Studiengangdetails

Das Studium "Pharmazie" an der staatlichen "Uni Würzburg" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Würzburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 39 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1367 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Dozenten und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Würzburg

Letzte Bewertungen

4.2
Felicitas , 08.03.2019 - Pharmazie
5.0
Lu , 06.02.2019 - Pharmazie
4.0
Viktoria , 06.01.2019 - Pharmazie

Allgemeines zum Studiengang

Im Pharmaziestudium verknüpfst Du Wissen aus den Naturwissenschaften und der Medizin, um Medikamente in ihrer Wirkungsweise zu verstehen. Du gewinnst einen Einblick in die Erforschung von Arzneimitteln und ihrer sicheren Abgabe an Ärzte und Patienten. Wenn Du gerne naturwissenschaftlich arbeitest und medizinisch interessiert bist, ist Pharmazie ein attraktiver Studiengang mit hervorragenden Berufschancen.

Pharmazie studieren

Alternative Studiengänge

Pharmazie
Staatsexamen
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Jena
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Freiburg
Angewandte Pharmazie
Bachelor of Science
Hochschule Kaiserslautern
Pharmazie
Staatsexamen
Uni des Saarlandes

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anstrengend, aber interessant

Pharmazie

4.2

Wie du vermutlich schon in Erfahrung bringen konntest, ist Pharmazie ein anstrengendes und zeitaufwändiges Studium. Wenn man sich nicht vorstellen kann von morgens um 8/9 bis abends um 6 oder länger an der Uni zu sein, ist der Studiengang vermutlich nicht die richtige Wahl. Wer sich für Naturwissenschaften und vor allem für Chemie interessiert ist hier genau richtig. Das Studium ist in meinen Augen sehr interessant und für mich lohnt es sich definitiv so viel Zeit dafür zu opfern. Der große Stof...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studentin 1. Semester

Pharmazie

5.0

Bis jetzt gefällt es mir sehr gut. Die Labore der Pharmazeuten sind super neu ausgestattet und die Lehrveranstaltungen auch top. Das Studium ist sehr zeitaufwendig, das sollte man wissen. Jeden Tag von 9 bis 18 Uhr in der Uni zu sein ist normal. Es macht trotzdem Spaß der Studiengang ist auch nicht so groß (ca.60 Leute)

Durchhalten, es lohnt sich!

Pharmazie

4.0

Wie die meisten hier schon geschrieben haben, ist das Studium nichts für Lernfaule. Disziplin, tägliches Vor- und Nachbereiten sowie langes Stehen in den Laboren stehen täglich auf dem Plan! Auch in den Semesterferien hat man Famulatur, Kurse oder teilweise Prüfungen. Viel Freizeit ist nicht drin und man stößt definitiv an seine Grenzen, aber es lohnt sich. Die Lehrinhalte sind spannend und die Semester sind überschaubar; es herrscht eine familiäre Atmosphäre. Der Zusammenhalt ist super !

Erfordert viel Durchhaltevermögen

Pharmazie

4.2

Sehr interessanter, aber auch äußerst Zeitintensiver Studiengang. Kleine Semester machen das ganze familiär. Man sitzt jedes Semester im Labor und darf den Arbeitsaufwand auf keinen Fall unterschätzen. Für Chemie-Begeisterte Leute auf jedenfall eine Alternative zum reinen Chemiestudium.

Sehr arbeitsaufwendig, aber lohnenswert

Pharmazie

4.0

Neben den Vorlesungen am Vormittag, steht man am Nachmittag im Labor. Vor und Nachbereiten zuhause nicht zu vergessen. Jedoch ergibt sich durch die Praktikumsstunden ein abwechslungsreicher und interessanter Studienalltag. Bei vorhandem Interesse lohnt es sich auf jeden Fall die vielen Arbeitsstunden in Kauf zu nehmen.

Zeitaufwändig, interessant, abwechslungsreich

Pharmazie

4.0

Extrem zeitaufwändiges Studium, mit relativ vielen Zwischenklausuren. Aber sehr gut ausgestattete Labore und wirklich interessante Praktika. Die Organisation ist meistens sehr gut. Vorlesungen, die von Fakultätsinternen Professoren und Dozenten gehalten werden, sind meistens sehr strukturiert und man kann ihnen gut folgen.

Stundenplan leicht gemacht für Pharmaziestudenten

Pharmazie

3.8

Es gibt ausreichend Plätze für alle, der Stundenplan muss nicht selbst erstellt werden, jedoch ist dieser sehr gefüllt mit Veranstaltungen teilweise von morgens um 9 bis um 19 Uhr. Das kann sehr stressig werden. Die langen Semesterferien entschädigen einen dann aber für alles.

Gut überlegen

Pharmazie

3.8

Das Studium ist zwar recht zeitaufwändig, mir macht es aber trotzdem viel Spaß und die Dinge die man beigebracht bekommt sind sehr interessant. Dennoch sollte man es sich gut überlegen, da man viel und oft lernen muss und auch meistens eine „40-Stunden-Woche“ hat.

Interessantes Studium

Pharmazie

4.2

Pharmazie ist ein sehr spannendes und interessantes Studium. Jedoch sollte man damit rechnen, dass die Freizeit während dem Semester komplett für das lernen drauf geht und auch in den Semesterferien Zeit einplanen. Trotzdem gefällt mir das Studium gut und ich kann es generell weiterempfehlen.

Anstrengend

Pharmazie

4.0

Pharmazie ist kein einfacher Studiengang. Es ist sehr zeitaufwendig und lernintensiv. Man sollte Interesse an Chemie und allgemein an Naturwissenschaften haben. Manchmal muss man einfach nur versuchen durchzuhalten, weil es sehr viel zum Lernen und Erledigen auf einmal ist.

  • 1
  • 22
  • 15
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 39 Bewertungen fließen 29 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter