Bewertungen filtern

Theorie, aber spannend

Pädagogik

4.7

Das Pädagogik Studium an der Uni Oldenburg ist zwar recht theoretisch aufgebaut, aber durchaus interessant. Gerade das theoretische Vertiefen eines Themas und die Dozierenden regen zum hinterfragen an. Wenn du eine Gesellschaftswissenschaft studieren möchtest, gerne gerne reflektierst und vor Menschen nicht zurückschreckt, könnte Oldenburg genau das richtige sein. Auch die Forschung kommt in Oldenburg nicht zu kurz.
Außerdem finde ich super, dass die späteren beruflichen Möglichkeiten so vielfältig sind. Die meisten Veranstaltungen sind sehr lohnenswert und die Dozierenden aufgeschlossen und hilfsbereit. Generell gibt es immer Ansprechpartner*innen und der Einstieg ins Student*innenleben gelang mir so super schnell.

Super erste Monate

Pädagogik

4.2

Die Dozenten sind klasse, Studieninhalte überfordern nicht. Einstieg in einzelne Theorien kommt vielleicht etwas spät und auch das wir wenige Klausuren schreiben ist ungewöhnlich aber nicht umbedingt schlecht. Mensa essen super! Kommilitonen auch alle okay, Studienort war eine gute Wahl.

Da macht sogar Statistik Spaß!

Pädagogik

4.3

Natürlich ist das Studium kein Zuckerschlecken, aber es verfügt über gute Lerninhalte und - obwohl mir Zahlen nicht liegen - ich hatte Spaß mit SSPS zu arbeiten, weil Dr. S. in den Vorlesungen alles hervorragend erklärt und vermittelt. Im Allgemeinen erfährt man sehr viel Unterstützung seitens der Dozenten. 

Man wird gut aufgenommen

Pädagogik

4.3

Das erste Semester war bisher super, man wird motiviert von der Fachschaft aufgenommen. Die Dozent_innen sind sehr gut und der Einstieg ins Studium wird einem leicht gemacht. Es ist zwar mein erstes Semester aber bisher ist es eine postivie Erfahrung.

Pädagogik fetzt und ich bereue nichts!

Pädagogik

4.3

Pädagogik macht richtig viel Spaß und die Dozenten fetzen auch!!! Ich geh gern hin und vor allem die Kommilitonen sind super lieb und cool drauf! What else?! Danke für die Möglichkeit, hier in dem regnerischen, qbe dennoch süßen Oldenburg studieren zu dürfen. :)

Steigerungslauf

Pädagogik

3.8

Am Anfang habe ich mich gefragt, wo der Praxisbezug ist, dann meine erste eigene Forschungsfrage selber erforscht und im nächsten Schritt im 3. Semester werden die Studienbereiche differenzierter und ich habe wirklich das Gefühl auch etwas wählen zu können, was wirklich meinem Interessensgebiet in der Pädagogik entspricht.

Erfahrungen im Studium

Pädagogik

3.5

Ich habe vorher eine Ausbildung gemacht und im Anschluss einige Jahre gearbeitet. Es fiel mir also etwas schwer in das Universitätssystem hinein zu kommen. Leider haben die Dozenten kaum lehrreiche Tips gegeben, sondern gelernt wurde durch Anregungen von Kommilitonen.
Ansonsten macht der Studiengang sehr viel Spaß und interessiert mich sehr.

Interessant, aber sehr viel Theorie

Pädagogik

3.8

Pädagogik ist ein wirklich interessantes und vielseitiges Fach, jedoch besonders zu Beginn ist es sehr theorielastig, da erstmal die Grundlagen geschaffen werden müssen. Später kann man dann die Inhalte wählen die einen wirklich interessieren und Bereiche kennenlernen in denen man später auch arbeiten möchte.

"Nein, ich möchte nicht Kindergärtnerin werden!"

Pädagogik

4.3

Oft werde ich gefragt, ob ich mit meinem Studium Lerherin oder Erzieherin werden möchte oder was sonst mein plan wäre. Bevor noch weiter überlegt und mit Klischees um sich geworfen wird antworte ich: "Nein, ich möchte nicht Kindergärtnerin werden! Und auch nicht Lehrer! Dafür müsste ich Lehramt studieren. Für Kindergärtnerin hätte auch ne Ausbildung gereicht!"
Oftmals sage ich mittlerweile, dass ich Erziehungs- und Bildungswissenschaften studiere. So werde ich nicht sofort mit abfälligen Bemerkungen begrüßt.
Was ich damit sagen will: Man sollte nur auf sich hören und nicht auf schnippische Bemerkungen eingehen. Deutschland braucht jeden einzelnen Beruf und der Studiengang Pädagogik wird wie einige andere auch komplett unterschätzt! Wir sitzen nicht in Stuhlkreisen und lernen Kinderlieder.
Alles in einem liebe ich meinen Studiengang und bin mit der Wahl des Faches und des Studienortes echt glücklich!

Etwas zu theoretisch, sonst ziemlich gut

Pädagogik

3.8

Da ich bereits in Vechta Erziehungswissenschaften studiert habe, habe ich einen kleinen Vergleich.
Ich mag sehr das Klima innerhalb der Studierenden des Studienganges und auch das Verhältnis zu den Dozenten. Man hat gleich das Gefühl, die Dozenten unterstützen ihre Studenten und sind nicht nur "vorgesetzte" Lehrkräfte.
Die Studieninhalte sind anfangs sehr theoretisch. Was aber wohl nicht vermeidbar ist.
Außerdem könnte etwas mehr Praxis integriert werden, wie es an Fachhochschulen der Fall ist.
Ansonsten bin ich sehr froh nun in Oldenburg zu sein.

  • 2
  • 37
  • 36
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.4
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 78 Bewertungen fließen 46 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 98% empfehlen den Studiengang weiter
  • 2% empfehlen den Studiengang nicht weiter