fachbereichs Physik wie Nano- und Oberflächenphysik, Biophysik, Ultrakurzzeitphysik oder der Physik komplexer Quantensysteme.


Was wir im Physik-Master vermitteln

  • tiefergehendes Fachwissen und wissenschaftliche Methoden der Physik und nach Wahl der Studierenden auch angrenzender Fachgebiete
  • Fähigkeiten zur selbständiger wissenschaftlicher Arbeit und Regeln guter wissenschaftlicher Praxis
  • Erschließung neuartiger Sachverhalte, z. B. in Forschungslaboren oder theoretischen Arbeitsgruppen
  • Fähigkeit als naturwissenschaftliche Generalistinnen und Generalisten Probleme auf den verschiedensten Gebieten der Wissenschaft und der Technik erfolgreich zu bearbeiten

Zwei Studienphasen

  • 1. Jahr – Aufbauphase
  • 2. Jahr – Forschungsphase

In der Aufbauphase absolvieren Studierende Pflicht- und Wahlmodule und vertiefen ihr physikalisches Fachwissen. Modul-Beispiele: Advanced Quantum Mechanics, Quantum Field Theory and Many-Body Physics, Advanced Solid State Physics

In der Forschungsphase werden Studierende in eine Arbeitsgruppe integriert. Sie arbeiten Seite an Seite mit wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen und schreiben ihre Masterarbeit zu einem Teilaspekt des übergreifenden Themas der Arbeitsgruppe.

Der Masterabschluss ermöglicht den Zugang zur Promotion, insbesondere in naturwissenschaftlichen und technischen Bereichen.

Voraussetzungen
  • Bachelor of Science in Physik oder äquivalenter berufsqualifizierender deutscher oder gleichwertiger ausländischer Abschluss
  • Nachgewiesene Englischkenntnisse mindestens auf Niveaustufe B1 (belegt durch einen zertifizierten Test oder durch genügend Englischunterricht in der Schule)
Creditpoints
120
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Berlin
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Mit unserer Grundlagenforschung in der Physik stoßen wir seit 70 Jahren neueste Entwicklungen in vielen Branchen an - Energie- und Umwelttechnologie, Informationstechnologie, Sensorik, Materialentwicklung, Medizin. Wir beschäftigen uns mit den Themen, die Entwickler*innen starke Impulse für neueste technische Anwendungen geben.

Studium am Puls der Forschung

Unsere Lehrveranstaltungen nähren sich aus aktueller physikalischer Forschung, die wir in unseren Laboren und in Kooperation mit Forschungsinstitutionen weltweit betreiben. Von Anfang an lehren wir experimentelle und theoretische Physik parallel und stellen so sicher, dass Studierende diverse Physiktheorien, deren Begründung und Verflechtung besser nachvollziehen.

Quelle: FU Berlin 2020

Am Fachbereich Physik studieren derzeit etwa 600 junge Menschen, davon ca. 30% aus dem Ausland. 26 Forschungsgruppen arbeiten an zukunftsweisenden Themen und integrieren Studierende für ihre Abschlussarbeiten in die Forschungstätigkeiten der Arbeitsgruppen.

Durch die Größe des Fachbereichs bieten wir Studierenden eine gute thematische Vielfalt für ihre berufliche Spezialisierung. Der Fachbereich zeichnet sich gleichzeitig durch individuelle Betreuung und eine familiäre Studienatmosphäre aus, in der sich immer Gleichgesinnte und Freund*innen fürs Leben finden lassen.

Gemeinsam vorankommen

Dieser Grundsatz gilt besonders für Physiker*innen: Studierende rechnen zusammen, bauen Laborversuche in Gruppen auf und diskutieren gemeinsam über Problemlösungen. Am Fachbereich Physik treffen Studierende auf zugängliche Professor*innen und engagierte Mitstudierende. Sie werden Teil einer gut vernetzten und international agierenden Forschungsgemeinschaft.

Im Masterstudiengang bilden wir Nachwuchsforscher*innen aus und bereiten sie auf wissenschaftliche Karrieren vor. Dank analytischem Sachverstand und sehr guten naturwissenschaftlich-mathematischen Kompetenzen sind Physikabsolvent*innen dennoch universell in diversen Branchen einsetzbar.

Berufsbilder

Quelle: FU Berlin 2020

In der Biophysik beschreiben wir physikalische Prozesse in biologischen Systemen und decken die Funktion von biologischen Makromolekülen auf. Wir wollen fundamentale Prozesse und die Grundlage des Lebens beschreiben.

Die Quantenphysik beschreibt die Naturgesetze im atomaren und subatomaren Bereich. Wir arbeiten daran, komplexe Quantensysteme zu verstehen, um sie für Quantencomputer, Quantenkryptographie und Quantenoptik nutzbar zu machen.

In der Nano- und Oberflächenphysik analysieren wir die magnetischen, optischen und elektronischen Eigenschaften, die bei Strukturgröße von wenigen Nanometern überraschend auftreten, und schaffen neue Kompositmaterialien.

In der Ultrakurzzeitphysik nutzen wir Femtosekunden-Laserimpulse vom Terahertz- bis in den Röntgenbereich, um Einblicke in extrem schnelle Vorgänge in magnetischen Materialien und biologischen Molekülen zu gewinnen und so die Entwicklung von neuartigen Anwendungen in der Prozess- und Informationstechnologie zu ermöglichen.

Physikforschung an der Freien Universität Berlin

Quelle: FU Berlin 2020

Studierende im Masterstudiengang haben die Möglichkeit, an einem Doppelmasterprogramm, das in Zusammenarbeit mit dem Institut Polytechnique de Paris angeboten wird, teilzunehmen. Das Programm ist als Studiengang der Deutsch-Französischen Hochschule akkreditiert. Absolvent*innen erhalten je eine Urkunde über den Master of Science in Physik der Freien Universität Berlin und des Institut Polytechnique de Paris.

Doppelmasterprogramm

Quelle: FU Berlin 2020

Studienberater
Leveke Holler
Studentische Studienberatung
FU Berlin

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Im Physik Studium gehst Du faszinierenden Fragen nach wie: Woraus besteht Materie? Wie entstehen Schwarze Löcher? Wie viele Universen gibt es? Physik findet sich auch in unserem Alltag wieder, zum Beispiel in Form von Mikroelektronik in Smartphones und Computern. Wenn Du Naturphänomene erforschen willst und Dir Experimente Freude bereiten, stehen die Chancen gut, dass Du mit Physik genau das Richtige studierst.

Physik studieren

Bewertungen filtern

Die Auswahl entscheidet

Physik

Bericht archiviert

Die FU scheint sehr auf ihren Exzellenzgrad in theoretischer Physik bedacht. Ist man Theorie affin bekommt man hier eine sehr gute Ausbildung. Ist man jedoch mehr am experimentellen Teil interessiert, heißt es Augen zu und durch. Leider steigt der Anteil von Arbeitsgruppen mit Biophysikalischem Hintergrund zusehends. Das schränkt zwar in Bereichen wie Festkörper- oder Oberflächenphysik die Auswahl ein, aber trotzdem wird alles abgedeckt.

Allgemeines

Physik

Bericht archiviert

Die FSI ist sehr engagiert und setzt sich für die studentischen wünsche ein. Gleichzeitig ist sie auch ein gutes Bindeglied zwischen Studenten und Professoren.
Bis auf wenige Ausnahmen sind die Professoren sehr gut und die Labore gut ausgestattet. Allerdings wird mit dem Labormaterial, je nach Gruppe, unterschiedlich gut umgegangen.
Das Studium wird in englisch absolviert. Dies zieht viele ausländische Studenten an, mit denen man sehr interessante Gespräche führen kann.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 08.2020