COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Studiengangdetails

Das Studium "Pharmazie" an der staatlichen "Uni Kiel" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Kiel. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 97 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1616 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
85%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Kiel

Letzte Bewertungen

3.2
Yousef , 03.02.2020 - Pharmazie
3.3
Anna , 29.01.2020 - Pharmazie
4.8
Marie , 27.11.2019 - Pharmazie

Allgemeines zum Studiengang

Im Pharmaziestudium verknüpfst Du Wissen aus den Naturwissenschaften und der Medizin, um Medikamente in ihrer Wirkungsweise zu verstehen. Du gewinnst einen Einblick in die Erforschung von Arzneimitteln und ihrer sicheren Abgabe an Ärzte und Patienten. Wenn Du gerne naturwissenschaftlich arbeitest und medizinisch interessiert bist, ist Pharmazie ein attraktiver Studiengang mit hervorragenden Berufschancen.

Pharmazie studieren

Alternative Studiengänge

Angewandte Pharmazie
Bachelor of Science
Hochschule Kaiserslautern
Pharmazie
Staatsexamen
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Hamburg
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Würzburg
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Halle-Wittenberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Anstrengend aber interessant

Pharmazie

3.2

Das Studium ist sehr interessant aber braucht richtig viel Zeit Investition. Aber für die Leute die Chemie lieben ist das Studium gut für sie geeignet. Das Studium ist eine Mischung aus Biologie und Chemie wo man auch viel Theorie mit dem praxis Verbinden kann.

Nach 5 Jahren fleiß, bekommt man den Preis

Pharmazie

3.3

Zum Studium:
Zuerst muss man sich ordentlich durchbeißen und natürlich erst Mal an den ganzen Stress gewöhnen. Freizeit hat man meist in der Vorlesungszeit nicht viel, dafür hat man dann aber auch Mal locker die ganzen Semesterferien frei (sofern man alle Klausuren bestanden hat).

Im allgemeinen sind die Themen des Studiums Überarbeitunsbedürftig. Dies liegt jedoch nicht an der Uni, sondern an den vorgeschriebenen Themen.

Zum Institut:
Es ist sehr familiär, was mir persönlich gut gefallen hat. Wir haben einen tollen Arzneipflanzengarten und gleich nebenan ist eine Kaffeerösterei, bei der man leckeren Kaffee (auch to go) bekommt.
Leider ist die Mensa zu Fuß 10 min weg, jedoch gibt es einen Rewe vor der Tür.

Die Partys waren auch immer super. Im Allgemeinen hab ich die Stimmung meist als positiv aufgefasst.

Wir haben eine tolle Gemeinschaft und Kiel gefällt mir super gut!

Hart aber herzlich :)

Pharmazie

4.8

Der Studiengang Pharmazie ist einer der schwersten und anspruchsvollsten Studiengänge. Man muss in Kauf nehmen wenig Freizeit zu haben und viel lernen zu müssen. Es ist ein Vollzeitstudium und das kann man wörtlich nehmen. Es kann gut passieren dass man von 8-18 Uhr in der Uni ist. Wenn man sich aber für Biologie, Pflanzen, Arzneimittel und vor allem für Chemie! interessiert ist es auch ein sehr spannender Studiengang. Mir gefällt besonders gut, dass die Semester recht klein ausfallen (wir waren...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr hart, aber gut

Pharmazie

4.5

Das Studium ist sehr hart, aber es macht auch Spaß. Es gibt einen sehr guten und Umfangreiches Wissen in vielen Bereichen der Naturwissenschaften. Man muss von Anfang an am Ball bleiben und viel lernen.
Was am Standort Kiel etwas doof ist, dass die Mensa weiter weg ist und im Institut keine Microwellen etc sind. Sonst finde ich die Uni gut und auch neu.

Top für naturwissenschaftlich Interessierte

Pharmazie

3.8

Ich war schon immer ganz gut in Biologie und so semi gut in Chemie, also dachte ich, dass dieser Studiengang zu mir passen könnte. Und auch ohne ein Profi in Chemie zu sein, wurde mir es sehr leicht gemacht, schnell in die Thematik einzusteigen. Also ja man muss sich schon sehr viel im Eigenstudium mit den Themen beschäftigen und es geht schon alleine durch die langen Unitage sehr viel Zeit in der Woche drauf, aber ich habe es trotz allem immer geschafft, nebenbei noch genug andere Dinge zu erle...Erfahrungsbericht weiterlesen

Intensiv, aber sehr interessant

Pharmazie

4.7

Das Studium ist sehr zeitintensiv. Aber die Inhalte sind sehr interessant. Zudem halten Pharmazeuten zusammen und man hilft sich gegenseitig, wodurch besonders lange Labortage Spaß machen!
Ein Studium besonders für naturwissenschaftlich Interessierte. Man sollte sich bewusst sein, dass man kein klassisches Studentenleben hat.

Entrümpeln und Modernisieren für/mit Studierende/n

Pharmazie

3.2

Pharmazie ist eim sehr interessantes und vielseitiges Studium. Die Inhalte sind oftmals so interessant, dass man sich gerne tiefergehwnd und im eigenstudium damit beschäftigt. Leider bleibt dazu nie Zeit. Die Umsetzung des Studiums ist sehr verschult. Unitage von 8 bis 18.00 stehen nahezu jedes semester 5 mal die woche auf dem plan. Zeit für hobbys oder einwn nebenjob bleibt kaum. Für studierende mit Kind oder anderweitigen Einschränkungen ist es unmöglich in Regelstudienzeit zu studieren. Auch für diejwnigen ohne Verpflichtungen wird das Studium bereits zur Belastung für Kopf und Seele. Bolemielernen macht weder Spaß noch wird dadurch eine gute Ausbildung erreicht. Entrümpeln und Modernisieren wären hier dringlichst angebracht.

Anspruchsvoll aber lohnenswert

Pharmazie

3.2

Definitiv nichts für Lernfaule aber machbar mit dem nötigen Interesse und der richtigen Lerngruppe. Es kommt auf jeden Fall viel Auswendiglernen sowie Vor- und Nachbereitung auf einen zu. Über einen leeren Stundenplan kann man sich auch nicht beschweren.

Anstrengend, aber interessant!

Pharmazie

3.8

Das Studium ist wirklich sehr Zeitintensiv, man muss bereit sein, viel Zeit zu investieren, aber es lohnt sich, da man sehr viele unterschiedliche Inhalte lernt.
Außerdem hat man auch viele praktische Veranstaltungen, die Auswechslung in das Studium bringen.

Eine Herausforderung

Pharmazie

4.6

Wer vor Herausforderungen nicht zurück schreckt, sollte sich den Studiengang angucken, falls man Interesse an allen naturwissenschaftlichen Bereichen interessiert ist. Der Fokus im Studium liegt jedoch auf Chemie, das heißt viele Synthesewege und Strukturformeln Auswendiglernen. Der Studiengang ist sehr verschult, man bekommt einen Stundenplan und hat viele pflichtveranstaltungen, das heißt man sitzt jeden Tag in der Uni, kann auch schon mal 11 stunden ohne Pause sein, jedoch geben die vielen praktischen Einheiten Abwechslung. Wer meint er muss nicht jeden Tag lernen und am Wochenende oder in der Woche nur auf Partys gehen, der wird nicht mal das erste Semester überleben. Ihr solltet sehr zielstrebig und ehrgeizig sein, denn es lohnt sich... mit dem Studium habt ihr sehr gute Chancen in der Arbeitswelt, sowohl in der Apotheke, Industrie, Forschung, etc... überall werden Apotheker gesucht und dem entsprechend auch bezahlt.

  • 2
  • 64
  • 29
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 97 Bewertungen fließen 47 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019