Bericht archiviert

Nicht nochmal..

Pflegepädagogik (B.A.)

Geprüfte Bewertung
  • Studieninhalte
    2.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    1.0
  • Ausstattung
    2.0
  • Organisation
    1.0
  • Bibliothek
    1.0
  • Gesamtbewertung
    1.7
Die Organisation ist mehr als schlecht, Prüfungen werden einfach ausserhalb des Prüfungszeitraums gelegt, Anträge werden erst nach Monaten bearbeitet, Beurteilungsbögen werden archiviert und es dauert dann 1 Monat diese wieder hervor zu holen.. und das für 350 Euro im Monat. Gruppenarbeiten als 10 Stündige Beschäftigungstherapie ohne jeglichen Lernerfolg ist Normalität.
Die Anwesenheitspflicht ist auch ein Witz. Ich hätte mehr Lernerfolg wenn ich mir so manches selbst aneignen würde als in einem Raum mit Grippigen, Verschnupften zu hocken die sich in die FH schleppen um nicht über ihre Fehlzeit zu kommen aber alle anderen gleich mit Anstecken. Dann noch eine falsche Aufklärung zu Beginn des Studiums so das viele das 1 Semester gar nicht geschafft haben ohne eine weitere Leistung zu erbringen. Sorry aber das Empfehle ich niemanden.

Aktuelle Bewertungen zum Studiengang

4.7
Max , 25.09.2018 - Pflegepädagogik
4.5
Tim , 24.09.2018 - Pflegepädagogik
3.3
Anja , 11.10.2017 - Pflegepädagogik
2.7
Janin , 19.09.2017 - Pflegepädagogik
4.0
Maria , 20.11.2016 - Pflegepädagogik
1.8
Anonym , 09.07.2016 - Pflegepädagogik
1.7
M. , 21.06.2016 - Pflegepädagogik
2.7
Nine , 16.06.2016 - Pflegepädagogik
2.5
Anonym , 14.06.2016 - Pflegepädagogik
3.0
Stefan , 14.06.2016 - Pflegepädagogik

Über Minnie

  • Alter: 30-32
  • Geschlecht: Weiblich
  • Studienbeginn: 2015
  • Studienform: Zeitmodell A
  • Standort: Standort Düsseldorf
  • Weiterempfehlung: Nein
  • Geschrieben am: 21.06.2016