Studiengangdetails

Das Studium "Philosophie" an der staatlichen "Uni Hamburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Hamburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 13 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.5 Sterne, 1489 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
82% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
82%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Hamburg

Letzte Bewertungen

3.4
Christian , 06.08.2019 - Philosophie
4.0
Alyna , 04.08.2019 - Philosophie
4.0
Leona , 06.02.2019 - Philosophie

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Philosophie studieren möchtest, befasst Du Dich mit den großen Fragen der Menschheit. Philosophen ergründen die Grundlage des menschlichen Denkens und Handelns. Sie lesen Standardwerke genauso wie moderne Manifeste über aktuelle Themen. Philosophie Studierende eignen sich Wissen an und diskutieren in Seminaren, um die Basis der menschlichen Gesellschaft auszuloten.

Philosophie studieren

Alternative Studiengänge

Angewandte Philosophie
Master of Arts
Uni Bremen
Philosophie (Sprache-Wissen-Handlung)
Master of Arts
Uni Erfurt
Infoprofil
Philosophie Lehramt
Bachelor
Uni Hannover
Philosophie Lehramt
Master of Education
Uni Göttingen
Philosophie Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Wuppertal

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Vielfalt und Flexibilität, aber oft Chaos

Philosophie

3.4

Sehr breites und interessantes Angebot an Lehrveranstaltungen, aus denen man sehr flexibel wählen und unterschiedlich kombinieren kann. Leider ist die Verwaltung an der Universität schon seit der Zulassung und der Ungewissheit, ob überhaupt alle dafür nötigen Unterlagen eingereicht wurden, über die Anmeldung zu Lehrveranstaltungen in einem oft sehr verwirrenden System, mit dem oft leider auch die Dozenten und Mitarbeiter der Verwaltung nicht ausreichend vertraut sind, sehr chaotisch. Gerade bei der Strukturierung und Anerkennung von Leistungspunkten herrscht viel Unklarheit, die erst durch Gespräche mit mehreren ahnungslosen Ansprechpartner letztlich zu einer kompetenten Antwort führt. In der Organisation gibt es also noch deutlichen Verbesserungsbedarf.

Toll als Nebenfach

Philosophie

4.0

Tolle Tutor*innen. Vorlesungen meist gut organisiert. Zentrale philosophische Strömungen so strukturiert vermittelt, dass ein Überblick möglich ist. Keine großen Kapazitäten. Standort eine halbe Stunde vom Hauptcampus der Uni entfernt. Aber gut ausgestattet mit technischem Zubehör.

Grundlagen, die für jeden sinnvoll sind

Philosophie

4.0

Philosophie mochte ich schon immmer aber als Studiengang wollte ich es aber nicht belgen, ich hatte Angst nur die Meinungen anderer zu pauken. Doch als ich feststellte dass ich das für mein Hauptsach (Soziologie) eh tue und dass das auch gar nicht so langweilig ist, habe ich Philosophie im Nebenfach belegt. Das war eine sehr gute Idee, denn in Hamburg hat man in den ersten Semestern Logik und Sprachlogik bzw. -Wissenschafts Kurse und die sind hochspannend und für jeden nützlich. Es hat mir enorm dabei geholfen Dinge ordentlich zu formulieren, das hilft gerade bei Hausarbeiten und Argumentationen. Abgesehen davon dass es spannend ist. Die Dozenten sind locker und kompetent und die Atmosphäre in der Fakultät ist toll, trotz des Umzugs in ein neues Gebäude (weg vom Hauptcampus). Es gibt einen tollen studentischen freiraum, der mit Getränken, Sofas, Kicker netten offenen Leuten und Veranstaltungen zum Aufhalten einläd.

Interessant, aber zu harte Prüfungen

Philosophie

2.2

Das Nebenfach Philosophie, war in meinem Fall nicht frei wählbar. Die Prüfungen und Leistungsanforderungen sind zu anspruchsvoll und nehmen zu viel Zeit in Anspruch. Wären die Kurse und Veranstaltungen mit weniger Druck verbunden, könnte ich mich besser auf die Inhalte einlassen.

Spannen und entspannt

Philosophie

4.0

Ich habe keine Nebenfach gewechselt und zwar zu Philosophie. Das war für mich eine gute Entscheidung. Gerade die ersten Kurse -Logik- überschütten einen nicht mit Meinungen von berühmten aber angestauten Philosophen sondern, bietet einem die Möglichkeit selber nach zu denken. Ein Kurs den meiner Meinung übrigens viel mehr Leute begebe sollten -Logik und argumentationstheorie-.

Studiengang für Weiterdenker

Philosophie

4.7

Sehr sehr toller Studiengang (auch wenn es nur mein Nebenfach ist). Man lernt seinen Kopf für viele verschiedene Sichtweisen zu öffnen und man wird stets selbst zum Denken angeregt. Nicht nur zum Denken, man wird dazu angeregt alles zu hinterfragen und um Ecken und Kanten zu denken. Das fasziniert mich an der Philosophie.

Philosophie erweitert den Blick

Philosophie

4.3

Ich habe davor International Management studiert und bin froh, dass ich gewechselt habe. Philosophie erweitert den Blick und es fühlt sich so an, als ob man wirklich weiterkommt. Die Menschen, die ich dort kennengelernt habe waren alle so inspirierend. Seien es Studenten, Dozenten oder Lehrende.

Nicht entmutigen lassen, denn es lohnt sich!

Philosophie

4.2

Das Philosophie Studium ist sehr komplex und sollte man nicht über die leichte Schulter nehmen. Anfangs können die Lehren noch sehr befremdlich und schwierig wirken. Trotzdem ist auch dies ein sehr tiefgründiges Fach. Zu dem lernt man mit schwierigen Texten umzugehen und somit ist dies sehr wohl ein Fach fürs Leben.

Philosophie in Hamburg? - Nie wieder!

Philosophie

1.7

Leider einer der wenigen absolut nicht zu empfehlenden Studiengänge in Hamburg!
Die Lehrenden sind fast nur Männer, genauso die Wissenschaftlichen Mitarbeiter, chauvinistische Sprüche und Dozenten, die ihre Macho-Phantasien an Studentinnen ausleben sind keine Einzelfälle. Die männlichen Studenten werden dementsprechend nachgezogen und verhalten sich weiblichen Dozentinnen gegenüber zum Teil ekelhaft (aggressives Verhalten und permanentes Stören, was aber nur bei lehrenden Frauen beobachte...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interesse, das noch weiterführt

Philosophie

3.5

Ich studiere dieses Fach mit sehr viel Begeisterung und muss immer wieder feststellen wie viele tiefergehende Ebenen mir geboten werden. Der gemeinsame Diskurs ist dynamisch. Ich würde mir einen wenig stressigeren Terminkalendar wünschen, der einem mehr Freiheit geben würde, um sich noch neben den geforderten Sachen weiter vertiefend bilden zu können.

  • 5 Sterne
    0
  • 7
  • 3
  • 2
  • 1
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    3.3
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 13 Bewertungen fließen 11 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 82% empfehlen den Studiengang weiter
  • 18% empfehlen den Studiengang nicht weiter