COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
Bericht archiviert

Philosophie ja, aber nicht in Eichstätt!

Philosophie (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    2.0
  • Bibliothek
    1.0
  • Gesamtbewertung
    2.5
Insgesamt habe ich ein Jahr in Eichstätt mehr oder weniger verschwendet. Damit dem Leser nicht das Gleiche passiert, möchte ich meine Erfahrung kurz zusammenfassen und ein paar Tipps geben, wo man am Besten Philosophie studieren kann.

Positiv:
- Schöne Umgebung (Besonders im Sommer toll)
- Viele Freiheiten in der Studienplanung
- Nette Kommilitonen

Neutral:
- Mensaessen ist durchschnittlich
- Sehr hoher Frauenanteil (67% weiblich)
- Katholisch geprägt
- Ländliche Atmosphäre (Wem das gefällt...)

Negativ:
- Geringe Anzahl von Philo-Studenten (weniger als 12 INSGESAMT; Tendenz fallend)
- Wenige Seminare zur Auswahl
- Bibliothek auf Theologiestudenten ausgerichtet
- Die Stadt stirbt am Wochenende aus, da viele Studis pendeln
- Wenig Professoren und vertretene Schwerpunkte (Philosophie des Christentum, Bioethik und Didaktik der Ethik...)
- Kaum interessante Nebenfächer (Keine Naturwissenschaften, Rechtswissenschaft oder Informatik)
- Schlecht organisiert (Überfüllte Räume, verplanter Studiengangskoordinator)

Philosophie in Eichstätt ist etwas speziell. Es ist die einzige katholische Universität in Deutschland (was natürlich auch die Lehre beeinflusst...). Des Weiteren gibt es dort sehr wenige Philosophiestudenten, weswegen auch nur wenige Seminare Angeboten werden können. Diese sind wiederum hauptsächlich mit (teilweise desinteressierten) Studenten aus anderen Fächern gefüllt, da sie ein Philosophie-Fach in ihrem Studium belegen müssen. So ist es dann häufig der Fall, dass man in einem Seminar auf genervte Journalistikstudenten oder Lehrämtler trifft.
Besonders für die Philosophie ist diese Situation schlecht, da sie von Debatten interessierter Studenten lebt. Auch sind die Kurse auf ein niedrigeres Niveau angelegt, damit es für die fachfremden Studenten verständlich bleibt. Somit kann man nur schwer tiefer in die Materie einsteigen, was schließlich der Zweck eines Philosophiestudiums ist!

Für mich war die geringe Anzahl von Studenten, aber auch die schlechte Lehre der Hauptgrund, weswegen ich nach einem Jahr die Uni gewechselt habe, was ich seitdem nicht bereut habe.

Noch ein paar Tipps die passende Uni für dich zu finden:

- Wähle einen möglichst großen Studienort: Philosophie ist sehr facettenreich, weswegen Philosophie durch eine große Anzahl von Professoren profitiert; Besonders Berlin und München sind daher zu empfehlen! Falls es ein kleinerer Studienort sein soll, achte besonders darauf, dass die dort angebotenen Schwerpunkte interessant für dich sind.

- Achte auf die angebotenen Nebenfächer: Philosophie ist und bleibt brotlos, weswegen ein gezielt gewähltes Nebenfach einen aus dieser Miesere retten kann. Hier empfehlen sich BWL (Philosophy and Economics in Bayreuth ist ein Top-Studiengang!), Informatik (mit Programmieren kann man gutes Geld verdienen), Mathematik (Philosophie ist näher an der Mathematik, als die meisten glauben) oder Psychologie/Cognitive Sciences (Stichwort: Philosophie des Geistes.. Zu diesem Thema gibt es den Studiengang Philosophie-Neurowissenschaften-Kognition in Marburg, der sehr zu empfehlen ist!) oder du studierst Philo gleich auf Lehramt!

- Wähle eine Stadt, die dir wirklich gut gefällt: Philosophie kann man so gut wie überall studieren, also geh ruhig in die Stadt in der du schon immer wohnen wolltest! Das muss nicht gerade dieses ländlich geprägte Eichstätt sein ;)
  • Große Freiheit bei der Gestaltung des Studiums
  • Wenig Philosophiestudenten und Philosophiestudenten

Gabriel hat 26 Fragen aus unserer Umfrage beantwortet

Verglichen wird die Aussage des Rezensenten mit den Angaben der Kommilitonen des Studiengangs.
  • Wie gut ist das WLAN auf dem Campus?
    Den WLAN Empfang auf dem Campus finde ich gut.
  • Fühlst Du Dich wohl auf dem Campus?
    Auf dem Campus fühle ich mich nicht wohl.
  • Gibt es organisierte Studentenpartys?
    Ich bin der Auffassung, dass es nur selten organisierte Studentenpartys gibt.
  • Wie modern sind die Seminarräume und Hörsäle ausgestattet?
    Die Ausstattung der Seminarräume und Hörsäle könnte meiner Meinung nach moderner sein.
  • Wie gepflegt sind die Toiletten?
    Die Sauberkeit der Toiletten bewerte ich als ok.
  • Kannst Du Klausurnoten online einsehen?
    Meine Klausurnoten kann ich online einsehen.
  • Wie ist die Luft in den Hörsälen?
    In den Hörsälen riecht es meistens wie in einem Pumakäfig.
  • Wie schätzt Du den Ruf Deiner Hochschule ein?
    Meiner Meinung nach ist der Ruf unserer Hochschule nicht gut.
  • Wie schwer war es, Anschluss in der Uni zu finden?
    Für mich war es schwierig, Anschluss in der Hochschule zu finden.
  • Fährst Du mit dem Fahrrad zur Hochschule?
    Mit dem Fahrrad fahre ich eigentlich nie zur Hochschule.
  • Wo wohnst Du?
    Ich wohne bei meinen Eltern zuhause.
  • Wie schwierig war die Wohnungssuche?
    Ich habe schnell eine Wohnung gefunden.
  • Wie hoch ist der Anspruch an die Studenten?
    Ich bin der Ansicht, das Studium ist zu leicht. Der Anspruch könnte höher sein.
  • Wie empfindest Du die Notenvergabe?
    Ich finde, die Notenvergabe erfolgt nicht immer gerecht.
  • Wie sind Deine Berufsaussichten nach dem Studium?
    Nach dem Studium sehe ich mich schon als Taxifahrer.
  • Kommen die Dozenten aus der Praxis?
    Ich glaube, keine meiner Dozenten haben richtige Praxiserfahrung.
  • Werden Vorlesungen häufig abgesagt?
    Leider werden Vorlesungen öfters bei uns abgesagt.
  • Gibt es eine Anwesenheitspflicht?
    Ich habe keine Anwesenheitspflicht in meinem Studium.
  • Stellen Deine Dozenten die Skripte auch online bereit?
    Leider stellen nur manche Dozenten ihre Skripte online bereit.
  • Ist der Studienverlauf sinnvoll geplant?
    Für mich ist der Studienverlauf ein komplettes Chaos.
  • Ist das Preis-/Leistungsverhältnis angemessen?
    Ich zahle keine Studiengebühren.
  • Hast Du während der Studienzeit ein Praktikum gemacht oder geplant?
    Ich habe während der Studienzeit ein Praktikum gemacht oder geplant.
  • Fühltest Du Dich bei der Studienplatzvergabe benachteiligt?
    Die Studienplatzvergabe empfand ich als gerecht.
  • Gibt es in Deiner Hochschule ausreichend Orte zum Lernen?
    In unserer Hochschule gibt es nicht immer genug Orte an denen man ungestört lernen kann
  • Bist Du Vegetarier oder Veganer?
    Ich ernähre mich vegan.
  • Haben Deine Eltern auch studiert?
    Meine Eltern haben auch studiert.
» Weitere anzeigen

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.3
T. M. Anna , 20.03.2019 - Philosophie
4.5
Petra , 15.11.2017 - Philosophie

Über Gabriel

  • Alter: 21-23
  • Geschlecht: Männlich
  • Abschluss: Ich habe abgebrochen
  • Studienbeginn: 2016
  • Studienform: Vollzeitstudium
  • Standort: Standort Eichstätt
  • Schulabschluss: Abitur
  • Abischnitt: 1,8
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 04.10.2017