Studiengangdetails

Das Studium "Philosophie" an der staatlichen "Ruhr Uni Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 48 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1943 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Dozenten und Studieninhalte bewertet.

Lehramt (Gymnasium/Gesamtschule)

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

3.2
Max Peter , 06.11.2019 - Philosophie Lehramt
4.3
Jano , 25.09.2019 - Philosophie Lehramt
3.5
Darleen , 12.09.2019 - Philosophie Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Philosophie studieren möchtest, befasst Du Dich mit den großen Fragen der Menschheit. Philosophen ergründen die Grundlage des menschlichen Denkens und Handelns. Sie lesen Standardwerke genauso wie moderne Manifeste über aktuelle Themen. Philosophie Studierende eignen sich Wissen an und diskutieren in Seminaren, um die Basis der menschlichen Gesellschaft auszuloten.

Philosophie studieren

Alternative Studiengänge

Chemie Lehramt
Bachelor of Education
Uni Potsdam
no logo
Katholische Religionslehre Lehramt
Staatsexamen
Uni Bamberg
Elektrische Energietechnik/Physik plus Lehramt
Bachelor of Engineering
Hochschule Offenburg
Antike Philosophie
Master of Arts
LMU - Uni München
Lehramt – Berufsbildende Schulen Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Leider sehr trocken

Philosophie Lehramt

3.2

Trotz insgesamt interessanter Themenauswahl sehr trockene Lehrveranstaltungen und zudem auch eine recht geringe Auswahl bei der Spezifizierung. Dadurch zwar ein sehr organisierter Studiengang, aber leider auch einer ohne viele Entfaltungsmöglichkeiten.

Philosophie

Philosophie Lehramt

4.3

Die Ruhr-Universität Bochum, doch grüner als gedacht. In Philosophie sind viele nette und fachsichere Dozenten. Die Struktur ist gut und man erhält eine gute Übersicht über das Studium. Ich habe Spaß daran und freue mich auf die weitere Zeit meines Studiums.

Philosophieren über Philosophie ist philosophisch

Philosophie Lehramt

3.5

Für alle Denker und die, die gerne diskutieren. Super vielseitig, jedoch sind die Philosophen meist weiter als die Studenten. Studium ist gehoben und nichts für Gelegenheitsstudenten! Aber wer denkt nicht über den Sinn des Lebens nach oder sucht Antworten auf moralisch fragwürdige Fragen? Testen und Erfahrungen sammeln!

Abbruch des Philosophie Studiums

Philosophie Lehramt

3.7

Ich denke nicht, dass das an dem Schwierigkeitsgrad des Faches liegt, denn die meisten bestehen die Prüfungen, vielmehr finden viele Studierenden heraus, dass ein Philosophie-Studium für sie nichts ist, weil es an der Universität eine sehr theoretische Perspektive einnimmt, die nicht jedem gefällt. Mein Tipp gegen Theorie-Ärger: Sich zum Beispiel in einem Philosophie-Forum anmelden, kann man die theoretischen Grundlagen des Studium sehr gut anwenden und dabei auch anderen Studenten bei der Klärung ihrer Frage helfen. Ein Philosophiestudium wird einem wahrscheinlich nicht die existentiellen Fragen des Lebens beantworten können, doch wer sich anstrengt, der kommt wohl im Regelfall gut durch und gewinnt insbesondere ein tieferes Verständnis für Argumentationen und Begründungen.

Die Philosophie beinhaltet mehr als den Lebenssinn

Philosophie Lehramt

3.5

In der Philosophie geht es um den historischen Kontext. Welche Ansätze gibt es und warum. Zudem werden Gedankengänge oder auch sprachphilosophische Ansätze erläutert. Die Philosophie steht oftmals für die Frage nach dem Sinn des Lebens oder der nach der eigenen Existenz, doch die Philosophie bietet viel mehr und lässt viel Spielraum für Diskussionen und Denkprozesse. Bisher bin ich mehr als begeistert, aber es bedeutet auch viel Arbeit.

Wie gewünscht

Philosophie Lehramt

3.5

Das Studium macht großen Spaß. Die Auswahl der Themen, Seminare und Dozenten ist sehr vielfältig. Zu Anfang wird das Einführungsmodul angeboten, welches einen guten Einstieg und eine gute Basis für den weiteren Studienverlauf bietet, allerdings ist Logik eine Pflichtklausur, die nur sehr schwer zu schaffen ist und den Zweifel des gesamten Studiums ziemlich in die Höhe treibt.

Nur ein Nebenfach, nicht so ernst genommen

Philosophie Lehramt

2.2

Ich habe Philosophie zur Überbrückung gewählt, kam auch ohne Probleme rein. Das Problem war aber dass ich seit dem Abitur, wo ich schon sehr wenig Eigeninteresse daran gezeigt habe, gar nichts mehr mit der Philosophie zu tun hatte. Logik ist verdammt hart, macht aber Spaß wenn man es kann.

Studium mit Leidenschaft

Philosophie Lehramt

3.0

Das Studium beginnt, logischerweise, mit einführenden Modulen, die jeweils in den systematischen und den historischen Schwerpunkt der Philosophie einführen. Zusätzlich wird ein Modul "Logik" angeboten, welches sich mit einer schon mathematischen, auf Formeln basierenden, Auseinandersetzung mit Sprache beschäftigt . Mit diesen drei Feldern, hat man schon zu Beginn des Studiums eine ziemlich gute Vorstellung davon, was auf einen zukommt.

Ich persönlich empfand es als besonders schwe...Erfahrungsbericht weiterlesen

Philosophieren für Anfänger!

Philosophie Lehramt

3.2

Da ich gerne erst angefangen habe, ist es schwer alles zu beschreiben! Die Mitstudenten sind lieb, die Auswahl an Vorlesungen und Seminaren groß! Jedoch ist Philosophie nicht was für jeden! Der Aufwand ist groß, vieles ist sehr kompliziert aber ich denke es lohnt sich!

Kein Plan im Studium

Philosophie Lehramt

3.7

Philosophie ist ein wahrlich wenig überschaubarer Studiengang vieles ist durch Dozenten aus dem Ausland schwer zu verstehen. Einige Aussagen der Dozenten sind fragwürdig unter anderem schlecht gestellte Fragen.
Das Fach an sich sehr interessant, nur sehr viel Stoff zum lesen.

  • 5 Sterne
    0
  • 16
  • 28
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    2.9
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 48 Bewertungen fließen 27 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter