Studiengangdetails

Das Studium "Pflegepädagogik" an der kirchlichen "Katholische Stiftungshochschule München" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist München. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 3 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.8 Sterne, 153 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Organisation, Bibliothek und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
33% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
33%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
München

Letzte Bewertungen

2.8
Katja , 11.06.2018 - Pflegepädagogik
2.8
Katja , 11.06.2018 - Pflegepädagogik
4.8
A. , 14.07.2017 - Pflegepädagogik

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du gern an der Schnittstelle zwischen Pflegewissenschaft, Pflegepraxis und pädagogischer Vermittlung in einer Wachstumsbranche arbeiten möchtest, kannst Du den Weg über das Pflegepädagogik Studium wählen. Hier eignest Du Dir nicht nur das wissenschaftliche und praktische Know-how an, sondern lernst, andere zu unterrichten und Dein Wissen somit nutzbringend weiterzugeben.

Pflegepädagogik studieren

Alternative Studiengänge

Gesundheits- und Pflegepädagogik
Master of Arts
MSH Medical School Hamburg
Infoprofil
Pflegepädagogik
Bachelor of Arts
THD - Technische Hochschule Deggendorf
Pflegepädagogik
Bachelor of Arts
Hochschule Ravensburg-Weingarten
Pflegepädagogik
Bachelor of Arts
Fliedner Fachhochschule
Pflegepädagogik
Master of Arts
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Zeitaufwendiges Studium

Pflegepädagogik

2.8

Dieses Studium ist sehr zeitaufwendig und beinhaltet nur Themen der Pflege und nicht andere Aspekte der Pädagogik die durchaus sinnvoll wären. Die katholischen Professoren sind oft eigener Meinung, sobald man eine andere vertritt wird man schlechter bewertet.

Zeitintensives studium

Pflegepädagogik

2.8

Viel zu lernen aber wenig informative Vorlesungen
darüber hinaus sind die katholischen Professoren oft eigener Meinung und wenn man dieser Meinung nicht zu stimmt, wird man schlechter bewertet.
Außerdem ist man in der Pflegebranche zwar immer gebraucht aber Spaß und Anerkennung ist was anderes....

Qualitativ hochwertiges Studium

Pflegepädagogik

4.8

Die Lernathmosphäre in kleinen Gruppen ist einzigartig. Inhaltlich is der Studiengang sehr gut durchdacht, geplant und umgesetzt. Das Campusleben ist sehr familiär, wodurch man auch in den Kontakt zu anderen Studiengängen kommt. Auslandsmodule können auch abgelegt werden.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3 Sterne
    0
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.3
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    2.7
  • Organisation
    5.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.6

Weiterempfehlungsrate

  • 33% empfehlen den Studiengang weiter
  • 67% empfehlen den Studiengang nicht weiter