Bewertungen filtern

Wie anspruchsvoll ist das Studium?

Pharmazie

4.5

Das Stoffgebiet ist extrem umfangreich und vorallem im Grundstudium, weiß man bei viel noch nicht so recht warum manches überhaupt gelernt werden muss. Generell ist das Studium sehr zeitintensiv, das bleibt auch im Hauptstudium nach dem ersten Staatsexamen so. Allerdings wird der zu erlernen Stoff dort interessanter, weil dadurch dass man die Grundlagen erlernt hat auch endlich die interessanten Dinge rund um Medikamente und den menschlichen Organismus lernt und versteht.

Finger weg von diesem Studium

Pharmazie

Bericht archiviert

Die Entscheidung Pharmazie zu studieren, stand für mich schon recht früh fest und so führte mich mein Weg nach dem Abitur an die Julius-Maximilians Universität nach Würzburg. Im Vorfeld habe ich mich schon über die Veranstaltungen, Studienverlaufspläne ect. informiert, viele Gespräche mit Befürwortern und Gegnern der Pharmazie gesprochen. Wenn du dir etwas wünschst, beschönigt man häufig allerdings die "negativen" Aspekte. Dass es anstrengend werden würde und viel Zeit in Anspruch nehmen würde,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Zeitintensives Studium mit vielen Facetten

Pharmazie

Bericht archiviert

Beginnt man das Grundstudium wird man direkt ins kalte Wasser geworfen. Die wichtigsten Fächer sind v.a. Chemie (diverse Disziplinen) und Biologie, aber auch einen Einblick in die Herstellung von Arzneimitteln,Physik und Mathematik werden einem geboten.
Zudem teils sehr interessanten und anschaulich gestalteten Vorlesungen (es gibt natürlich auch recht zähe) kommt in vielen Fächern noch ein Laborpraktikum hinzu. Dieses dient v.a. dazu,dass theoretisch erlernte zu vertiefen,verstehen und p...Erfahrungsbericht weiterlesen

Freizeit ist Lebensqualität

Pharmazie

Bericht archiviert

Das Studium Pharmazie ist natürlich sehr zeitaufwendig. Man hat gute Möglichkeiten in der Fachschaft und deren Veranstaltungen Anschluss zu finden, allerdings auch nur mit 'Gleichstudierenden'. Es wäre schön, wenn man das Studium zeitmäßig besser organisieren könnte. So hätte man Zeit auch andere Veranstaltungen zu besuchen und Hobbys auszuleben und das nicht nur nach 19:00 - obwohl muss ich nicht eigentlich noch Labor vorbereiten.

Eindrücke und Erfahrungen

Pharmazie

Bericht archiviert

Ich bin zwar noch nicht lange dabei, aber die Vorlesungen der Dozenten sind gut verständlich und alle geben dir das Gefühl, dass sie wollen, dass du gut durch kommst und das packst. Sie sind zwar keine Motivationsgenies aber sie machen ihren Job gut. Das coole hier in Würzburg ist auch, dass man hier einen Campus hat und alle Räumlichkeiten, die man für das Studium benötigt, konzentriert auf einer Fläche hat. Nicht wie in manch anderen Städten, wo man seine Mittagspause damit verbringen muss, den nächsten Hörsaal am anderen Ende der Stadt zu suchen.

Selbstständigkeit

Pharmazie

Bericht archiviert

Durch das Studium wird man Viel selbstständiger und reift heran. Vor allem beim pharmazie Studium lernt man, Sehr selbstständig und diszipliniert zu arbeiten. Die bib ist gut ausgestattet und die Dozenten sehr kompetent. Ausserdem lernt man viele neue Leute kennen.

Nicht noch einmal an dieser Uni

Pharmazie

Bericht archiviert

Dozenten und Professoren verlangen im Vergleich zu anderen Unis zu viel. Schlechte Studienverfassung. Hat hier Klausuren die es an anderen Unis nicht gibt und einem das Studium sehr erschweren. Negative Einstellung gegenüber Ausländern. Vor allem Frauen mit Kopftuch.

Erfahrungen im Pharmaziestudium

Pharmazie

Bericht archiviert

Sehr anstrengendes Studium, aber selbst für eine Studentin mit mittelgutem Abitur (2,5) dennoch machbar, wenn man bereit ist viel Zeit zu investieren und evtl die ein oder andere Prüfung nicht aufs erste mal zu bestehen. Insgesamt eine starke Erfahrung, die mich selbst über die Grenzen von dem gebracht hat, was ich je von mir erwartet hätte. Ein sehr interessantes Studium :)

Spaß am Studieren

Pharmazie

Bericht archiviert

Bis jetzt habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Das Studium hat sehr breitgefächerte Wissensbereiche, die von Chemie über Biologie bis hin zur Physik reichen. Vor allem die Uni Würzburg wird ihrem Guten Ruf gerecht und besitzt sehr kompetente Dozenten, deren Lehrveranstaltungen durchaus interessant sind. Außerdem ist die Uni Würzburg bestens ausgestattet, was sich in den Laboratorien widerspiegelt. Da macht studieren trotz Lernstress Spaß!

Lernen, leben und genießen

Pharmazie

Bericht archiviert

Die Einführung in das Studentenleben ist von der Uni Würzburg gut organisiert.
Man lernt vor Studienbeginn, die Leute des Studiengangs kennen und kann sich ausführlich mit ihnen über alles austauschen und Tipps ergattern.
Die Dozenten sind meist bemüht , aber es gibt auch Ausnahmen.
Die Uni selbst gleicht zum Teil einem Bunker.
Lernmaterialien sind von Büchern bis zu Tablets vielseitig. Würzburg selbst ist ein schöner Studienort .

  • 1
  • 28
  • 16
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.6
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 46 Bewertungen fließen 31 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter