Studiengangdetails

Das Studium "Pharmazie" an der staatlichen "Uni Würzburg" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Würzburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 47 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1366 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Würzburg

Letzte Bewertungen

3.7
Lisa , 18.09.2019 - Pharmazie
4.3
Sophia , 11.09.2019 - Pharmazie
3.7
Svenja , 09.09.2019 - Pharmazie

Allgemeines zum Studiengang

Im Pharmaziestudium verknüpfst Du Wissen aus den Naturwissenschaften und der Medizin, um Medikamente in ihrer Wirkungsweise zu verstehen. Du gewinnst einen Einblick in die Erforschung von Arzneimitteln und ihrer sicheren Abgabe an Ärzte und Patienten. Wenn Du gerne naturwissenschaftlich arbeitest und medizinisch interessiert bist, ist Pharmazie ein attraktiver Studiengang mit hervorragenden Berufschancen.

Pharmazie studieren

Alternative Studiengänge

Pharmazeutische Forschung
Master of Science
FU Berlin
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Greifswald
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Freiburg
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Hamburg
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Bonn

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Extrem Zeitintensiv

Pharmazie

3.7

Das Studium basiert zumindest in den ersten vier Semestern fast nur auf Chemie. Es ist teilweise sehr interessant, andererseits gibt es auch Themen, mit denen man sich sehr intensiv beschäftigen muss, damit man sie auch nur annähernd verstehen kann. Ein „normales“ Studentenleben mit viel Freizeit und jobben nebenher ist es auf keinen Fall. Man wird immer wieder damit überrascht, wie viel von einem erwartet wird und der Druck ist ziemlich hoch. Mit den richtigen Leuten kann man sich den Unialltag aber erträglich machen :).

Zeitaufwendig, aber interessant

Pharmazie

4.3

Mir persönlich macht das Studium sehr viel Spaß auch wenn man viel weniger Freizeit und Freiraum hat wie in anderen Studiengängen. Die meisten dozenten sind sehr engagiert. An den Inhalten könnte man noch arbeiten, aber dafür muss sich die Struktur des Studiums deutschlandweit ändern. 

Kaum Freizeit, enge Freundschaften

Pharmazie

3.7

Vorallem im Grundstudium ist es so, dass die Uni den größtem Teil deiner Freizeit einnehmen wird. Sei es durch Labor oder Tutorium bis spät Abends, Praktika bzw. Famulatur während der vorlesungsfreien Zeit oder das Nacharbeiten der Vorlesungen, beschäftigt wirst du immer sein. Allerdings kenne ich kaum einen Studiengang in dem man so schnell so viele Menschen so eng kennenlernt. Man verbringt viel Zeit miteinander, geht durch dick und dünn und knüpft ungewöhnlich schnell sehr enge Freundschaften.

Studium mit Fokus auf Chemie

Pharmazie

4.3

Die meisten Vorlesungen sind am Hubland etwas außerhalb der Stadt, die Busanbindung ist ganz in Ordnung. Im Studium liegt der Fokus definitiv auf der Chemie, d.h. um in das jeweils nächste Semester zu kommen, muss man die abschließende Chemieklausur immer bestehen. Aber auch ohne Chemie vierstündig in der Schule zu hören, bekommt man das mit Lernen gut hin, es beginnt mit der Frage "Was ist ein Atom?". Die erste größere Hürde ist für viele die OC-Klausur im 3. Semester und dann nochmals die Tech...Erfahrungsbericht weiterlesen

Vielfältig, stressig, aber durchaus zu empfehlen

Pharmazie

4.2

Super neue moderne Ausstattung. In Würzburg Pharmazie zu studieren ist mit Luxus verbunden. So eine Laborausstattung für Studenten wie dort gibt es selten. Das Studium ist sehr zeitaufwendig und oftmals stressig. Semesterferien gibt es selten Bzw werden oft sehr gekürzt. Dennoch hat es mir dort sehr sehr gut gefallen und ich würde es auf jeden Fall empfehlen. Das Studium ist sehr vielfältig und vor allem die täglichen Praktikas machen sehr viel Spaß. Man muss jedoch schon der Typ fürs Labor sein, sonst könnte es zur Qual werden.

Sehr interessante Studieninhalte

Pharmazie

4.3

Ein sehr interessanter Studiengang, bei dem man allerdings mal an seine Grenzen stößt. Vor allem im 3. Semester ist es viel zu viel, dafür im 2. Semester ziemlich wenig. Ich denke, das könnte man etwas besser aufteilen.
Die meisten Dozenten sind sehr gut.

Fleiß gefragt!

Pharmazie

4.0

Bin nun im 3. Semester meines Pharmaziestudiums. Bisher war das Studium während dem Labor ziemlich anstrengend, den ganzen Tag teilweise bis 19:00 Versuche im Labor abzuarbeiten, ist wahrscheinlich nicht für jeden das richtige. Bei den Vorlesungen kommt es stark auf den Dozenten an, ob die Themen interessant sind. Ein Dozent, den ich bisher hatte, kann einfach selbst bei langweiligen Themen fesseln! Die Labore sind gut ausgestattet für die Versuche, die man machen muss. Außerdem gibt es jetzt im...Erfahrungsbericht weiterlesen

Stressig, aber es lohnt sich

Pharmazie

4.0

Der Studiengang ist sehr familiär, die Dozenten nach der Vorlesung auch immer für Fragen offen.
Auf der faulen Haut darf man in diesem Studiengang leider nicht liegen und man muss auch damit rechnen, irgendwelche Praktika in den Semesterferien antreten zu müssen, da es unter dem Semester keine Zeit dafür gibt.
Studentenleben ja, aber nicht so wie in manch anderen Studiengängen.
Trotz Höhen und Tiefen muss man sich durch das Grundstudium beißen, bis man im Hauptstudium merkt, wieso man dieses Studium wirklich angetreten hat.
Kühlen Kopf bewahren und auf ins Pharmaziestudium :).

Anstrengend, aber interessant

Pharmazie

4.2

Wie du vermutlich schon in Erfahrung bringen konntest, ist Pharmazie ein anstrengendes und zeitaufwändiges Studium. Wenn man sich nicht vorstellen kann von morgens um 8/9 bis abends um 6 oder länger an der Uni zu sein, ist der Studiengang vermutlich nicht die richtige Wahl. Wer sich für Naturwissenschaften und vor allem für Chemie interessiert ist hier genau richtig. Das Studium ist in meinen Augen sehr interessant und für mich lohnt es sich definitiv so viel Zeit dafür zu opfern. Der große Stof...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studentin 1. Semester

Pharmazie

5.0

Bis jetzt gefällt es mir sehr gut. Die Labore der Pharmazeuten sind super neu ausgestattet und die Lehrveranstaltungen auch top. Das Studium ist sehr zeitaufwendig, das sollte man wissen. Jeden Tag von 9 bis 18 Uhr in der Uni zu sein ist normal. Es macht trotzdem Spaß der Studiengang ist auch nicht so groß (ca.60 Leute)

  • 1
  • 28
  • 17
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.5
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 47 Bewertungen fließen 32 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter