Studium Pflege und Gesundheitsmanagement
11 Studiengänge | 60 Bewertungen

Pflege- und Gesundheitsmanagement Studium

Der praxisorientierte Bachelor Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement ist in unterschiedlichen Modulen aufgebaut. Er qualifiziert Dich zu einem Experten im Pflege- und Gesundheitssektor. Hier übernimmst Du Aufgaben der Unternehmensführung. Deshalb vermittelt der Studiengang sowohl allgemeine Kompetenzen des Managements als auch die Fachkenntnisse aus den Pflegewissenschaften.

Studieninhalte & Ablauf

Das Pflege- und Gesundheitsmanagement Studium hat im Bachelor eine Regelstudienzeit von sechs bis sieben Semestern. Eines davon ist häufig ein Praxissemester. Das Studium besteht aus einem Grundstudium, einem Vertiefungsstudium, einem Praxissemester und der Bachelorthesis.
Im Grundstudium erwarten Dich sowohl betriebswirtschaftliche Inhalte als auch die Grundlagen der Pflegeforschung. Das Grundstudium baut auf folgenden Lehrveranstaltungen auf:
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen des Managements wie Ökonomie, Gesundheitsökonomie und Recht
  • Pflegewissenschaften
  • Gesundheitswesen
  • Qualitätsmanagement in Gesundheitsberufen
  • Gesundheitsberatung
  • Unternehmensführung
  • Personalmanagement
  • Controlling
  • Projektmanagement
  • Psychologie
  • Ethik
  • Soziologie

Beliebteste Studiengänge

Hochschule Fulda (Fulda)
access_time6 Semester
92% Weiterempfehlung
13 Bewertungen
HAW Hamburg – Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Hamburg)
access_time6 Semester
100% Weiterempfehlung
11 Bewertungen
Hochschule Osnabrück (Osnabrück)
access_time4 Semester
100% Weiterempfehlung
5 Bewertungen
HNU - Hochschule Neu-Ulm (Neu-Ulm)
access_time10 Semester
100% Weiterempfehlung
5 Bewertungen
FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt (Würzburg)
access_time7 Semester
91% Weiterempfehlung
11 Bewertungen

Fragen & Antworten von Studierenden

Du interessierst Dich für das Pflege und Gesundheitsmanagement Studium? Erfahre hier, was andere bewegt!
Es wurden noch keine Fragen zu dem Studiengang gestellt.
Hast du eine Frage? Stelle deine Frage und erhalte Antworten von aktuell Studierenden.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Für die Zulassung zum Studium benötigst Du die Allgemeine oder Fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Darüber hinaus verlangen viele Hochschulen eine abgeschlossene Berufsausbildung mit einer beruflichen Zulassung in einem der Gesundheitsberufe. Mögliche Zulassungswege sind die Berufsausbildungen zum Altenpfleger, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten oder Logopäden. Da die Studienplätze für Pflege- und Gesundheitsmanagement meist begrenzt sind, führen die Hochschulen ein hochschulinternes Auswahlverfahren durch.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Der Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement ist genau richtig für Dich, wenn Du Dich in einem ökonomischen Berufsumfeld siehst. Bringst Du zudem ein Interesse für Zahlen sowie für die Pflegetätigkeiten mit, wirst Du viel Freude am Studium haben. Zum beruflichen Erfolg tragen persönliche Kompetenzen wie Organisationsgeschick, Führungskompetenzen und Verantwortungsbewusstsein bei.

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 7
    Organisationstalent
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 12
    Wirtschaftliches Denken
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 18
    Sozialkompetenz
    7/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Obwohl der Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement eine interdisziplinäre Ausbildung darstellt, ist das Berufsbild von Pflege- und Gesundheitsmanagern klar definiert. Sie übernehmen in der Regel die konzeptuelle und finanzielle Planung von Pflege- und Gesundheitseinrichtungen. Dabei setzen sie die im Studium erworbenen Kenntnisse unter Betrachtung ökonomischer und personalbezogener Aspekte ein.
Die möglichen Arbeitsorte von Absolventen dieses Studiengangs sind sehr unterschiedlich. Infrage kommen:
  • Krankenhäuser
  • Sanatorien
  • Alten- und Pflegeheime
  • Krankenkassen
  • Gesundheitsbehörden von Städten und Kommunen
  • Forschungsinstitute
  • Betrieblichen Gesundheitsförderung und Personalpflege
  • Beratung
Diese Berufe könnten Dich interessieren

Wo kann ich Pflege und Gesundheitsmanagement studieren?

Den Studiengang Pflege- und Gesundheitsmanagement haben nur wenige Hochschulen in Deutschland im Programm. Als praxisorientiertes Studium kannst Du das Fach vor allem an Fachhochschulen studieren. Der Bachelor Studiengang ist dabei noch häufiger vertreten als der Master Studiengang. Alternative Fächer, die Dir ähnliche Inhalte bieten, sind die spezialisierten Studiengänge Pflegemanagement und Gesundheitsmanagement. Infrage könnte für Dich auch der eher theoretisch ausgerichtete Studiengang Gesundheitswissenschaften kommen.

Aktuelle Bewertungen

Empfehlenswert
L., 18.07.2022 - Management im Gesundheitswesen, FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Trotz Coronajahrgang erfolgreich
Lisa, 18.06.2022 - Gesundheits- und Pflegemanagement, FH Kärnten
Beste Kombination aus Wirtschaft und Gesundheit
Theresa, 10.06.2022 - Gesundheits- und Pflegemanagement, FH Kärnten
Einzelstellungsmerkmal
Lotte, 26.05.2022 - Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik, Hochschule Fulda
Finde die Baustellen im Gesundheitssystem
Konrad, 20.05.2022 - Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik, Hochschule Fulda
Das Gesundheitssystem verstehen lernen
Ina, 09.05.2022 - Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik, Hochschule Fulda
Hält, was es verspricht!
Merle, 03.05.2022 - Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik, Hochschule Fulda
Fehlende Abwechslung
Jonas, 29.03.2022 - Management im Gesundheitswesen, FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Erstes Semester
Yasemin, 21.02.2022 - Interdisziplinäre Gesundheitsversorgung und Management, HAW Hamburg – Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Interessanter Studiengang mit noch ausbauendem Potenzial
Julia, 18.02.2022 - Pflege- und Gesundheitsmanagement, FH Münster
¹ Alle Preise ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Pflege und Gesundheitsmanagement wurden von 60 Studierenden bewertet.
4.2
97%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis