Studiengangdetails

Das Studium "Pflege dual" an der kirchlichen "ehs – Evangelische Hochschule Dresden" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Dresden. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.0 Sterne, 32 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Duales Studium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Dresden

Letzte Bewertungen

4.7
Pauline , 09.11.2019 - Pflege dual
3.5
Sarah , 30.03.2019 - Pflege dual
3.7
Martina , 24.02.2019 - Pflege dual

Alternative Studiengänge

Pflege
Bachelor of Arts
Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
Pflege
Bachelor of Science
EVHN - Evangelische Hochschule Nürnberg
Pflege
Bachelor of Science
HTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes
Pflege (plus Berufszulassung)
Bachelor of Science
Hochschule Esslingen
Infoprofil
Pflege an Berufsbildenden Schulen Lehramt
Bachelor of Education
PTHV - Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar, Uni Koblenz-Landau

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr fördernd aber auch fordernd

Pflege dual

4.7

Die Hochschule und auch die Dozenten legen großen Wert auf Eigenständigkeit, lassen einen jedoch gleichzeitig niemals allein bei Problemen oder schwierigen Fragestellungen. Die Qualität der Lehrveranstaltungen ist sehr hoch und Lernerfolg wird großgeschrieben. Alles in allem sehr zu empfehlen.

Klein aber fein

Pflege dual

3.5

Die Hochschule ist sehr klein und privat aber die kleinen Seminargruppen machen das lernen intensiver und effektiver. Es gibt mehrere Praxispartner in Dresden und Leipzig, wobei die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Lernstätten gut funktioniert.

Guter Anfang

Pflege dual

3.7

Der Studiengang ist gut organisiert. Die Bibliothek hat unvorteilhafte Öffnungszeiten, wenn man vor oder nach dem dienst dort noch lernen möchte. Dozenten manchmal länger krank. Hochschulräume nicht alle lernfreundlicg gestaltet. Inhalte können noch besser mit der der Berufsschulen abgestimmt sein. Benötigt wird noch ein studierter Praxisanleiter für die Krankenhäuser.

Abwechslungsreiche Arbeit

Pflege dual

4.3

Ich arbeite im dualen System. Das bedeutet neben der Uni noch Teilzeit im Krankenhaus praktisch tätig zu werden. Es ist richtig spannend alles zu erleben... aber es hat auch Nachteile. Im 3 Schichtsystem neben den ganzen Hausarbeiten noch zu arbeiten erfordert viel Zeit und auch Freizeit. Aber es lohnt sich. Immer mehr zu lernen und immer mehr in die Medizin eingebungen zu werden gibt einem so viel wieder. Deswegen würde ich Pflege immer wieder studieren. Auch die Chancen nach dem Bachelor sind mittlerweile sehr groß. Beispielsweise kann ein Absolvent einem Master in der Pflege machen oder auch Krankenkassen werben Absolventen ab. Außerdem kann man natürlich auch in der Pflege bleiben und da Karriere als Pflegeleitung machen.

Dualer Studiengang mit Zukunft

Pflege dual

3.7

Dieser Studiengang ist sehr neu und wird gerade erst aufgebaut. Aber er hat wirklich eine gute Zukunft, weil Pflegefachkräfte gebraucht und gesucht werden. Es gibt immer mehr Ältere Menschen die gepflegt werden müssen. Durch das Duale hat man immer eine Abwechslung zwischen Berufsfachschule, Hochschule und dem Krankenhaus als Praxiseinrichtung. So wird es nicht langweilig und man hat viele Aufgaben zu erledigen. Das Studium ist sehr anspruchsvoll, aber macht Spaß und ist sehr interessant, wenn man nicht nur die normale Krankenpfleger Ausbildung absolvieren möchte.

Ein interessanter Studiengang mit Zukunft

Pflege dual

4.3

Man lernt alles was die Pflege betrifft. Es ist ein sehr zeitaufwändiges Studium, da es ein duales ist. Jedoch werden Pflegefachkräfte immer wichtiger und in der heutigen Gesellschaft gebraucht. Deshalb lohnt es sich diesen Weg einzuschlagen und in die Pflege zu gehen. Man wird danach immer ein guten Job haben. Es ist schön pflegebedürftige Menschen helfen zu können und sie wieder lachen zu sehen. Die Hochschule ist sehr klein und somit ist alles recht familiär. Insgesamt macht das Studium sehr viel Spaß und man hat viel Abwechslung. Jeder Tag ist anders. Auf alle Fälle weiter empfelbar.

Aller Anfang ist schwer

Pflege dual

3.8

Ich fühle mich an der Hochschule sehr wohl. Da es den Studiengang noch nicht lange gibt, könnte die Organisation an einigen Stellen verbessert werden. Durch wenige Präsenzzeiten an der Ehs ist eine Teilnahme am Campusleben schwer. Trotzdem versuchen Lehrkräfte uns bestmöglich zu integrieren.

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    4.0

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter