COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Philosophie" an der staatlichen "Uni Greifswald" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Greifswald. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 4 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 2.5 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 541 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
50% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
50%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Greifswald

Letzte Bewertungen

1.9
Anonym , 11.06.2020 - Philosophie
1.7
L. , 11.06.2020 - Philosophie
2.8
Natalja , 05.03.2019 - Philosophie

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Philosophie studieren möchtest, befasst Du Dich mit den großen Fragen der Menschheit. Philosophen ergründen die Grundlage des menschlichen Denkens und Handelns. Sie lesen Standardwerke genauso wie moderne Manifeste über aktuelle Themen. Philosophie Studierende eignen sich Wissen an und diskutieren in Seminaren, um die Basis der menschlichen Gesellschaft auszuloten.

Philosophie studieren

Alternative Studiengänge

Philosophie
Master of Arts
Uni Marburg
Philosophie
Bachelor of Arts
Uni Stuttgart
Philosophie (Sprache-Wissen-Handlung)
Master of Arts
Uni Erfurt
Infoprofil
Philosophie Lehramt
Master of Education
Uni Göttingen
Philosophie/ Angewandte Philosophie Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Duisburg-Essen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Das Niveau sinkt

Philosophie

1.9

Der Anspruch könnte wesentlich höher sein!
Insgesamt werden in diesem Studiengang eher veraltete und oberflächliche Inhalte vermittelt. Man betrachtet Kommunikation hier "eher von oben" als auf Augenhöhe.
Die Prüfung zum Modul "Einführung in die Kommunikationswissenschaft" war auf lächerlich niedrigem Niveau. Es wurden größtenteils einfachste Multiple-Choice Fragen gestellt, sodass man den Eindruck bekam, dass es möglichst viele Leute schaffen sollen, ohne dass dabei auf Qualität und Niveau geachtet wird....Erfahrungsbericht weiterlesen

Maue Organisation, langweilig

Philosophie

1.7

Man fühlt sich von den Dozenten wirklich im Stich gelassen -gerade in der Corona-Zeit. Die Vorlesungen und Seminare sind größtenteils sehr langweilig und chaotisch gestaltet. Wissenschaftliche Vorträge gibt es nur wenige.
Toll sind jedoch die "Philo-Abende", die der FSR regelmäßig veranstaltet.
Das Studium ist sehr langweilig gestaltet und hat wirklich miese Zukunftsperspektiven!
Man sollte es sich zweimal überlegen, bevor man sich in diesen Studiengang einschreibt!

Philosophie - na logisch!

Philosophie

2.8

Logik ist ein Schwerpunkt an dieser Universität. In der praktischen Philosophie werden spannende Ethik Seminare angeboten. Man sollte sich im Vorfeld schon intensiv mit Philosophie auseinandergesetzt haben und grundsätzlich mehr mitbringen, als das was man tatsächlich gelehrt bekommt.

Der bessere Studiengang

Philosophie

3.7

Ich studiere noch nicht so lange an der Uni Greifswald, bis jetzt kann ich aber sagen, dass ich die Inhalte des Studium hochinteressant finde und auch die Lehrveranstaltungen sind zum Großteil gut aufgebaut,sodass man die Aufmerksamkeit nicht verliert.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 1
  • 1
  • 2
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    2.8
  • Lehrveranstaltungen
    2.5
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    2.3
  • Digitales Studieren
    2.0
  • Gesamtbewertung
    2.5

In dieses Ranking fließen 4 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 5 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 08.2020