Studiengangdetails

Das Studium "Pharmazie" an der staatlichen "FU Berlin" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Berlin. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 93 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1195 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
85% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
85%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Berlin

Letzte Bewertungen

3.2
Josefin , 18.06.2019 - Pharmazie
3.2
Emily , 03.03.2019 - Pharmazie
3.3
Ramona , 01.03.2019 - Pharmazie

Allgemeines zum Studiengang

Im Pharmaziestudium verknüpfst Du Wissen aus den Naturwissenschaften und der Medizin, um Medikamente in ihrer Wirkungsweise zu verstehen. Du gewinnst einen Einblick in die Erforschung von Arzneimitteln und ihrer sicheren Abgabe an Ärzte und Patienten. Wenn Du gerne naturwissenschaftlich arbeitest und medizinisch interessiert bist, ist Pharmazie ein attraktiver Studiengang mit hervorragenden Berufschancen.

Pharmazie studieren

Alternative Studiengänge

Pharmazie
Staatsexamen
Uni Bonn
Angewandte Pharmazie
Bachelor of Science
Hochschule Kaiserslautern
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Tübingen
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Marburg
Pharmazie
Staatsexamen
Uni Mainz

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Durchhalten!

Pharmazie

3.2

Nicht umsonst wird gesagt das Pharmazie einer der härtesten Studiengänge ist. Viel Anwesenheitspflicht, viel Bulimielernen und dann nach 8. Semestern eine mündliche Prüfung, die dein Gesamtwissen repräsentiert. Das Studium ist allgemein in den Inhalten ziemlich veraltet und das Praktikum im Anschluss unabdingbar um den Beruf, egal wo (Industrie, Krankenhaus, Offizin...), ernsthaft ausüben zu können. Positiv fand ich die vielen Praktika und das es allgemein eine gute Vernetzung zwischen vielen Naturwissenschaften darstellt.

Interessant, aber nichts für schwache Nerven

Pharmazie

3.2

Ein extrem anspruchsvolles Studium mit sehr viel Lernaufwand. Sehr interessante Lerninhalte, aber man hat leider teilweise das Gefühl, dass extrem aussortiert wird und dass es einem zusätzlich noch schwerer gemacht wird teilweise. Man muss sich wirklich durchbeißen manchmal.

Nicht viel Freizeit

Pharmazie

3.3

Sehr interessanter aber auch anspruchsvoller, zeitintensiver Studiengang. Wer naturwissenschaftlich interessiert ist und in Chemie keine Probleme hat, wird sich gut zurecht finden. Es ist viel Eigeninitiative gefragt und man muss sich wirklich motivieren und kontinuierlich nacharbeiten. Die Praktika sind interessant und machen spaß.

Ausdauer, Ehrgeiz und Disziplin sind das a und o!

Pharmazie

3.5

Das wichtigste in dem Studiengang ist Ausdauer, Ehrgeiz und Disziplin! Ein fleißiger Mensch kann diesem Studiengang gut überwältigen, während faule Menschen Probleme damit haben werden, wenn sie kein fotografisches Gedächtnis haben oder überdurchschnittlich stark beim Auswendiglernen sind, da es sich um einen riesigen Stoffumfang handelt, der in kürzester Zeit übermittelt wird. Außerdem muss man sehr belastbar und zeitlich flexibel sein, da ein Praktikumstag im Labor auch mal 10 Stunden dauern k...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant

Pharmazie

3.7

Das Studium ist recht vollgepackt. Es ist sehr sehr zeitintensiv, viele Veranstaltungen sind anwesenheitspflichtig. Aber es ist machbar, wenn man sich für das Thema interessiert und man zielstrebig genug ist. Die Dozenten sind stets bemüht. Oft wird klassisch mit Tafelbild gearbeitet.

Tolles Fach, leider etwas eingestaubt

Pharmazie

4.0

Pharmazie ist ein spannendes Fach, weil es Inhalte aus verschieden Bereichen, wie Chemie, Biologie und Medizin verknüpft. Während in den ersten 2 Jahre vor Allem Grundlagen aus diesen Fächern vermittelt werden, geht nach dem ersten Staatsexamen verstärkt um Arzneimittel und allem was dazu gehört. Da es sich bei Pharmazie um einen Staatsexamensstudiengang handelt, sind die Strukturen leider wenig flexibel: Die vier Jahre sind gefüllt mit einem festen, ziemlich vollgepacktem Stundenplan, bei dem L...Erfahrungsbericht weiterlesen

Anspruchsvolles, sehr interessantes Studium

Pharmazie

4.2

Viele praktische Anteile.
Zeitaufwendig.
Lange Tage in der Uni.
Es gibt ausreichend Plätze und die Anzahl der Studierenden ist angenehm.
Die Chemievorlesungen sind anspruchsvoll und beanspruchen viel Zeit.
Der Großteil der Dozenten und Assistenten sind sehr kompetent. Es gibt jedoch immer Ausnahmen.

Semesterwiederholung bei Klausur nicht bestanden

Pharmazie

3.5

Im großen und ganz zufrieden. Leider muss man Semster wiederholen, wenn man Klausuren nicht besteht und darf so nicht weiter machen.
Dozenten sind zum größten Teil in Ordnung.
Man muss sehr viel Zeit für das Studium aufbringen. Zeit für einen Job ist kaum gegeben.

Sehr anstrengendes Studiun

Pharmazie

3.0

Es ist ein sehr schweres und anstrengendes Studium. Ist aber mit viel Disziplin und Dauer zu schaffen. Das Studium ist sehr zeitintensiv. Es gibt oft Praktikas (Labor), die von 8-18/19h dauern. Für Freunde und Nebenjob bleibt da nicht viel Zeit. Es gibt wenig Freiräume in diesem Studium. Man bekommt einen Stundenplan vorgelegt, Seminare und Praktikas sind Pflichtveranstaltungen. Berlin ist keine Studentenstadt. Vom Campusleben bekommt man wenig mit.

Kein Privatleben

Pharmazie

3.0

Das Pharmaziestudium ist sehr anstrengend. Man verbringt den ganzen Tag in der Uni. Man hat fast jeden Tag Labor und das 8 Stunden. Wenn man zuhause ist, muss man sich für den nächsten Tag vorbereiten (colloqium/protokolle..)
Pharmakologie kommt erst ziemlich spät im Studium.

  • 5 Sterne
    0
  • 33
  • 54
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 93 Bewertungen fließen 46 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 85% empfehlen den Studiengang weiter
  • 15% empfehlen den Studiengang nicht weiter