Bewertungen filtern

Duales Studium mit innovativen Berufsaussichten

Pflege

3.5

Anspruchsvolles Studium mit Praxiseinsätzen in Pflegeeinrichtungen. Ermöglicht gute Karrierechancen auf Basis von praxisorientiertem Wissen. Ausgeprägtes Selbstmanagement und Zeitmanagement sollten wegen der 3-Fach Belastung durch HS, Krankenpflegeschule und Praxiseinsätzen vorhanden sein.

Immer wieder gerne :)

Pflege

4.0

Auch wenn es bei uns immer wieder Probleme gab, da wir erst die 2. Kohorte an der Hochschule sind, die dort Pflege studieren, würde ich es immer wieder gerne machen, da es mich beruflich sehr viel weiter bringt als wenn ich nur die Ausbildung gemacht hätte. :)

Professionalisierung der Pflege

Pflege

4.1

Durch den Studiengang wird die Pflege professionalisiert, was den Standard der Pflege erhöht. Theorien werden wissenschaftlich begründet und durch akademisierte Fachkräfte kann die Pflege sich weiterentwickeln. Es ist ein absoluter Fortschritt . Es gilt das Credo "State of the Art".

Zukunft der Pflege ?!

Pflege

3.8

Trifft in der Pflege teils auf Interesse und Gefallen, teils jedoch leider auch auf Unverständnis. Einige Pflegekräfte denken du würdest dich als etwas Besseres fühlen und bist dir zu schade die normale Ausbildung zu machen, sie fühlen sich außerdem verdrängt. Ich glaube jedoch nicht, dass viele dieses Studiengangs in der Pflege selbst weiterarbeiten.
Ist aber auf jeden Fall empfehlenswert trotzdem! Abwechslung durch Blockphasen Praxis, Hochschule und Berufsschule.
Zusätzlich zur normalen Ausbildung das wissenschaftliche Arbeiten in der Hochschule.

Praxis und Theorie? - Dann Pflege Dual!

Pflege

4.3

Während des Studiengangs lernt man an 3 Lernorten. Hochschule, Berufsschule und die Praxis im Krankenhaus harmonieren sehr gut und bauen gegenseitig auf das erlernte Wissen auf. Zudem kann man Gelerntes direkt versuchen in der Praxis umzusetzen.
Die Hochschule Osnabrück mit dem Standort Lingen bildet für die Studenten eine gelungene Lernatmosphäre. Durch eine Eisenbahnlagerhalle, die den Campus bildet, hat man nicht das Gefühl sich in einer Schule zu befinden. Da die Hochschule noch sehr...Erfahrungsbericht weiterlesen

Pflege Erfahrungen

Pflege

4.4

Die Kopplung von Wissenschaft und Praxis ist selten in einem Studiengang so nah beieinander. Rieseigen Spaß machen die Praxis Module da wir dort als richtige Forscher arbeiten können durch geziehlte Aufgabenstellungen die in der Praxis bewältigt werden müssen.

Der Pflegenotstand soll gestoppt werden

Pflege

3.8

Das Studium ist es aufjedenfall wert. Mit der richtigen Unterstützung und der Interesse am Thema auch aufjedenfall machbar. Wir brauchen mehr Pflegepersonal!! Durch das Studium wird es eventuell auch ein Interessanter Job. Ich kann mir nichts anderes vorstellen.

Dauerhafte Planänderung

Pflege

4.0

Durch das ständige ändern des Planes, konnte man seine Freizeit nur sehr schwer planen und sich nur schwer an Termine halten. Ich warte aber mal ab, wie es weiter geht.

Die Dozenten sind super! Sie erklären gut und versuchen es anhand verschiedenster Beispiele (z.B. aus eigenen Erfahrungen) zu veranschaulichen. Dies hilft mit persönlich sehr !

Nicht genug professionalisiert

Pflege

4.0

Durch die wissenschaftliche Sicht auf das Thema Pflege ist deutlich geworden wie wenig akademisiert dieser Themenbereich ist. Akademisierte Pflegekräfte sind grade in Deutschland noch Mangelware. Deshalb bin ich stolz einen Beitrag dazu beizutragen dies zu ändern.

Wie Pflege sein sollte!

Pflege

4.1

Im Studiengang Pflege wird einem immer mehr und mehr bewusst, welchen Stellenwert sie in der Gesellschaft einnehmen sollte. Um eine faire Behandlung von Pflegekräften und Pflege Empfängern gewährleisten zu können. Derzeit genießt die Pflege ein geteiltes Ansehen, welches sich schleunigst ändern sollte. Das Zusammenspiel zwischen Arzt und Pflegenden ist eine notwendig Symbiose, das eine funktioniert nicht ohne das andere. In Deutschland muss sich viel verändern um den Ruf der Pflege zu verbessern und die Pflege attraktiver für potenzielle Arbeitnehmer und Pflege Empfänger zu gestalten. Eine Aufklärung der Gesellschaft ist notwendig!

  • 5 Sterne
    0
  • 35
  • 19
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 54 Bewertungen fließen 48 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter