Studiengangdetails

Das Studium "Pflegepädagogik" an der staatlichen "Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen" hat eine Regelstudienzeit von 7 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Ludwigshafen am Rhein. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 9 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 242 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Organisation und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Ludwigshafen am Rhein

Letzte Bewertungen

4.0
Larissa , 20.03.2018 - Pflegepädagogik
3.8
Julia , 04.11.2017 - Pflegepädagogik
4.5
Alexandra , 31.05.2017 - Pflegepädagogik

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du gern an der Schnittstelle zwischen Pflegewissenschaft, Pflegepraxis und pädagogischer Vermittlung in einer Wachstumsbranche arbeiten möchtest, kannst Du den Weg über das Pflegepädagogik Studium wählen. Hier eignest Du Dir nicht nur das wissenschaftliche und praktische Know-how an, sondern lernst, andere zu unterrichten und Dein Wissen somit nutzbringend weiterzugeben.

Pflegepädagogik studieren

Alternative Studiengänge

Pflegepädagogik
Bachelor of Arts
RWU – Ravensburg Weingarten University of Applied Sciences
Pflegepädagogik
Master of Arts
Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
Pflegepädagogik
Bachelor of Arts
THD - Technische Hochschule Deggendorf
Gesundheits- und Pflegepädagogik
Master of Arts
MSH Medical School Hamburg
Infoprofil
Pflegepädagogik
Bachelor of Arts
Hochschule Esslingen

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Studium top, Setting flop

Pflegepädagogik

4.0

Das Studium "Pflegepädagogik" gehört dem Fachbereich 4 an und findet in den Räumlichkeiten der Maxstraße statt. Ablegen vom Hauptcampus ist die Teilnahme an Zusatzangeboten nur erschwert möglich. Auch für einige Formalitäten muss man immer den Weg zur Ernst-Boehe-Straße auf sich nehmen.

Die Räumlichkeiten sind teilweise in die Jahre gekommen und je nach Studiengang deutlich zu klein. Technische Geräte wie White Boards sind vorhanden.

Die Menseria ist ein Witz. Klein, komische Öffnungszeiten und nur abgespeckte Verpflegung.

Der Studiengang Pflegepädagogik wird von kompetenten Dozenten betreut, die zur kritischen Sichtweise anregen. Hervorzuheben ist das Forschungsprojekt im 4. Semester, welches von anderen Institutionen nicht durchgeführt wird.
Die Inhalte sind breit gefächert, jedoch teilweise sehr abstrakt. Vor allem vor Praktikum und Praxissemester hätte man sich mehr Input bezüglich Techniken und Umsetzung gewünscht.

Tolle Menschen und Empathie

Pflegepädagogik

3.8

Studieren auf Augenhoehe mit den Dozenten, tolles Miteinander, entspanntes Klima, gute Lehrinhalte.
Campus ist sehr klein und schnuckelig, Gebäude aelter.
Zentral gelegen mitten in Ludwigshafen. Gute Anbindung an den oeffentlichen Nah- und Fernverkehr.

Reale Sichtweisen

Pflegepädagogik

4.5

Vertieft die Themen aus der Ausbildung. Beschäftigt sich mit realen Problemfeldern und Themen aus dem Gesundheitsbereich, die auch kritisch betrachtet werden. Sehr interessant. Trotz der Tatsache, dass es sich um ein Vollzeitstudium handelt, mit dem Beruf vereinbar.

Der Praxisbezug in diesem Studiengang ist sehr gut

Pflegepädagogik

Bericht archiviert

Ich bin gerade im 2. Semester bisher läuft alles gut. Jedoch könnte die Organisation der semesterpläne, sowie Bekanntgabe der Ausfallvorlesungen verbessert werden. Desweiteren könnte an de Park Situation gearbeitete werden 4-6 Euro pro Tag sind ein viel Geld.

Die Pflegepädagogen von morgen

Pflegepädagogik

Bericht archiviert

An der HS Ludwigshafen am Rhein im Fachbereich 4, welchem Pflegepädagogik zugehörig ist, studiert man in der Mitte der Altstadt von Ludwigshafen. Im Flair von alten Unterrichtsraeumen und einem Gebaeude, welches ein Architekturpreis gewonnen hat, erlernt man breitgefaechert Themen, welche auf die Pflegepaedagogik Einfluss nehmen. Die Dozenten gestalten die Vorlesungen ansprechend und mit viel Möglichkeiten sich selbst durch Gruppenpräsentationen und Diskussionen in seiner Rolle als angehender Paedagoge_in zu finden.

Pflegepädagogik

Pflegepädagogik

Bericht archiviert

Hier lernt man Pädagogisch zu denken und kritisch zu hinterfragen sowie zu reflektieren.
Ich kann diese Hochschule dahingehend nur empfehlen.
Leider fehlt trotz des Praxissemesters und des Praktikums die praktische Seite sehr.
Konkrete Handlungsempfehlungen um als anfänglicher Lehrer mit einem Kurs umgehen zu können, sind leider nicht immer gegeben. Das könnte noch verbessert werden.

Insgesamt sind die Dozenten aber alle sehr kompetent und sehr studierendenzentriert ausgerichtet.

Kleine Schwester

Pflegepädagogik

Bericht archiviert

Der Fachbereich 4, an der Marxstraße gelegen, ist immer etwas Abseits vom Campusleben. Räume sind teilweise zu klein, bei Anwesenheit aller gibt es Stehplätze. Dozenten und Vorlesungen sind klasse. Ein großes Miteinander. Es ist sehr familiär, auch der Nachwuchs lauscht manchmal den Vorlesungen.

Man wächst mit der Erfahrung ♥

Pflegepädagogik

Bericht archiviert

Ich habe gelernt selbstständig zu arbeiten und mir meine Zeit sinnvoll einzuplanen. Ich studiere Pflegepädagogik und habe ganz andere einblicke und eindrücke in die Pflege bekommen. Mein Studium bedeutet mir sehr viel. Ich habe bisher super nette Leute kennengelernt und freundschaften geschlossen. Man findet schnell Anschluss... klar, denkt man sich Anfangs über die Vorlesungern erst mal "häää??" aber man wächst in den Unterricht hinein ;-) Dann merkt man auch recht schnell, dass diese Module auch spaß machen können. Ich finde es spannend über mein studentleben zu reden und das mit anderen zu teilen :-) Ich muss sagen, dass ich bisher nur gute erfahrungen gemacht habe. Auch wenn unsere Ausstattung an der FH sehr lasch ausfällt und wenige dozenten etwas eigen sind :-)

Interessanter und eindrucksreicher Studiengang

Pflegepädagogik

Bericht archiviert

Ich habe jetzt das 1. Semster vollendet und freue mich bereits auf das 2. Die Dozenten wissen definitiv wovon sie reden und lassen sich auch sehr gerne etwas aus der Praxis erzählen. Im Studiengang treffen sehr viele unterschiedliche Altersgruppen und Erfahrungen, was sehr inspierierend und interessant sein kann. Der Unterricht gestalltete sich bisher aus einer guten mischung zwischen Vorlesung und Interaktion mit der Gruppe. Alle "Hörsäle" in unserem Fachbereich derzeit eher Klassenräume sind mit PC, Lautsprecher, Beamer und Overhead ausgestattet. Die meisten Dozenten wechseln auch zwischen Ihren Vortragsmitteln, was es nicht langweilig werden lässt.

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 4
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    4.3
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 9 Bewertungen fließen 3 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter