Studiengangdetails

Das Studium "Pharmazie" an der staatlichen "Uni Wien" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Wien. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 46 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.2 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 988 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
70% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
70%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Wien

Letzte Bewertungen

1.9
no , 07.08.2022 - Pharmazie (B.Sc.)
2.7
Sam , 06.08.2022 - Pharmazie (B.Sc.)
2.4
Julia , 02.08.2022 - Pharmazie (B.Sc.)

Allgemeines zum Studiengang

Im Pharmaziestudium verknüpfst Du Wissen aus den Naturwissenschaften und der Medizin, um Medikamente in ihrer Wirkungsweise zu verstehen. Du gewinnst einen Einblick in die Erforschung von Arzneimitteln und ihrer sicheren Abgabe an Ärzte und Patienten. Wenn Du gerne naturwissenschaftlich arbeitest und medizinisch interessiert bist, ist Pharmazie ein attraktiver Studiengang mit hervorragenden Berufschancen.

Pharmazie studieren

Alternative Studiengänge

Pharmazie
Staatsexamen
Uni Freiburg
Pharmazeutische Forschung
Master of Science
FU Berlin
Pharmazie
Diplom
Uni Jena
Pharmazie
Bachelor of Science
Paracelsus Medizinische Privatuniversität
Infoprofil
Pharmazie
Magister
Uni Graz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Katastrophaler Studienaufbau!

Pharmazie (B.Sc.)

1.9

Die Organisation ist eine Katastrophe. Die STEOP Prüfungen am Anfang des Studiums sind dafür da, um 85% der Studenten durchfallen zu lassen, da es für das Labor im 2. Semester nur ~90 Plätze gibt. Da fragt man sich, ob man nicht die Laborkapazitäten erhöhen kann? Zumindest so, dass wenigstens die Hälfte weiterkommt…
Vor allem die Chemie-STEOP ist eine großer Reinfall… Man muss z.B. für sehr viele Punkte eine ganze Redox-Reaktionen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium mit viel Durchhaltevermögen

Pharmazie (B.Sc.)

2.7

Es gibt viel zu lernen, Zeit hat man dafür kaum. Möchte man in Studienzeit abschließen, muss man damit rechnen 8 Stunden und mehr täglich aufbringen zu müsssen. Definitiv ein Vollzeitstudium, arbeiten nebenbei fällt schwer bzw. kostet viel Studienzeit. Nichts desto trotz eigentlich ein schönes Studium aber definitiv mit Reformbedarf.

Inhalt Hui Rest Pfui

Pharmazie (B.Sc.)

2.4

Inhaltlich sehr interessantes Studium, alles drum herum ist jedoch eine Katastrophe. Die Lerninhalte sind sehr schwierig und es gibt kaum Unterstützung im Rahmen von Übungen, wo Chemische Inhalte bzw deren Rechnungen nochmals gefestigt werden können. Auch in Zeiten von Corona fanden ALLE Prüfungen in Präsenz statt was sehr zu hinterfragen ist. Genug Laborplätze gab es auch ohne Corona nie und es gibt monatelange Warteschlange bis man einen Platz ergattert.

Warten Auf freie Laborplätze

Pharmazie (B.Sc.)

2.9

Es ist eigentlich ein Skandal, zu wenig Praktikaplätze, unsere Labore sind immer überfüllt. zu viele Studenten zu wenig freie Plätze. Musste leider selbst schon wie viel andere ein ganzes Semesetwr auf einen Laborplatz warten, obwohl ich alle Vorraussetzungen für dieses erfüllt hatte.

  • 1
  • 5
  • 23
  • 15
  • 2
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    2.8
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    3.5
  • Digitales Studieren
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.2

Weiterempfehlungsrate

  • 70% empfehlen den Studiengang weiter
  • 30% empfehlen den Studiengang nicht weiter
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 03.2022