Studiengangdetails

Das Studium "Pharmatechnik" an der staatlichen "Hochschule Anhalt" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Köthen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 12 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 226 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
60% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
60%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Köthen

Letzte Bewertungen

2.5
Anonym , 01.04.2019 - Pharmatechnik
4.2
Anne , 04.08.2018 - Pharmatechnik
3.7
Lukas , 09.07.2018 - Pharmatechnik

Allgemeines zum Studiengang

Facettenreich, anwendungsnah und hochaktuell: Das Pharmatechnik Studium hat mehrere Reize. Wenn Dir in Deinem Studium vor allem Praxisnähe und Innovation wichtig sind, passt dieses Studium gut zu Dir. Auch wenn Du gern naturwissenschaftlich denkst, es liebst zu tüfteln und die Herausforderung nicht scheust, ist Pharmatechnik das richtige Fach für Dich.

Pharmatechnik studieren

Alternative Studiengänge

Pharmaingenieurwesen
Master of Science
TU Braunschweig
Pharmatechnik
Bachelor of Science
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Pharmatechnik
Bachelor of Science
Hochschule Albstadt-Sigmaringen
Pharmaceutical Sciences and Technologies
Master of Science
Uni Tübingen
Bio- und Pharmatechnik
Bachelor of Science
Hochschule Trier

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Pharmatechnik

2.5

Die Pflichtmodule sind prinzipiell ordentlich struktuiert und inhaltlich genügend. In der Praxis wird allerdings oftmals nicht der gesamte Lehrstoff auf angemessene Weise vermittelt.
So liegt es leider zu häufig an der Didaktik der Professoren, dass der ohnehin knappe Vorlesungszeitraum (Brutto: 15 Wochen, Netto wohl eher 12 Wochen) lieber dazu verwendet wird, um den Studierenden immer wider private Urlaubsgeschichten zu schildern oder gar ganze Vorlesungen mit dem Projizieren von Tierbil...Erfahrungsbericht weiterlesen

Abwechslungsreich und praxisnah

Pharmatechnik

4.2

Der Studiengang Pharmatechnik ist mit rund 15-20 Leuten pro Semester sehr überschaubar. Durch wöchentliche Praktika sammelt man sehr viel Erfahrungen an verschiedensten technischen Geräten und Anlagen. Das Studium an sich ist anspruchsvoll, aber macht auch Spaß. Die Dozenten sind alle sehr kompetent in ihren jeweiligen Bereichen und gute Ansprechpartner

So schlimm ist es nicht!

Pharmatechnik

3.7

In der HSA ist es hart, ABER fair. Man bekommt hier was man verdient. Man wird hier immer eine Herausforderung finden, aber nur wenn man das will. Das Studieren ist abwechslungsreich und praxisnah. Für Leute mit schwieriger Verdauung ist die Mensa eher nicht zu empfehlen (Geschmacksverstärker usw. - halt Großküche). Es ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Unorganisiert und durcheinander

Pharmatechnik

2.2

Stundenpläne werden zwar gestellt kommen aber erst ein paar Tage vor Semesterbeginn online. Auf Einschreibetermine für Wahlpflichtkurse wird man erst kurz vor Einschreibeschluss hingewiesen. Allgemein geht es drunter und drüber. Ich würde nicht noch einmal dort studieren und es auch nicht empfehlen. 

Duale Studentin Pharmatechnik

Pharmatechnik

4.2

Nur gute Erfahrungen habe ich bisher gesammelt. Der Studiengang ist sehr vielseitig!Der Mix aus Naturwissenschaftlichen und Ingenieurswissenschaften ist grandios. Ich bin duale Studentin und habe somit auch den passenden Praxisteil zum Studium. Bewerbt euch!

Chaotisch, unorganisiert

Pharmatechnik

Bericht archiviert

Jeder Professor denkt er könne machen, was er will. Einschreibetermine erfährt man zwei Tage vor Ablauf der Frist und den Stundenplan erhält man erst eineinhalb Wochen vor Semester Beginn. Ausflüge werden so kurzfristig geplant, das man sich es sich schenken könnte überhaupt mit zu fahren.

Mehr Schein als Sein

Pharmatechnik

Bericht archiviert

Leider hält die Hochschule nicht was sie verspricht. So wird zum Beispiel noch immer mit dem Abschluss "bachelor of engineering" geworben, der inzwischen zum "bachelor of science" umfunktioniert wurde. Kleingedrucktes entnimmt man der Studienordnung. Zuständig fühlt sich für die Pharmatechniker niemand, erst recht nicht die Fachbereichsleitung. Stundenpläne erhält man teilweise erst 2 Tage vor Semesterbeginn und auf die Ergebnisse seiner Prüfungen wartet man auch gerne einmal 3 Monate. Ansonsten sind die Studieninhalte und Praktika O.K.
Das Studium selbst ist interessant, für den Master würde ich jedoch einen Hochschulwechsel empfehlen.

Viel zu lernen, gute Betreuung

Pharmatechnik

Bericht archiviert

Das Studium ist sehr chemie- und biotechnologielastig. In den ersten drei Semestern bekommt man in allen Bereichen der Chemie und auch in technischen Fächern das Grundwissen vermittelt, dass das auch im weiteren Studium gebraucht wird. Die Organisation ist manchmal etwas schwierig gewesen, da unser kleiner Studiengang manchmal vergessen wurde oder die aktuelle Studienordnung schon wieder umgestellt worden ist. Aufgrund der kleinen Studentenanzahl war die individuelle Betreuung sehr gut, da die meisten Professoren uns sehr schnell kannten. Da muss jeder selber wissen wie gut oder schlecht das für ihn ist.

Pharmatechnik

Pharmatechnik

Bericht archiviert

Alles in allem würde ich die Note 3 vergeben. Die Dozenten sind im großen und ganzen ganz gut, man wird ausreichend gefordert in den Lehrveranstaltungen. Die Ausstattung könnte noch verbessert werden. Leider ist die Organisation nicht immer vorhanden und das Campusleben öde. Trotzdem würde ich die Hochschule weiterempfehlen.

Mittelmäßig

Pharmatechnik

Bericht archiviert

Es ist zwar gut dass man seinen Stundenplan gestellt bekommt aber die Organisation ist oft sehr mangelhaft und nicht zufrieden stellend. Nur wenige Professoren kümmern sich um die Studenten und man erfährt erst von Meldefristen kurz vor Ende. Ich würde die Hochschule Anhalt nicht nochmal besuchen.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 3
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    2.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    3.2
  • Organisation
    2.4
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 12 Bewertungen fließen 5 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 60% empfehlen den Studiengang weiter
  • 40% empfehlen den Studiengang nicht weiter