Studiengangdetails

Das Studium "Pflege" an der staatlichen "Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Ludwigshafen am Rhein. Das Studium wird als Vollzeitstudium und duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 10 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 238 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
0% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
0%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Ludwigshafen am Rhein
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Ludwigshafen am Rhein

Letzte Bewertungen

3.7
Filia , 06.04.2017 - Pflege
3.0
Mareike , 27.10.2016 - Pflege

Alternative Studiengänge

Pflege an Berufsbildenden Schulen Lehramt
Master of Education
PTHV - Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar, Uni Koblenz-Landau
Pflege dual
Bachelor of Science
ehs – Evangelische Hochschule Dresden
Pflege (plus Berufszulassung)
Bachelor of Science
Hochschule Esslingen
Infoprofil
Infoprofil
Pflege
Bachelor of Science
DIU - Dresden International University

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Tolles Studium, aber was danach?

Pflege

3.7

Alles in allem gefällt mir das Studium gut und es fällt mir besonders leicht, weil ich schon examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerin bin. Allerdings bin ich häufig unentschlossen, was genau mir für Chancen nach dem Studium offen stehen. Ebenfalls bin ich unzufrieden mit dem Standort, denn "unser" Gebäude ist ziemlich runter gekommen und wirkt wenig Wert geschätzt.

Nicht wirklich etwas Neues

Pflege

3.0

Die Inhalte des Studiengangs ähneln eher normalen Ausbildungsinhalten der GuK Ausbildung. Es wird nix Neues gelehrt. Die Lehrveranstaltungen sind sehr trocken. Außerdem kann man mit dem Abschluss aktuell noch sehr wenig anfangen, da es kaum Stellen für studierte Pflegekräfte gibt.

Generell positiv

Pflege

Bericht archiviert

Trotz nur einer Vorlesung wöchentlich werden die Studieninhalte gut vermittelt. Auch Eigenstudium wird durch praxisnahe Denkanstöße angeregt.
Leider kommt es allerdings mehrfach zu krankheitsbedingten Vorlesungsausfällen, was bei nur einem Vorlesungstag zu Defiziten führt.

Pflege Studium und Ausbildung

Pflege

Bericht archiviert

Ich bin dabei eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin zu absolvieren und studiere nebenbei auch Pflege in Ludwigshafen! Die Kombination aus Ausbildung und Studium bedeutet für mich: Doppelbelastung und gutes Zeitmanagement! Wünsche mir mehr Unterstützung seitens meines Arbeitgebers, was zum Beispiel die Gestaltung meines Dienstplanes während der Vorlesungszeit angeht.

Duales Studium

Pflege

Bericht archiviert

Da unsere Studiengang nur einmal in der Woche stattfindet, nehmen wir wenig am Studentenleben und von der Hochschule veranstalteten Events teil. Das Studium ist sehr interessant, es wird sehr viel Rücksicht darauf genommen, dass wir uns alle in der Ausbildung befinden bzw. 100% angestellt sind.

Einmal in der Woche Student

Pflege

Bericht archiviert

Ich studiere im 2. Semester Pflege B.A. . Im ersten Semester war das Studium eher langweilig, was daran lag, dass man erst mal eine Einführung in alles bekam und die Lehrveranstaltungen auch eher trocken waren. Jetzt im 2. Semester sieht alles schon ganz anders aus. Die Lehrveranstaltungen sind sehr interessant die Dozenten sind klasse und jetzt kommt auch noch die Hausarbeit für die wir extra ein toutorium angeboten bekommen. Vom stundenten leben selbst haben wir sehr wenig da wir nur 1x in der woche an der FH sind und sonst arbeiten oder an der Berufsschule. ...
:)

Wie anspruchsvoll sind die Lehrveranstaltungen

Pflege

Bericht archiviert

Die Veranstaltungen sind sehr Interessant gestaltet, sie sind ergänzend zur Ausbildung und ermöglichen den Studenten den Blick über den Tellerand, und dient dazu sich selbst zu hinterfragen.

B.A. in der Pflege bietet Zukunftsperspektive

Pflege

Bericht archiviert

Auf das duale Studium (BA Pflege) bin ich durch meinen Arbeitgeber aufmerksam geworden & es mich positiv begeisterte, dass ich eine von den ersten sein werde, die diesen Studiengang antreten würden. Da ich die Fachhochschulreife besitze, bot sich die Verknüpfung von Ausbildung und Studium regelrecht an. Außerdem wurde der Gedanke attraktiv, gleichzeitig eine Ausbildung zu absolvieren, zu arbeiten, Geld zu verdienen und nebenbei studieren zu können. In der Ausbildung konnte ich praktische Erfahru...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieninhalte sehr interessant, Block gewünscht

Pflege

Bericht archiviert

Neben dem Studium habe ich eine 38,5 Stunden Arbeitswoche (Pflege B.A., dual). Jeden Donnerstag ist Vorlesung. Wir kommen alle aus unterschiedlichen Städten. Mir würde es passen, Studienzeit im Block zu haben.
Studieninhalte sind sehr interessant!!!!

Veranstaltungen nicht zu sehr kompliziert gestaltet

Pflege

Bericht archiviert

Studium macht Spaß, Veranstaltungen werden nicht zu sehr kompliziert gestaltet! Dozenten schicken jedoch leider wichtige Lerninhalte (z.B. Präsentationen oder Texte) sehr kurzfristig per E-mail raus. Dies haben wir angesprochen, soll im nächsten Semester geändert werden.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 9
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    2.5
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 10 Bewertungen fließen 2 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter