Studiengangdetails

Das Studium "Pharmaceutical and Industrial Biotechnology" an der staatlichen "Uni Halle-Wittenberg" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Science". Der Standort des Studiums ist Halle. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 1 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 1.7 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 1251 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Dozenten bewertet.

Ein-Fach-Master (120 LP)

Bewertung
0% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
0%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Science
Standorte
Halle

Letzte Bewertung

1.7
Kayla , 25.06.2017 - Pharmaceutical and Industrial Biotechnology

Alternative Studiengänge

Pharmazeutische Biotechnologie
Bachelor of Science
HBC - Hochschule Biberach
Pharmazeutische Bioprozesstechnik
Master of Science
TUM - TU München
Pharma-Biotechnologie
Master of Science
Ernst-Abbe-Hochschule Jena
Pharmaceutical Biotechnology
Master of Science
HAW - Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
Pharmazeutische Biotechnologie
Master of Science
HBC - Hochschule Biberach, Uni Ulm

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studiert das bloß nicht in Halle!

Pharmaceutical and Industrial Biotechnology

1.7

In dem Studiengang sind schon seit dem Beginn im Jahr 2008 in jedem Semester hauptsächlich Internationale Studierende immatrikuliert. Es gibt keinerlei Organisation, vor allem werden für Informationen keine von online-Dienste genutzt, was es wirklich schwierig macht, einzelne Stunden zu verpassen. Gerade im ersten Semester merkt man, dass Dozenten lediglich eingeladen wurden, um irgendetwas zu erzählen, Vorlesungsstunden werden für sympathische Bekannte gerne geschaffen... Und dass man in vier verschiedenen Vorlesungen die gleiche Einführung zu Proteinen, Proteinfaltung und Genetik bekommt scheint niemanden zu interessieren. Klausuren werden auch in 3 Monaten nicht korrigiert, und das bei einer Anzahl von 20 Studenten. Credits für Module werden zufällig vergeben. Die Rechnungen bezüglich der Stunden im Modulhandbuch sind schlichtweg falsch.

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    1.0
  • Lehrveranstaltungen
    1.0
  • Ausstattung
    1.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    1.7